1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Webhosting-Probleme: Störung im 1&1…

Re: 1&1 ist Müll

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: 1&1 ist Müll

Autor: matthias.reissner 27.11.12 - 08:44

Endwickler schrieb:
--------------------------------------------------------------------------------
> Da ändern die von sich aus mal eben meine Zugangsdaten und teilen sie mir
> per Brief in dem Hardwarepaket mit, das sie mir gleich noch dazu schickten.
> Ich schickte es zurück, weil ich keine Hardware bestellt hatte und hatte
> keine Ahnung von dem Brief. Login mit den alten Daten ging nicht mehr, der
> Support bestätigte(! ) mir die Richtigkeit der alten Daten, weil er selber
> die neuen Daten nicht angezeigt bekommt, solange ich sie nicht benutze.
> Über einen Monat kein Internet und keine brauchbare Hilfe von 1&1 führten
> zu einem Wechsel, weil auf Nachfragen und Nachhaken immer nur "wir
> verstehen nicht, was sie wollen" kam.

> Da stimmt etwas Grundsätzliches nicht.

Da hast Du recht, da stimmt etwas grundsätzliches nicht. Wenn man einen Brief bekommt und ihn nicht liest, ist man selber schuld.

Ich nutze 1&1 schon seit über 5 Jahren und bin damit sehr zufrieden. In diesem Zeitraum hatte ich mehrere Störungen, die alle behoben wurden. Da ich selber im IT-Support tätig bin, weiß ich, welche Informationen der Support braucht. D.h. ausführliche Fehlerbeschreibung liefern, was war vor dem Fehler etc. Wenn manche Leute einfach nur melden, dass irgendwas nicht tut, kann der Support nicht weiterhelfen. Hellsehen kann der IT-Support nun mal auch nicht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

1&1 ist Müll

Baron Münchhausen. | 27.11.12 - 00:32
 

Re: 1&1 ist Müll

Anonymer Nutzer | 27.11.12 - 00:41
 

Re: 1&1 ist Müll

Endwickler | 27.11.12 - 06:07
 

Re: 1&1 ist Müll

Namaste | 27.11.12 - 06:44
 

Re: 1&1 ist Müll

Yash | 27.11.12 - 07:57
 

Re: 1&1 ist Müll

matthias.reissner | 27.11.12 - 08:44
 

Re: 1&1 ist Müll

ibsi | 27.11.12 - 08:58
 

Re: 1&1 ist Müll

Endwickler | 27.11.12 - 09:07
 

Re: 1&1 ist Müll

0xDEADC0DE | 27.11.12 - 09:44
 

Re: 1&1 ist Müll

Endwickler | 27.11.12 - 10:30
 

Re: 1&1 ist Müll

0xDEADC0DE | 27.11.12 - 12:25
 

Re: 1&1 ist Müll

Wiggy | 27.11.12 - 12:43
 

Re: 1&1 ist Müll

matthias.reissner | 27.11.12 - 14:55
 

Re: 1&1 ist Müll

Wiggy | 27.11.12 - 15:53
 

Re: 1&1 ist Müll

nonameHBN | 27.11.12 - 09:05
 

Re: 1&1 ist Müll

Geistesgegenwart | 27.11.12 - 09:32
 

Re: 1&1 ist Müll

0xDEADC0DE | 27.11.12 - 09:45
 

Re: 1&1 ist Müll

Geistesgegenwart | 27.11.12 - 11:30
 

Re: 1&1 ist Müll

0xDEADC0DE | 27.11.12 - 12:33
 

Re: 1&1 ist Müll

Geistesgegenwart | 27.11.12 - 13:05
 

Re: 1&1 ist Müll

wmayer | 27.11.12 - 09:39
 

Re: 1&1 ist Müll

zonk | 27.11.12 - 09:57
 

Re: 1&1 ist Müll

wmayer | 27.11.12 - 10:10
 

Re: 1&1 ist Müll

highrider | 27.11.12 - 09:48
 

Re: 1&1 ist Müll

4x | 27.11.12 - 09:57
 

Re: 1&1 ist Müll

nonameHBN | 27.11.12 - 10:07
 

Re: 1&1 ist Müll

4x | 27.11.12 - 10:42
 

Re: 1&1 ist Müll

Ganta | 27.11.12 - 11:19
 

Re: 1&1 ist Müll

NERO | 27.11.12 - 11:33
 

Re: 1&1 ist Müll

Aralender | 21.03.17 - 14:51

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Hamburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)
  2. 149,90€
  3. 649,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00