Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOpens MacMini-Verschnitt auf…
  6. Thema

Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 02.11.05 - 15:39


    > naja, zugegeben is das aopen schon sehr ähnlich -
    > aber ich frag mich noch immer was da das drama
    > sein soll? ein echter apple-user wird eh beim
    > macmini und der (noch) ppc cpu bleiben - und für
    > dosen-anwender gibts endlich auch mal n stück vom
    > design-kuchen ab, also was soll das theater? sind
    > jetzt ein paar apple-jünger angep...t weil sie
    > sich nicht mehr so sehr von ihrem "feindbild
    > windows-pc" abheben? sollen sie doch froh sein das
    > bei ihren x86-bekannten in zukunft auch was
    > ansehnlihes auf m tisch steht wenn sie auf n
    > besuch vorbeikommen
    >
    > oder seit ihr alle apple-mitarbeiter?
    >
    >
    Ich würde mir solch eine Kopie nicht kaufen. Da gibt es doch auch in der PC Welt besseres Design. Man möchte doch etwas individuelles und nicht:

    "Hey cool, du hast nen Mac Mini"
    "Nein das ist ein AOpen"
    "Schade, sieht aus wie ein..."


  2. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 02.11.05 - 15:40

    >
    > ...das is ja das schlimme, worüber soll man sich
    > dann noch aufregen bei den Windows-Nutzern, wenn
    > nicht über ihre hässlichen Kisten :-)
    >
    Bleibt nur noch Windows.

  3. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 02.11.05 - 16:03

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Hey cool, du hast nen Mac Mini"
    > "Nein das ist ein AOpen"
    > "Schade, sieht aus wie ein..."

    hehe, klingt zunächst mal lustig - aber was steckt hinter der enttäuschung des fiktiven bekannten? warum sollte jemand enttäuscht sein wenn er bei jemandem zu besuch ist und in einem stück blech kein apple sondern ein pc steckt? weil man erst glaubt einen gleichgesinnten vor sich zu haben? weil der andere die x86-architektur lieber verwendet oder verwenden muss? weil der andere nicht "DIE RICHTIGE MARKE" (tm) gekauft hat?

  4. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Biernot 02.11.05 - 16:08

    wm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.golem.de[]=tchibo
    >
    > Das hier ist doch ok oder?

    Zitat: "Die Akkulaufzeit soll bei DVD-Betrieb rund eine Stunde betragen."

    Sorry, aber das ist kein Notebook, sondern ein leichter und transportabler Desktop. Aber als "mobil" würde ich das nicht bezeichnen.

  5. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: snyd 02.11.05 - 16:12

    > hehe, klingt zunächst mal lustig - aber was steckt
    > hinter der enttäuschung des fiktiven bekannten?
    > warum sollte jemand enttäuscht sein wenn er bei
    > jemandem zu besuch ist und in einem stück blech
    > kein apple sondern ein pc steckt? weil man erst
    > glaubt einen gleichgesinnten vor sich zu haben?
    > weil der andere die x86-architektur lieber
    > verwendet oder verwenden muss? weil der andere
    > nicht "DIE RICHTIGE MARKE" (tm) gekauft hat?
    >

    Das ist irgendwie der Reiz des Originals. Eine Kopie steht immer in dessen Schatten auch wenn sie gut gemacht ist. Ist doch eigentlich schade gerade wenn die doch sicher gute Hardware die darin verbaut ist ein eigenständiges Design verdient hätte.


  6. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: asdf 02.11.05 - 16:52

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > maggi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...
    >
    > was will er denn?

    Deine Argumente für Quark erklären.

  7. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Wissard 02.11.05 - 18:38

    Dr Oekter schrieb:
    > 1. wer spricht denn von windows? 80% meiner zeit
    > verbringe ich mit fedora core... und da gibt es
    > eben auch manchmal zb rpms ohne source die für x86
    > kompiliert wurden
    > [...]
    > 3. möchte ich immer noch die freiheit haben selbst
    > zu bestimmen wann ich welches os auf meinem
    > rechner verwende
    >
    Du kannst auf einem Ibook jedes Betriebssystem verweden, was es für PPC gibt. Apple verbietet es dir nicht(kann natürlich sein, dass dazu was in den Eulas steht, die eh keiner liest, aber diese Passagen wären afaik hier eh ungültig). Und jetzt geh woanders trollen oder machs so, dass deine Argumentation stichhaltig ist...

  8. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: v_transistor 02.11.05 - 18:48

    Dr Oetker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > damits nicht ganz so plump kopiert aussieht. Hat
    > Apple eigentlich alle Produktdesigner auf der Welt
    > engagiert, oder warum können die anderen sich
    > nicht mal selber was ausdenken - sowas ist echt
    > voll peinlich...

    Es gibt eigentlich von jeder renommierten großen Hardwareschmiede Designabteilungen, die auch Design PCs herstellen.

    Nur pushen Firmen wie Intel oder HP z.B. diese Projekte nicht so.
    Wäre da ein finanzieller Bedarf, dann würde man die eigene Nischensparte ganz anders aufstellen, ohne Frage.

    Deren Produkte verkaufen sich nun mal in ganz anderen Größenordnungen auch so ausreichend.

    Apple's einziges Absatz-Pro dagegen ist nun mal ihr schmucker Design - Ansatz. Dafür zahlt man eben auch. Heutzutage sind sie wenigstens so höflich, für betagte HW-Ausstattung vertretbares Geld zu verlangen.

    Das war vor 5,6 Jahren noch ganz anders. Da zog man dem Kunden für Hardware auch mal 5-6.000 Euro aus der Tasche für Mac - Lifestyle.

    Aber es gab ja auch mal eine Zeit, bei der Apple gerade hardwaretechnisch die Nase vorn hatte (da wurde Dr. Kohl gerade Kanzler)...

    Ich finde das Teil von AOpen übrigens prima. Wenn die noch einen multifunktionalen PCMCIA Slot irgendwo einbinden (für diverse Karten) - das wäre schon toll!

    Aber so schafft das Ding schon mehr, man bekommt mehr Adapter für lau.

    Das der Intel Mobile ordentlich ist, weiß auch Apple.
    Mal sehen wann die ihren minimac aufwerten - der G4 mit 1,4 GHz für 720 Ökken ist für PC-verwöhnte User leistungstechnisch schlicht indiskutabel für einen Wechsel auf OSX.

  9. Re: ausnahmsweise

    Autor: hasenpfote 02.11.05 - 18:55


    Ich empfehle einen BEsuch beim Augenarzt.

    Oder du solltest mehr das Gesamte überblicken anstatt dich an kleinen Details aufzuhalten die selbstverständlich anders sind.

  10. Apple ist doch gut !

    Autor: sm 02.11.05 - 21:01

    Macht doch mal Support für drei 50(+) Jährige.

  11. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Fozzybär 02.11.05 - 22:22

    > hehe, klingt zunächst mal lustig - aber was steckt
    > hinter der enttäuschung des fiktiven bekannten?
    > warum sollte jemand enttäuscht sein wenn er bei
    > jemandem zu besuch ist und in einem stück blech
    > kein apple sondern ein pc steckt? weil man erst
    > glaubt einen gleichgesinnten vor sich zu haben?
    > weil der andere die x86-architektur lieber
    > verwendet oder verwenden muss? weil der andere
    > nicht "DIE RICHTIGE MARKE" (tm) gekauft hat?
    >


    Also ich finde es schon blöd wenn ich eine Frau küsse und dann wenn es richtig zur Sache geht feststellen muss das es nur eine Kopie einer Frau ist, sprich eine Tunte...

    Ein vielleicht nicht ganz passender vergleich ;), aber Original bleibt Original und ne Kopie ist immer nur halb soviel Wert, da es nur nachahmt und keine eigenen Vorzüge mit sich bringt. Und erzähl mir jetzt nicht das ein x86er System ein Vorzug ist.. Sowas schreibt nur Computer Bild, weil die sich noch nie gescheihte Journalisten leisten konnten.

    Tschö
    Fozzy


    PS: Ich habe nix gegen Homos, Bi's oder Hedros. Spart euch also euren Kommentar diesbezüglich.

  12. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 07:30

    asdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Deine Argumente für Quark erklären.

    zwischen wollen und können liegen manchmal welten, bisweilen ganze universen

  13. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 07:32

    Wissard schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du kannst auf einem Ibook jedes Betriebssystem
    > verweden, was es für PPC gibt.

    suuuper sache, suuuper auswahl

    und falls du es noch nicht kapiert hast: es gibt leute die wollen evtl. n apple, aber eben ohne ppc

    > Passagen wären afaik hier eh ungültig). Und jetzt
    > geh woanders trollen oder machs so, dass deine
    > Argumentation stichhaltig ist...

    wenn du mir sagst wo ich trolle wenn ich den aopen-entwurf gut finde und ich sage dass ich gern n apple mit x86 hätte, dann okay, aber wenn nicht, dann würd ich sagen du machst dich vom acker und kaufst dir ne bild...

  14. Re: Apple ist doch gut !

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 07:36

    sm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Macht doch mal Support für drei 50(+) Jährige.

    1. mach ich support für zwei leute a 50+

    2. was hat das mit meinen bedürfnissen zu tun? manche leute wollen es wohl nicht verstehen, manche fürchte ich können es nicht verstehen: ICH finde das design gut, ich brauche einen x86er, aus welchen gründen auch immer - aber langsam glaub ich hier posten zuviele apple-jünger die mit ihrer arroganten art nur ihre sichtweise gelten lassen wollen...

  15. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 07:39

    snyd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das ist irgendwie der Reiz des Originals.
    > Eine Kopie steht immer in dessen Schatten auch wenn sie
    > gut gemacht ist.

    das ist doch aber genau der marken-fetischismus den ich meine - der trägt nur klamotten von XY - der is ja ätzend...

    im automobil-bau gibt es das gleiche, das nennt sich REPLIKA, das ist eben für leute die entweder nicht soviel geld haben oder die etwas haben wollen was es sonst nicht mehr gibt oder die das design gut finden aber lieber andere innereien haben wo sie selbst dran schrauben können

    > Ist doch eigentlich schade gerade
    > wenn die doch sicher gute Hardware die darin
    > verbaut ist ein eigenständiges Design verdient
    > hätte.

    ist doch schade wenn einer genau das design haben möchte aber wegen dem rest es nicht verwenden kann

  16. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 07:43

    Fozzybär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein vielleicht nicht ganz passender vergleich ;),

    nee, wirklich nicht

    > aber Original bleibt Original und ne Kopie ist
    > immer nur halb soviel Wert,

    blödsinn, sie ist eher nur halb so teuer

    > da es nur nachahmt und
    > keine eigenen Vorzüge mit sich bringt. Und erzähl
    > mir jetzt nicht das ein x86er System ein Vorzug
    > ist.. Sowas schreibt nur Computer Bild, weil die
    > sich noch nie gescheihte Journalisten leisten
    > konnten.

    arrogant oder was? oder noch nie den begriff "qualität" richtig verstanden? qualität ist nicht das aufwendigst entwickelte oder fortschrittlichste/innovativste produkt, qualität ist immer der grad der erfüllung eines bedürfnisses - wenn also jemand das bedürfniss nach einem x86 hat und du kommst mit ravioli in schokosauce, dann kann das noch so lecker sein (würg), passt aber nicht zu den anforderungen

  17. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: GrinderFX 03.11.05 - 08:33

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > asdf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Deine Argumente für Quark erklären.
    >
    > zwischen wollen und können liegen manchmal welten,
    > bisweilen ganze universen
    >
    >

    Ich fasse jetzt mal zusammen, du möchtest einen x86, weil du da deine betriebssysteme selber wählen kannst.
    Ach das kann man unter dem mac nicht?

  18. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: Dr Oekter 03.11.05 - 09:12

    GrinderFX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich fasse jetzt mal zusammen, du möchtest einen
    > x86, weil du da deine betriebssysteme selber
    > wählen kannst.
    > Ach das kann man unter dem mac nicht?

    hehe, du bist lustig im sinn verdrehen - zwischen freier auswahl von 1, 2 oder 3 und der auswahl von 2, 3, 4 oder 5 ist ein kleiner unterschied.
    für den ppc gibt es schon debian, yellowdog, etc. und wenns sein muss auch ein macosx - aber das hilft einem nichts wenn man ein os benötigt (oder sogar will) welches nur x86 unterstützt

    aber da es auch irgendwann macosx (oder xi, xii, ...) mit aqua für x86 geben wird, wird sich das problem von alleine erledigen - dann gibt es nämlich auch apple-comps mit x86, dann kann man drüber reden ob man "das original" will oder eben einen pc im apple-design



    ---
    mangelndes verständnis für die position eines anderen ist kein zeichen von überlegenheit sondern schlichte beschränktheit

  19. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 03.11.05 - 09:16

    Dr Oekter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > snyd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist irgendwie der Reiz des
    > Originals.
    > Eine Kopie steht immer in dessen
    > Schatten auch wenn sie
    > gut gemacht ist.
    >
    > das ist doch aber genau der marken-fetischismus
    > den ich meine - der trägt nur klamotten von XY -
    > der is ja ätzend...
    >
    > im automobil-bau gibt es das gleiche, das nennt
    > sich REPLIKA, das ist eben für leute die entweder
    > nicht soviel geld haben oder die etwas haben
    > wollen was es sonst nicht mehr gibt oder die das
    > design gut finden aber lieber andere innereien
    > haben wo sie selbst dran schrauben können
    >
    > > Ist doch eigentlich schade gerade
    > wenn
    > die doch sicher gute Hardware die darin
    >
    > verbaut ist ein eigenständiges Design
    > verdient
    > hätte.
    >
    > ist doch schade wenn einer genau das design haben
    > möchte aber wegen dem rest es nicht verwenden
    > kann
    >

    Versteh mich nicht falsch ich toleriere Kopien das ist es nicht. Aber Fakt ist, auch bei dem Auto Replika Beispiel, eine Kopie wird das Original nie erreichen auch wenn die nachgebaute Shelby Cobra unter Umständen sogar moderner ausgestattet ist. Das hat nichts mit Markenfetischismus zu tun sondern unter Umständen, dass man das Originaldesign zu würdigen weiss im Fall des Mac Mini das von Jonathan Ive der sicherlich von Apple und nicht von Aopen dafür bezahlt wird.

  20. Re: Macht das Ding wenigsten in ner anderen Farbe....

    Autor: wm 03.11.05 - 09:21

    > Aber es gab ja auch mal eine Zeit, bei der Apple
    > gerade hardwaretechnisch die Nase vorn hatte (da
    > wurde Dr. Kohl gerade Kanzler)...

    Nein da war Kohl in seiner letzten Amtszeit die 604e Prozessoren waren etwas besser als die damals besten Pentium Pro und Pentium MMX.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee
  2. Universität Paderborn, Paderborn
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33