Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOpens MacMini-Verschnitt auf…
  6. Thema

Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 02.11.05 - 12:16


    >
    > hm, kommt schon ganz nah an das was ich suche,
    > aber das teil ist auch n gutes beispiel wie ne
    > firma ein gutes design schlecht kopiert,
    > da kommt das ibook hübscher daher.
    >
    > ist auch die frage was die details angeht - soweit
    > ich weiss hat das ibook zb tastatur-beleuchtung
    >
    > dennoch vielen dank für den tip!
    >

    Kein Problem, das iBook hat noch keine Tastaturbeleuchtung. Die gibt es erst bei den Powerbooks und da auch erst ab den Modellen mit 15". Hier bei golem wurden noch einige weitere iBook Kopien vorgestellt. Ich weiss, bei den meisten davon beschränkt sich der Begriff "Kopie" auf die gleiche Farbgebung und auf die Größe von 12". Gib mal bei der golem Suche iBook ein.

  2. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 02.11.05 - 12:17

    Maxxxu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Heinz Wurst schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > "Cool.". Ergebnis: Netzwerk mit WLAN
    > lief
    > innerhalb von 10
    > Minuten.
    > Und was soll daran gut sein?
    > Egal ob Mac oder WinDOSe.
    > Das ist eher schon lange bzw. ein Zeichen für
    > keine Ahnung.

    Naja bei der Zeit ist aber bestimmt schon das umständliche Verlegen der WLAN Kabel dabei.


  3. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: neo 02.11.05 - 12:31

    User schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Warum soll das peinlich sein? Das Design sieht
    > doch gut aus.
    Kann man drüber streiten ... ich weiss nicht was an dem ding ähnlich zu einem Mac mini sein soll ??? wenn man beide neben ein ander stellt (Photos!!!) dann sehen die verdammt unterschiedlich aus.

    Sieht fast aus wie die Billig USB2 Gehäuse ...

  4. Re: ausnahmsweise

    Autor: Meister Propper 02.11.05 - 12:39

    wo sieht denn der aopen wie der minimac aus?


    blabla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > da muss ich euch zustimmen. Apple hat mit diesem
    > MiniPC zumindest designtechnisch alle Rekorde
    > gebrochen und auch Apples restliche Hardware
    > könnte man ruhig als Kunst bezeichnen und es z.B.
    > in den Louvre stellen. Na gut. So toll ist das
    > auch nicht aber wenn ich im MediaMarkt durch die
    > Apple Abteilung laufe, dann ist das schon beinahe
    > wie wenn ich ein Mährchen live erleben würde und
    > da kommt jetzt ein aopoppen oder wie auch immer
    > die heissen, sparen sich die Designkosten und
    > bauen den Apple Winzling einfach eins zu eins
    > nach. Das geht nun wirklich nicht. Heuschrecken,
    > Assgeier... man möge die Kapitalisten nennen, wie
    > man will aber ich meine auch Heuschrecken und
    > Assgeier sollten etwas mehr Respekt vor guten
    > neuen Ideen haben.


  5. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dolph 02.11.05 - 12:41

    95% aller towergehäuse schauen gleich aus ... haltet den Wicht der da kopiert hat ... schon mal daran gedacht das ein bestimmtes Konzept möglicherweise fast automatisch einen bestimmten Formfaktor bedingt, uhhh jedes notebook hat ne eingebaute Tastatur ......

  6. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: jojojij 02.11.05 - 12:43

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr Oekter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > warum soll man erfolgreiches
    >
    > design/funktion/verhalten nicht
    >
    > übernehmen/kopieren ?
    >
    > und da jetzt ne
    > x86 cpu mit drin ist, wurde der
    > entwurf von
    > apple ja auch noch inhaltlich
    >
    > verbessert...
    >
    > gutes übernehmen,
    > schlechtes verbessern - was will
    > man da als
    > kunde mehr?
    >
    > Ja absolut. Mit Malen nach Zahlen sind auch schon
    > einige Picasso Werke wenigstens farblich stark
    > verbessert worden.
    >
    Yeeaaah !!

  7. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: GrinderFX 02.11.05 - 12:57

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > GrinderFX schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Welcher teil des inhaltes ist denn
    > verbesser
    > worden?
    >
    > wer lesen kann.....
    >
    > aber apple hat ja selbst schon besserung gelobt -
    > wenn dann mal endlich auch n ibook mit x86 raus
    > kommt werd ich mir evtl auch eins kaufen, aber
    > solange ich nicht das os und die anwendungen
    > meiner wahl auf der kiste laufen lassen kann...


    Ich will es nur nicht verstehen, weil ich es pervers finde auf einem ibook windows zu installieren. Man nimmt doch gerade deswegen keinen x86 weil windows im vergleich sooooo kacke ist.

  8. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: AtomicBitHunter 02.11.05 - 13:02

    du verstehst es nicht worum es geht.

    Wieviele Designer auf der Welt gibt es? Ne ganze Menge.

    Aber warum ist scheinbar niemand in der Lage, außerhalb von Apple, ein vernünftiges Design zu entwicklen? Und wenn ist es ein 100% Plgiat. Das ist das Peinliche und mir Uerklärliche. Ich sag mal bei AOpen kann es noch sein, das sie einfach knausern, aber warum MS sich z.B. keine vernünftigen Designer leistet ist mir ein Rätsel.
    Oder FSC, mit ihren blauen Leuchten. Es könnte natürlich auch sein, das man sich dem (schlechten) Geschmack der Zielgruppe nähert (BTW technisch ist das Ding richtig gut).


  9. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: AtomicBitHunter 02.11.05 - 13:05

    Dolph schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 95% aller towergehäuse schauen gleich aus ...
    Ach... dann schau doch mal bei Conrad oder so nach. Slebts mit starker Sehbehinderung ist es kaum möglich die unterschiedlichen Designversuche zu übersehen.

    > haltet den Wicht der da kopiert hat ... schon mal
    > daran gedacht das ein bestimmtes Konzept
    > möglicherweise fast automatisch einen bestimmten
    > Formfaktor bedingt, uhhh jedes notebook hat ne
    > eingebaute Tastatur ......
    Ist klar. Man kann so ein gerat gar nicht anders bauen. Auch die runden Ecken sind fast Zwangslaufig. genau wie die Slot-in Laufwerke.
    Komisch nur, dass die Barebones *nicht* alle gleich aussehen, was sie ja laut dir tun müßten....



  10. Re: ausnahmsweise

    Autor: wm 02.11.05 - 13:26

    Meister Propper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wo sieht denn der aopen wie der minimac aus?
    >

    Mist, hat AOpen die vorsätzliche Kopie etwa so schlecht hinbekommen?

  11. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 02.11.05 - 13:29

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich will es nur nicht verstehen, weil ich es
    > pervers finde auf einem ibook windows zu
    > installieren. Man nimmt doch gerade deswegen
    > keinen x86 weil windows im vergleich sooooo kacke
    > ist.

    1. wer spricht denn von windows? 80% meiner zeit verbringe ich mit fedora core... und da gibt es eben auch manchmal zb rpms ohne source die für x86 kompiliert wurden

    (soviel ich vorhin gelesen habe gibt es unter dem macmini auch noch keinen linux-sound-support)

    2. ab und zu windows zu verwenden weil die homebanking-software sonst nicht geht oder dieses oder jenes kleine tool nur unter win läuft ist auch nicht schlimm

    3. möchte ich immer noch die freiheit haben selbst zu bestimmen wann ich welches os auf meinem rechner verwende

  12. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: maggi 02.11.05 - 13:55

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. wer spricht denn von windows? 80% meiner zeit
    > verbringe ich mit fedora core... und da gibt es
    > eben auch manchmal zb rpms ohne source die für x86
    > kompiliert wurden

    traurig, einfach nur traurig.

    > 3. möchte ich immer noch die freiheit haben selbst
    > zu bestimmen wann ich welches os auf meinem
    > rechner verwende

    Ob du's glaubst oder nicht, das darfst du!
    Jederzeit und mit allem!
    Du darfst sogar ein alternatives Betriebssystem auf deinen Mixer machen und keiner wird dich deswegen verklagen; weil es dein Recht ist.
    Wie?
    Du hast keine Software, die auf deinem Mixer läuft?
    Tja, das scheint mir dein Problem zu sein.
    Vielleicht überzeugst du ja RedHat (oh, entschuldige, die Fedora Community) davon, ihr Produkt auch für Mixer bereit zu stellen.

    Die Freiheit auf deinen Rechner zu machen was du willst hast du nämlich!
    Was dir fehlt ist die Software, und mal ehrlich, das Bißchen zusammengepfriemel, das machst du doch im Schlaf.

  13. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dolph 02.11.05 - 13:59

    AtomicBitHunter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dolph schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 95% aller towergehäuse schauen gleich aus
    > ...
    > Ach... dann schau doch mal bei Conrad oder so
    > nach. Slebts mit starker Sehbehinderung ist es
    > kaum möglich die unterschiedlichen Designversuche
    > zu übersehen.
    >
    > > haltet den Wicht der da kopiert hat ... schon
    > mal
    > daran gedacht das ein bestimmtes
    > Konzept
    > möglicherweise fast automatisch einen
    > bestimmten
    > Formfaktor bedingt, uhhh jedes
    > notebook hat ne
    > eingebaute Tastatur ......
    > Ist klar. Man kann so ein gerat gar nicht anders
    > bauen. Auch die runden Ecken sind fast
    > Zwangslaufig. genau wie die Slot-in Laufwerke.
    > Komisch nur, dass die Barebones *nicht* alle
    > gleich aussehen, was sie ja laut dir tun
    > müßten....
    >
    >


    Wow runde Ecken wie innovatiev !!! Scherz bei seit, rede vom grundsätzlichen Design, in vielen Kommentaren kommt einfach ein Markenfetischismuss durch, so ein Teil muß klein und leise sein, eventuell hübsch, wenns gut sichtbar plaziert ist, sonst zählt die Leistung. Zu jammern Apple sei kopiert worden ist lächerlich, wems nicht gefällt einfach nicht kaufen. Runde Ecken kann man zum Glück (noch?) nicht patentieren ...

  14. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: maggi 02.11.05 - 14:05

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > und da jetzt ne x86 cpu mit drin ist, wurde der
    > entwurf von apple ja auch noch inhaltlich
    > verbessert...

    Dieses x86 Gelabere ... da muss einem ja schlecht werden. Wer (um Himmels Willen) hat dir erzählt, dass ein x86 Prozessor eine inhaltliche Verbesserung darstellt? Computer Bild? Oder der Weihnachtsmann?
    Vergiß es.

    Wegen Leuten wie dir hält die Industrie immernoch an einem völlig veralteten Konzept fest.
    Kein moderner Prozessor verarbeitet noch x86. Das wird intern (im Prozessor) eh in RISC ähnlichen Code übersetzt. Ein Vorgang, der nicht nur umständlich, sonder auch schwierig zu implementieren ist.
    Und warum das ganze Trara? Nur weil ein Haufen Marketingeumel ihre breiten Hintern auf dem schönen Markenzeichen x86 festgesessen haben. Die trauen sich doch gar nicht mehr was Anderes zu machen, weil kein Schwanz auf den Zug aufspringen würde.
    Sogar extremste Änderungen (AMD64 und wie der Schwachsinn noch so genannt wird) bleiben weiterhin abwärtskompatibel zum Design von anno dazumal.

    > gutes übernehmen, schlechtes verbessern - was will
    > man da als kunde mehr?

    Dass dieses tolle Prinzip endlich mal auch auf Prozessoren angewendet wird. Endliche mal die Abwärtskompatibilität über Bord schmeißen und beginnen effizient zu arbeiten, das wärs.

  15. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Knorr 02.11.05 - 14:35

    Dolph schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wow runde Ecken wie innovatiev !!! Scherz bei
    > seit, rede vom grundsätzlichen Design, in vielen
    > Kommentaren kommt einfach ein Markenfetischismuss
    > durch, so ein Teil muß klein und leise sein,
    > eventuell hübsch, wenns gut sichtbar plaziert
    > ist, sonst zählt die Leistung. Zu jammern Apple
    > sei kopiert worden ist lächerlich, wems nicht
    > gefällt einfach nicht kaufen. Runde Ecken kann man
    > zum Glück (noch?) nicht patentieren ...

    freilich soll und kann niemand das Rad neu erfinden, aber das was Aopen hier gemacht hat is einfach nur geklaut, etwas mehr Einfallsreichtum wär sicher nicht schlecht... ganz nebenbei, Autos bestehen doch auch alle nur aus gebogenem Blech... deswegen müssen doch nicht alle Autos gleich aussehen, oder?

    Außerdem sind es nicht nur die runden Ecken, die hier kopiert wurden sondern einfach alles, die flache Oberseite, Slide-in-Laufwerk an der Vorderseite, darunter ne LED, alle Anschlüße an der Hinterseite, darüber die Lüftungsschlitze... Sogar die Fotos sind aus exakt der gleichen Perspektive aufgenommen, das ist sicher kein Zufall.

  16. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 02.11.05 - 15:08

    maggi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...

    was will er denn?

  17. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 02.11.05 - 15:16

    maggi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wegen Leuten wie dir hält die Industrie immernoch
    > an einem völlig veralteten Konzept fest.

    und? dafür bekommt sie auch geld von mir...

    > Kein moderner Prozessor verarbeitet noch x86. Das
    > wird intern (im Prozessor) eh in RISC ähnlichen
    > Code übersetzt. Ein Vorgang, der nicht nur
    > umständlich, sonder auch schwierig zu
    > implementieren ist.

    deshalb wechselt apple ja auch in naher zukunft auf x86, hehe

    > Und warum das ganze Trara? Nur weil ein Haufen
    > Marketingeumel ihre breiten Hintern auf dem
    > schönen Markenzeichen x86 festgesessen haben. Die
    > trauen sich doch gar nicht mehr was Anderes zu
    > machen, weil kein Schwanz auf den Zug aufspringen
    > würde.

    damit meinst du jetzt aber nicht die leute aus cuppertino?

    > Sogar extremste Änderungen (AMD64 und wie der
    > Schwachsinn noch so genannt wird) bleiben
    > weiterhin abwärtskompatibel zum Design von anno
    > dazumal.

    des einen leid, des anderen freud sag ich da nur

    > Endliche mal die
    > Abwärtskompatibilität über Bord schmeißen und
    > beginnen effizient zu arbeiten, das wärs.

    wenn der markt das wirklich will wird ers bekommen, und wenn nicht dann nicht...

  18. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 02.11.05 - 15:27

    Knorr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem sind es nicht nur die runden Ecken, die
    > hier kopiert wurden sondern einfach alles, die
    > flache Oberseite, Slide-in-Laufwerk an der
    > Vorderseite, darunter ne LED, alle Anschlüße an
    > der Hinterseite, darüber die Lüftungsschlitze...
    > Sogar die Fotos sind aus exakt der gleichen
    > Perspektive aufgenommen, das ist sicher kein
    > Zufall.

    das barebone hier bei mir hat folgende eigenschaften:
    flache oberseite
    slot-in dvd-rom (altes pioneer), zufällig an der voder- nicht an der unterseite
    darunter sogar zwei! leds (power/hd)
    und alle anschlüsse auf der rückseite (wenn man die hinter der abdeckung nicht mitzählt)

    is das jetzt auch von apple abgekupfert?

    naja, zugegeben is das aopen schon sehr ähnlich - aber ich frag mich noch immer was da das drama sein soll? ein echter apple-user wird eh beim macmini und der (noch) ppc cpu bleiben - und für dosen-anwender gibts endlich auch mal n stück vom design-kuchen ab, also was soll das theater? sind jetzt ein paar apple-jünger angep...t weil sie sich nicht mehr so sehr von ihrem "feindbild windows-pc" abheben? sollen sie doch froh sein das bei ihren x86-bekannten in zukunft auch was ansehnlihes auf m tisch steht wenn sie auf n besuch vorbeikommen

    oder seit ihr alle apple-mitarbeiter?

  19. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Knorr 02.11.05 - 15:37

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > naja, zugegeben is das aopen schon sehr ähnlich -
    > aber ich frag mich noch immer was da das drama
    > sein soll? ein echter apple-user wird eh beim
    > macmini und der (noch) ppc cpu bleiben - und für
    > dosen-anwender gibts endlich auch mal n stück vom
    > design-kuchen ab, also was soll das theater? sind
    > jetzt ein paar apple-jünger angep...t weil sie
    > sich nicht mehr so sehr von ihrem "feindbild
    > windows-pc" abheben? sollen sie doch froh sein das
    > bei ihren x86-bekannten in zukunft auch was
    > ansehnlihes auf m tisch steht wenn sie auf n
    > besuch vorbeikommen
    >
    > oder seit ihr alle apple-mitarbeiter?
    >
    >

    ...das is ja das schlimme, worüber soll man sich dann noch aufregen bei den Windows-Nutzern, wenn nicht über ihre hässlichen Kisten :-)

  20. Re: ausnahmsweise

    Autor: baba 02.11.05 - 15:39

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Meister Propper schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wo sieht denn der aopen wie der minimac
    > aus?
    >
    > Mist, hat AOpen die vorsätzliche Kopie etwa so
    > schlecht hinbekommen?

    also ich meine, eine starke Ähnlichkeit ist nicht von der Hand zu weisen. Man könnte auch sagen, dass so kleine Rechner nun mal so aussehen müssen aber die beiden sind sich doch schon wirklich verdammt ähnlich.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. Schütz GmbH & Co. KGaA, Selters (Westerwald)
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. DÖHLER GmbH, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

  1. Filterblase: Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase
    Filterblase
    Die meisten Menschen leben nicht in einer Blase

    Dass fast jeder in gefährlichen Filterblasen oder Echokammern lebt, ist ein Mythos, sagt die Kommunikationswissenschaftlerin Merja Mahrt. Radikalisierung findet nicht nur im Internet statt, doch darauf wird meist geschaut.

  2. Mozilla: Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz
    Mozilla
    Firefox 70 zeigt Übersicht zu Tracking-Schutz

    Der Tracking-Schutz des Firefox blockiert sehr viele Elemente, die in der aktuellen Version 70 des Browsers für die Nutzer ausgewertet werden. Der Passwortmanager Lockwise ist nun Teil des Browsers und die Schloss-Symbole für HTTPS werden verändert.

  3. Softbank: Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar
    Softbank
    Wework fällt von 47 auf 8 Milliarden US-Dollar

    In einer neuen Vereinbarung erlangt die japanische Softbank die Kontrolle über das Co-Working-Startup Wework. Es fällt dabei erheblich im Wert und entgeht dem drohenden Bankrott.


  1. 19:37

  2. 16:42

  3. 16:00

  4. 15:01

  5. 14:55

  6. 14:53

  7. 14:30

  8. 13:35