1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EA hofft auf Xbox 360

SOlln ruhig pleite gehen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: Dotterbart 02.11.05 - 09:53

    Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit ihren lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei den genannten Spielen ist kein einziger neuer Titel dabei, alles nur 4te und 5te Teile von alten Konzepten.

    Aber EA wird auch weiterhin wachsen... aber träumen darf doch wohl erlaubt sein oder ?

  2. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: DLX 02.11.05 - 10:03

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit ihren
    > lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei den
    > genannten Spielen ist kein einziger neuer Titel
    > dabei, alles nur 4te und 5te Teile von alten
    > Konzepten.
    >
    > Aber EA wird auch weiterhin wachsen... aber
    > träumen darf doch wohl erlaubt sein oder ?

    Von mir aus: Weg mit denen!

  3. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: svejk 02.11.05 - 10:07

    Richtig so, keiner weint euch nach!!!
    Und die neue Xbox kann auch floppen!!!


    DLX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dotterbart schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit
    > ihren
    > lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei
    > den
    > genannten Spielen ist kein einziger neuer
    > Titel
    > dabei, alles nur 4te und 5te Teile von
    > alten
    > Konzepten.
    >
    > Aber EA wird auch
    > weiterhin wachsen... aber
    > träumen darf doch
    > wohl erlaubt sein oder ?
    >
    > Von mir aus: Weg mit denen!


  4. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: eraser 02.11.05 - 10:13

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit ihren
    > lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei den
    > genannten Spielen ist kein einziger neuer Titel
    > dabei, alles nur 4te und 5te Teile von alten
    > Konzepten.
    >
    > Aber EA wird auch weiterhin wachsen... aber
    > träumen darf doch wohl erlaubt sein oder ?


    EA ist auch für einige sehr gute Spielereihen Puplisher... Die gießen zwar viel wieder auf ohne Neuerungen aber nicht immer. Die NFS-Reihe z.b. ist in den meisten Teilen kein müder aufguss... sondern Teils wirklich nicht schlecht, was die Neuerungen angeht. Die BF Reihe... BF2 hat viele neue Features gegenüber dem Vorgänger und einige der angekündigten Spiele wie schlacht um mittelerde 2 auch. EA ist nicht nur für Müde neuauflagen bekannt (obwohl die einieg haben^^)

  5. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: LH 02.11.05 - 10:37

    HI

    Du musst die Games von EA ja nicht kaufen.

    Aber was man auch über EA sagt, meistens sind deren Games handwerklich gut umgesetzt. Die Spiele von EA bekommen überdurchschnittlich oft Bestnoten.

    Ich kann mich auch nicht für FIFA 2344 erwärmen, aber EA hat z.B. mit den Sims auch ein Risiko Projekt umgesetzt, und damit gewonnen. natürlich gibt es jetzt auch Sims 2 und co. aber Sims 1 hätte niemand vorher für so erfolgreich gehalten.

    EA ist halt wie Nintendo: Wenige neue Serien, aber innerhalb dieser gibts auch innovationen. Weiter weg als die Spiele von NFS und NFSU kann eine Serie ín sich kaum sein, wenn sie im gleichen Genre bleibt.

    Und hey, Fussball ist halt Fussball. Was soll man bei Sportspielen groß variieren. Das ist ja nicht EA anzulasten.

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit ihren
    > lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei den
    > genannten Spielen ist kein einziger neuer Titel
    > dabei, alles nur 4te und 5te Teile von alten
    > Konzepten.
    >
    > Aber EA wird auch weiterhin wachsen... aber
    > träumen darf doch wohl erlaubt sein oder ?


  6. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: FoxForceFive 02.11.05 - 10:42

    das ist nicht mal so sicher, ob die wirklich weiter wachsen. die stecken glaub ich schon recht in der krise.

    auch ich würde die überhaupt nicht vermissen. ich komme seit jahren ohne irgendeinen EA-titel aus, und ich habe nichts verpasst.

  7. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: checka 02.11.05 - 10:42

    Mal ehrlich ... "nur" noch 51 Millionen US-Dollar Gewinn?
    Was soll das? Solange EA Gewinne einfährt kann es denen doch nicht schlecht gehen und mit einem Umsatzrückgang hat man in diesem Fall nicht wirklich zu kämpfen. Erst wenn es in die roten Zahlen geht, würde ich einsehen, dass man mit dem Gejammer anfängt und auf die XBox 360 "hofft".

  8. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: FoxForceFive 02.11.05 - 10:44

    sorry aber die BF-reihe ist nicht EA. da haben sie lediglich Digital Illusion aufgekauft.

  9. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: svejk 02.11.05 - 11:05

    > EA ist halt wie Nintendo: Wenige neue Serien, aber innerhalb
    > dieser gibts auch innovationen. Weiter weg als die Spiele von
    > NFS und NFSU kann eine Serie ín sich kaum sein, wenn sie im
    > gleichen Genre bleibt.

    also jetzt mach dir mal keine feinde! ea und nintendo miteinander vergleichen. bei nintendo ist jedes mario, jedes zelda und jedes metroid ein völlig neues game. bei ea wird häufig nur technik und optik verbessert.
    und klar gibt es ausnahmen, "auch ein blindes huhn..."

  10. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: schreient 02.11.05 - 11:16

    lol, alzuviel zu checken scheinst du ja nix.
    Das kannst du doch nich vergeleichen!
    Allein was die entwicklung EINES NFS Teil kostet heutzutage,
    dann muss das geld reinkommen das alle bezahlt sind für die jahre entwicklungszeit, das man selber gewinn macht und das genug geld da is um n neuen teil rauszubringen.
    bei denen sind das richtig viel geld da sonst der nächste titel nich mehr bezahlt werden kann.

    checka schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal ehrlich ... "nur" noch 51 Millionen US-Dollar
    > Gewinn?
    > Was soll das? Solange EA Gewinne einfährt kann es
    > denen doch nicht schlecht gehen und mit einem
    > Umsatzrückgang hat man in diesem Fall nicht
    > wirklich zu kämpfen. Erst wenn es in die roten
    > Zahlen geht, würde ich einsehen, dass man mit dem
    > Gejammer anfängt und auf die XBox 360 "hofft".


  11. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: baba 02.11.05 - 11:56

    ich meine auch, dass EA ruhig verschwinden kann. Die bringen zwar ab und zu ein paar gute Titel raus aber auf die könnte ich ruhig verzichten. Mit wäre eie zweites Blizzard lieber. Da bekommt man selten neue Sofware aber mit einem Blizzard Titel beschäftige ich mich länger als mit 10 von EA. Da wird ein Spiel als Kunst angesehen (meine ich zumindest) und ich würde wirklich bei jedem Titel, ohne vorherige Tests sofort zum MediaMarkt gehen und es kaufen. Wobei ich sagen muss, dass ich dem Ghost Projekt eher skeptisch gegenüber stehe. Die sollten lieber endlich bischen Zeit in StarCraft 2 stecken als ewig an Ghost rum zu fummeln !!

  12. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: lightfly 02.11.05 - 12:03

    Dotterbart schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich würde denen keine Träne nachweinen, mit ihren
    > lauwarmen Aufgüssen alter Spiele. Bei den
    > genannten Spielen ist kein einziger neuer Titel
    > dabei, alles nur 4te und 5te Teile von alten
    > Konzepten.
    >
    > Aber EA wird auch weiterhin wachsen... aber
    > träumen darf doch wohl erlaubt sein oder ?


    Juhu! Nieder damit! Ich boykotiere die schon länger seit man nur noch troubles mit ollen kopierschützen hat, sich bei jedem start eines games die wirklich sau dämlichen movies über sich ergehen lassen muss.

  13. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: dong 02.11.05 - 12:40

    Wenn Du danach gehst, sind alle Studios bei EA gekauft. Auch EA Sports war (ist) ein Zusammenschluss mehrerer kleinerer Entwicklerstudios wie Extended Play, Pioneer Productions und andere.

    Gruß
    /dong


    FoxForceFive schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sorry aber die BF-reihe ist nicht EA. da haben sie
    > lediglich Digital Illusion aufgekauft.


  14. ja klar... die sims war das ultimative risiko...

    Autor: ROFL 02.11.05 - 13:24

    gab ja vorher auch kein tamagotchi oder kleine mädchen, die mit puppen spielen...

    auf dem c64 gab es mit "little computer people" den eigentlichen urahn dieses genres.

  15. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: chinapfanne 02.11.05 - 14:01

    schreient schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, alzuviel zu checken scheinst du ja nix.
    > Das kannst du doch nich vergeleichen!
    > Allein was die entwicklung EINES NFS Teil kostet
    > heutzutage,
    > dann muss das geld reinkommen das alle bezahlt
    > sind für die jahre entwicklungszeit, das man
    > selber gewinn macht und das genug geld da is um n
    > neuen teil rauszubringen.
    > bei denen sind das richtig viel geld da sonst der
    > nächste titel nich mehr bezahlt werden kann.
    >
    > checka schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ehrlich ... "nur" noch 51 Millionen
    > US-Dollar
    > Gewinn?
    > Was soll das? Solange
    > EA Gewinne einfährt kann es
    > denen doch nicht
    > schlecht gehen und mit einem
    > Umsatzrückgang
    > hat man in diesem Fall nicht
    > wirklich zu
    > kämpfen. Erst wenn es in die roten
    > Zahlen
    > geht, würde ich einsehen, dass man mit dem
    >
    > Gejammer anfängt und auf die XBox 360 "hofft".
    >
    >
    Na du aber auch nicht, hier ist vom reingewinn die rede nicht vom umsatz, vom umsatz werden die gehälter und entwicklungskosten, werbung usw. bezahlt. 51 Mill. reingewinn geht auf die Bank oder wird zum kaufen kleinerer entwickler genutzt. Oder wie du schon richtig erwähnt hast um es für die entwicklung neuer spiele zu nutzen.

  16. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: checka 02.11.05 - 14:06

    hehe :) genau. Deswegen liegt der Umsatz auch bei 675 Millionen US-Dollar. Die Formel lautet immer noch: "Gewinn = Erlöse - Kosten" und in diesem Fall geht es nicht darum die zusätzliche Kohle für ein neues Game zur Verfügung zu stellen, sondern es ein paar Leuten in die Tasche zu werfen, damit es ihnen noch besser geht als bisher.
    EA macht es sicherlich nicht davon abhängig, wieviel Gewinn sie erwirtschaften, damit ein neues Game finanziert werden kann, denn selbst die kommen nicht ohne Budgetplanung aus. :)

    schreient schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, alzuviel zu checken scheinst du ja nix.
    > Das kannst du doch nich vergeleichen!
    > Allein was die entwicklung EINES NFS Teil kostet
    > heutzutage,
    > dann muss das geld reinkommen das alle bezahlt
    > sind für die jahre entwicklungszeit, das man
    > selber gewinn macht und das genug geld da is um n
    > neuen teil rauszubringen.
    > bei denen sind das richtig viel geld da sonst der
    > nächste titel nich mehr bezahlt werden kann.

  17. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: Hotohori 02.11.05 - 14:07

    baba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich meine auch, dass EA ruhig verschwinden kann.
    > Die bringen zwar ab und zu ein paar gute Titel
    > raus aber auf die könnte ich ruhig verzichten. Mit
    > wäre eie zweites Blizzard lieber. Da bekommt man
    > selten neue Sofware aber mit einem Blizzard Titel
    > beschäftige ich mich länger als mit 10 von EA. Da
    > wird ein Spiel als Kunst angesehen (meine ich
    > zumindest) und ich würde wirklich bei jedem Titel,
    > ohne vorherige Tests sofort zum MediaMarkt gehen
    > und es kaufen. Wobei ich sagen muss, dass ich dem
    > Ghost Projekt eher skeptisch gegenüber stehe. Die
    > sollten lieber endlich bischen Zeit in StarCraft 2
    > stecken als ewig an Ghost rum zu fummeln !!

    Von mir aus kann ehr Blizzard verschwinden, die sind doch unfähig einen gescheiten Support aufzubauen und dann erst das total überschätze WoW...

    Nach neuesten Gerüchte soll ja Diablo 3 nun auch ein MMORPG werden, was wohl darauf hinaus laufen wird das es am Ende so ähnlich ist wie Guild Wars. Blizzard kann doch auch nur von anderen klauen.





    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.11.05 14:08 durch Hotohori.

  18. Re: SOlln ruhig pleite gehen...

    Autor: smd 02.11.05 - 14:07

    ja und?? Der Gewinn ist als doch als "Reingewinn" angegeben. Also das, was unterm Strich rauskommt.
    Das man für die Spieleentwicklung Geld auslegen muss ist klar. Aber wenn am Schluss ne schwarze Zahl unterm Strich steht sollte man zufrieden sein. Sowieso mit solch grottigen Spielen wie FIFA - igitt, Fifazocker....


    schreient schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lol, alzuviel zu checken scheinst du ja nix.
    > Das kannst du doch nich vergeleichen!
    > Allein was die entwicklung EINES NFS Teil kostet
    > heutzutage,
    > dann muss das geld reinkommen das alle bezahlt
    > sind für die jahre entwicklungszeit, das man
    > selber gewinn macht und das genug geld da is um n
    > neuen teil rauszubringen.
    > bei denen sind das richtig viel geld da sonst der
    > nächste titel nich mehr bezahlt werden kann.
    >
    > checka schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal ehrlich ... "nur" noch 51 Millionen
    > US-Dollar
    > Gewinn?
    > Was soll das? Solange
    > EA Gewinne einfährt kann es
    > denen doch nicht
    > schlecht gehen und mit einem
    > Umsatzrückgang
    > hat man in diesem Fall nicht
    > wirklich zu
    > kämpfen. Erst wenn es in die roten
    > Zahlen
    > geht, würde ich einsehen, dass man mit dem
    >
    > Gejammer anfängt und auf die XBox 360 "hofft".
    >
    >


  19. EA, UBI UND CO.

    Autor: ? 02.11.05 - 14:56

    Hi, was haltet ihr von anderen Herstellern

  20. Re: ja klar... die sims war das ultimative risiko...

    Autor: LH 02.11.05 - 15:34

    ROFL schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > gab ja vorher auch kein tamagotchi oder kleine
    > mädchen, die mit puppen spielen...
    >
    > auf dem c64 gab es mit "little computer people"
    > den eigentlichen urahn dieses genres.

    Wenn du so argumentierst sind seit dem ersten Rennspiel, dem ersten Spiel in dem eine Waffe auftauchte und Tetris keine neuen Ideen mehr aufgetaucht ;)

    Und die Sims haben mit Tamagotchi nicht mehr gemeinsam als Sonic mit Duke Nukem :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg
  4. Bundeskriminalamt, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€ (Bestpreis!)
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)
  4. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis 135,77€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
    Elektroschrott
    Kauft keine kleinen Konsolen!

    Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
    Ein IMHO von Martin Wolf

    1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
    2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

    1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
      Datendiebstahl
      Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

      Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

    2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
      Ultimate Rivals
      Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

      Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

    3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
      T-Mobile
      John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

      Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


    1. 14:08

    2. 13:22

    3. 12:39

    4. 12:09

    5. 18:10

    6. 16:56

    7. 15:32

    8. 14:52