Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › easyMobile.de: 16 Cent pro Minute…

Netzbetreiber? Mailbox?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netzbetreiber? Mailbox?

    Autor: Telefonierer 02.11.05 - 11:56

    Konnte schon jemand in Erfahrung bringen, über welches Netz das Ganze abgewickelt wird?

    Und das leidige Thema "Mailbox" wird auch nicht eindeutig beantwortet:

    "Ihre Mailbox nimmt Anrufe für Sie entgegen, wenn Sie nicht erreichbar sind, Ihr Anschluss besetzt ist oder wenn Ihr Handy ausgeschaltet ist. Sie werden automatisch benachrichtigt, wenn eine neue Nachricht für Sie vorliegt. Sie können Ihre Mailbox jederzeit ausschalten, wenn Sie dies wünschen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Mailbox zu Beginn aktivieren müssen. Dies ist nicht voreingestellt. Sie erreichen Ihre Mailbox von Ihrem Anschluss aus unter der Kurzwahl 3311. Unter dieser Nummer können Sie Ihre Mailbox abrufen oder einrichten."


    Handy aus -> Mailbox? Nee danke, das nervt. Kann man das Ding wenigstens deaktivieren (oder erst gar nicht aktivieren?)

  2. Re: Netzbetreiber? Mailbox?

    Autor: Telefonierer 02.11.05 - 11:57

    Ja mist - da steht's ja sogar dabei mit der Mailbox :-)

    Ist mir beim lesen auf deren Homepage wohl entgangen.. bleibt nur noch die Netzfrage *g*

    Telefonierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Konnte schon jemand in Erfahrung bringen, über
    > welches Netz das Ganze abgewickelt wird?
    >
    > Und das leidige Thema "Mailbox" wird auch nicht
    > eindeutig beantwortet:
    >
    > "Ihre Mailbox nimmt Anrufe für Sie entgegen, wenn
    > Sie nicht erreichbar sind, Ihr Anschluss besetzt
    > ist oder wenn Ihr Handy ausgeschaltet ist. Sie
    > werden automatisch benachrichtigt, wenn eine neue
    > Nachricht für Sie vorliegt. Sie können Ihre
    > Mailbox jederzeit ausschalten, wenn Sie dies
    > wünschen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre
    > Mailbox zu Beginn aktivieren müssen. Dies ist
    > nicht voreingestellt. Sie erreichen Ihre Mailbox
    > von Ihrem Anschluss aus unter der Kurzwahl 3311.
    > Unter dieser Nummer können Sie Ihre Mailbox
    > abrufen oder einrichten."
    >
    > Handy aus -> Mailbox? Nee danke, das nervt.
    > Kann man das Ding wenigstens deaktivieren (oder
    > erst gar nicht aktivieren?)


  3. Re: Netzbetreiber? Mailbox?

    Autor: alexw 02.11.05 - 12:02

    Telefonierer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja mist - da steht's ja sogar dabei mit der
    > Mailbox :-)
    >
    > Ist mir beim lesen auf deren Homepage wohl
    > entgangen.. bleibt nur noch die Netzfrage *g*
    >
    Laut Auskunft der Kundebetreuung: D1/T-Mobile
    Besser gehts wohl kaum von wegen Netzabdeckung und Verfügbarkeit, denke ich.

  4. Re: Netzbetreiber? Mailbox?

    Autor: Fritzchen 03.11.05 - 10:32

    D1 ist das Netz, Mailbox standardmäßig deaktiviert. Ein Anruf zur Mailbox kostet 16 Cent pro Minute.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Core i9-9900KS: Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor
    Core i9-9900KS
    Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor

    Computex 2019 Nur wenige Stunden vor AMDs Präsentation hat Intel den Core i9-9900KS angekündigt: Der Octacore läuft mit 5 GHz, die dafür nötige Leistungsaufnahme aber verschweigt der Hersteller.

  2. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
    Europawahlen
    Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

    Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

  3. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
    Briefe und Pakete
    Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

    Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.


  1. 03:45

  2. 20:12

  3. 11:31

  4. 11:17

  5. 10:57

  6. 13:20

  7. 12:11

  8. 11:40