Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Western Digital Black: 4-TByte…
  6. Thema

4TB??

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: 4TB??

    Autor: yast 20.11.12 - 20:47

    Ich will eine 1PB Festplatte. Mal schauen wie lang es geht.

  2. Re: 4TB??

    Autor: mark2020 20.11.12 - 21:00

    Pitti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mark2020 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > also meine 3TB ist fast voll, aber 4TB lohnt nicht, man braucht ja auch
    > die
    > > selbe größe zum backup. Ich hoffe es kommen bald, 8TB platten oder
    > 10TB...
    > >
    > > Wer zum Beispiel Serien in HD hat verbraucht schnell den Speicher...
    >
    > Lass mich raten: Du leitest ein "eigenes" Rechenzentrum!? :D

    so ungefähr, ist ein Heimserver für die ganze Familie ;)

  3. Re: 4TB??

    Autor: Hasler 20.11.12 - 21:04

    Ich sammle seit Jahren alles was auf dem desktop lag und liegt.
    Alle files im Dokumenten ordner.
    Alle Bilder, Videos und Musik.
    Jede ex Freundin hat einen eigenen order mit haufenweise Bildern.
    Wen ich ein Video für YouTube erstellen ist das rohmaterieal von 20 GB pro Video
    Eine betrieb system Sammlung von Linux Windows mit Treibern umfasst bald 200gb.

    Alles schoen sortiert nach Jahr und Monat auf der externen.
    Ich hab jetzt meine 3tb voll.
    Intern habe ich gerade mal eine 1tb platte die recht schnell voll wird. Jedes mal wen die voll ist sortieren ich alles in die externe platte und setze wegen gescheindigkeits gründen ein frisches win auf.

    Bald ersetzte ich die win platte durch eine SSD und die 1tb wird zum zwischenspeicher zwischen backup und system.

    Ich muss sagen es ist depremierend wen man versucht files zu suchen die seit Jahren weg sind. Somit dieser backup tick.

  4. Re: 4TB??

    Autor: Fotobar 20.11.12 - 21:16

    ternes3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher nochmale PC Benutzer braucht 4TB????

    Also ich habe schon über 3 TB Daten, Fotos, Filme , Musik etc.

  5. Re: 4TB??

    Autor: grorg 21.11.12 - 00:55

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit Aussagen zu Speicherplatz sollte man generell vorsichtig sein ;)
    >
    > de.wikiquote.org

    "angeblich 1981. Bill Gates dementiert"
    Super tolle Quelle .... und das von nem Mitarbeiter.
    Stand nebenbei auch vor einiger Zeit in den meisten vernünftigen IT-Portalen, dass es dieses Zitat von Gates nie gegeben hat.

  6. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 02:24

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ternes3 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Welcher nochmale PC Benutzer braucht 4TB????
    >
    > Also ich habe schon über 3 TB Daten, Fotos, Filme , Musik etc.
    Woher weisst du, dass du wirklich 3 TB an Daten hast? Möglicherweise ist 1/3 deiner Festplatte mit angefangenen, leeren Clustern aufgefüllt...

  7. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 02:27

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sammle seit Jahren alles was auf dem desktop lag und liegt.
    > Alle files im Dokumenten ordner.
    > Alle Bilder, Videos und Musik.
    > Jede ex Freundin hat einen eigenen order mit haufenweise Bildern.
    Im wahren Leben sagt man solchen Leuten: Messi
    Wieviel Sinn macht es all diesen Schrott zu sammeln, oder denkst du, wenn man dir die Festplatte / SSD in den Sarg legt, dass du damit noch etwas anzufangen weisst?

  8. Re: 4TB??

    Autor: Flying Circus 21.11.12 - 07:43

    aaandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde so eine Unterteilung in Dauerbetrieb und Nicht-Dauerbetrieb im
    > Übrigen ziemlich bescheuert. Grade wenn man von Desktop-PC-Komponenten
    > spricht. Mein Desktop ist 24/7 in Betrieb ...

    Eben. Deiner. Ist aber eher nicht die Norm; in den Firmen, in denen ich bisher meine Brötchen verdient habe, wurden die Desktops über Nacht abgeschaltet. Ein Laden hat dafür sogar eine Software eingekauft, um Mitarbeitern, die das "vergaßen", den PC zwangsabschalten zu können. 24/7-Komponenten sind teurer. Normale leben ggf. einfach nicht so lange.

    > Nachdem WD Hitachi (und die ja IBM-Festplattensparte) übernommen haben,
    > haben sie wohl auch die genialen Qualitätsstandards der IBM-Deskstar-Reihe
    > übernommen - ich erinnere mich da vor ca. 10 Jahren an eine Ausfallquote
    > von ca. 50% innerhalb von 6 Monaten.

    Kann ich so nicht bestätigen, allerdings ist mir eine Caviar Green mit 2TB im 24/7-Betrieb abgeraucht. Jetzt habe ich eine 24/7-taugliche, mal sehen, wie lange die hält ...

  9. Re: 4TB??

    Autor: Hasler 21.11.12 - 07:58

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im wahren Leben sagt man solchen Leuten: Messi
    > Wieviel Sinn macht es all diesen Schrott zu sammeln, oder denkst du, wenn
    > man dir die Festplatte / SSD in den Sarg legt, dass du damit noch etwas
    > anzufangen weisst?

    Ich hab mal "ausversehen" den Server eines Online-Versandhauses ins Nirvana geschickt und davor kein Backup gemacht.
    ;)

  10. Re: 6TB!!

    Autor: Neuro-Chef 21.11.12 - 08:16

    ternes3 schrieb:
    > Welcher nochmale PC Benutzer braucht 4TB????
    Kann ich auch nicht nachvollziehen, das reicht ja selbst ohne Backup nicht aus!

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  11. Re: 4TB??

    Autor: Neuro-Chef 21.11.12 - 08:19

    Technikfreak schrieb:
    > Ich frage mich, ob nicht die Unordnung und der Datenschrott mit stetiger
    > Kapazität-Menge zunimmt ... :-).)
    Aufräumen nervt zwar, sollte prinzipiell aber niemanden überfordern ;-)

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  12. Re: 4TB??

    Autor: enteKross 21.11.12 - 08:55

    Fotografie

  13. Re: 4TB??

    Autor: drvsouth 21.11.12 - 09:24

    aaandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich finde so eine Unterteilung in Dauerbetrieb und Nicht-Dauerbetrieb im
    > Übrigen ziemlich bescheuert. Grade wenn man von Desktop-PC-Komponenten
    > spricht. Mein Desktop ist 24/7 in Betrieb ...

    Die Unterscheidung ist schon sinnvoll. Soweit ich mich erinnere hat eine Dauerbetriebplatte andere Timeouts. Die hängen dann in der Regel an einem RAID. Wenn hier die Timeouts zu kurz sind, dann kann es passieren, daß der RAID-Controller die Platte aus dem RAID kickt, weil er denkt diese sei defekt. Da freut sich dann der Admin.

  14. Re: 4TB??

    Autor: nie (Golem.de) 21.11.12 - 10:06

    Genau das war gemeint. Gates hat das in dem im Wiki verlinkten Artikel ausführlich dementiert.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  15. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 12:08

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > > Ich frage mich, ob nicht die Unordnung und der Datenschrott mit stetiger
    > > Kapazität-Menge zunimmt ... :-).)
    > Aufräumen nervt zwar, sollte prinzipiell aber niemanden überfordern ;-)
    stimmt, aber Erfahrungsgemäss,... kleine Platte - kleine Unordnung, grosse
    Platte - grosses Puff.

  16. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 12:10

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im wahren Leben sagt man solchen Leuten: Messi
    > > Wieviel Sinn macht es all diesen Schrott zu sammeln, oder denkst du,
    > wenn
    > > man dir die Festplatte / SSD in den Sarg legt, dass du damit noch etwas
    > > anzufangen weisst?
    >
    > Ich hab mal "ausversehen" den Server eines Online-Versandhauses ins Nirvana
    > geschickt und davor kein Backup gemacht.

    und ?

  17. Re: 4TB??

    Autor: Neuro-Chef 21.11.12 - 13:09

    Technikfreak schrieb:
    > stimmt, aber Erfahrungsgemäss,... kleine Platte - kleine Unordnung, grosse
    > Platte - grosses Puff.
    Bei mir nicht, mein Problem war seit jeher nur, dass aufgrund zu kleiner Platten zusammengehörende Datenmengen über mehrere Platten verteilt werden mussten, eklig..^^

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

  18. Re: 4TB??

    Autor: Fotobar 21.11.12 - 17:07

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fotobar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ternes3 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Welcher nochmale PC Benutzer braucht 4TB????
    > >
    > > Also ich habe schon über 3 TB Daten, Fotos, Filme , Musik etc.
    > Woher weisst du, dass du wirklich 3 TB an Daten hast? Möglicherweise ist
    > 1/3 deiner Festplatte mit angefangenen, leeren Clustern aufgefüllt...

    Ich weiß zwar nicht was du mit angefangenen, leeren Clustern meinst, aber ich kann doch wohl sehen wie groß Ordner + Dateien sind, dazu die ungefähre Anzahl.

  19. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 19:01

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > > stimmt, aber Erfahrungsgemäss,... kleine Platte - kleine Unordnung,
    > grosse
    > > Platte - grosses Puff.
    > Bei mir nicht, mein Problem war seit jeher nur, dass aufgrund zu kleiner
    > Platten zusammengehörende Datenmengen über mehrere Platten verteilt werden
    > mussten, eklig..^^

    und wieviele Prozent der Daten hast du in den letzten 24 Monaten wieder benötigt?

  20. Re: 4TB??

    Autor: Technikfreak 21.11.12 - 19:08

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fotobar schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ternes3 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Welcher nochmale PC Benutzer braucht 4TB????
    > > >
    > > > Also ich habe schon über 3 TB Daten, Fotos, Filme , Musik etc.
    > > Woher weisst du, dass du wirklich 3 TB an Daten hast? Möglicherweise ist
    > > 1/3 deiner Festplatte mit angefangenen, leeren Clustern aufgefüllt...
    >
    > Ich weiß zwar nicht was du mit angefangenen, leeren Clustern meinst, aber
    > ich kann doch wohl sehen wie groß Ordner + Dateien sind, dazu die ungefähre
    > Anzahl.
    So einfach ist das wahrlich nicht. Nimm 4 mal ne 500 GB Festplatte und fülle sie komplett und dann lade alle TB auf ne 3TB Platte und was wirst du feststellen, welch Wunder? Die 3 TB Platte ist vermutlich beinahe voll.
    Je grösser die Platte, je grösser sind die Cluster (Sektoren). Das heisst in einem schlimmen Fall, dass eine 1Byte Datei möglicherweise zB. ganze 64KB versaut, ohne
    dass diese 63'999 Byte von einer anderen Datei noch gebraucht werden können...
    Nur durch die Dateigrössen-Anzeige wirst du das aber nicht erkennen.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Böblingen
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. über Ratbacher GmbH, Berlin
  4. censhare AG, München, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  3. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Halo Wars 2 im Test: Echtzeit-Strategie für Supersoldaten
    Halo Wars 2 im Test
    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

    Die Welt aus Halo trifft auf epische Echtzeit-Strategie im Stil von Command & Conquer: Halo Wars 2 bietet auf Xbox One und Windows-PC tolle Unterhaltung - und einen neuen Modus, dem sogar Gegner von Sammelkarten eine Chance geben sollten.

  2. Autonome Systeme: Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor
    Autonome Systeme
    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

    Eine neue virtuelle Umgebung von Microsoft soll Konstrukteuren von autonomen Drohnen und Robotern helfen, ihre Geräte ohne unnötige Kosten entwickeln und testen zu können. Insbesondere die Möglichkeit, eine große Menge an Daten sammeln zu können, klingt interessant.

  3. Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
    Limux
    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

    Politische Querelen, Patentstreitigkeiten, aggressiver Lobbyismus, Fehlentscheidungen und unzufriedene Mitarbeiter: Die Geschichte des Limux-Projekts gleicht einer Tragödie. Jetzt folgt der vermutlich letzte Akt: die Abwicklung.


  1. 14:00

  2. 13:12

  3. 12:07

  4. 12:06

  5. 11:59

  6. 11:40

  7. 11:27

  8. 11:26