1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Stick-N-Find: Bluetooth…

Fuer den, der schon alles hat ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: Anonymer Nutzer 29.11.12 - 02:05

    ... es aber nicht wieder findet.

    Nur duerfte fuer den dann die Beschraenkung auf max. 20 solcher Marker an einem Ort zu eng sein!

    PS: Ein altmodischer Schluesselfinder ist glaube ich guenstiger! Ausserdem, was mache ich, wenn ich das Ortungsgeraet nicht finde??

  2. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: am (golem.de) 29.11.12 - 02:55

    > PS: Ein altmodischer Schluesselfinder ist glaube ich guenstiger! Ausserdem,
    Du meinst diese klobigen Dinger, wo man irgendeine bestimmte Frequenz pfeifen musste, was total nutzlos war, weil man im Ernstfall nie wusste, ob nun die Freuenz überhaupt richtig war, irgendwas vielleicht das "Mikro" bedeckte oder das Ding überhaupt im Raum ist?

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  3. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: Vanger 29.11.12 - 03:18

    Oder das Teil am laufenden Band losgeht obwohl man sich nur unterhält und definitiv nicht pfeift?

  4. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: Daxter666 29.11.12 - 03:25

    Also ich finde Idee ziemlich genial und sobald die Dinger in Deutschland verfügbar sind werde ich sie mir holen. Es passiert schon mal das man seine Geldbörse oder seinen Schlüssel liegen lässt oder das sie einem aus der Tasche fallen. Der Alarm wäre hier richtig hilfreich. Außerdem wer hatte bitte den noch nie das Problem das er seinen Schlüssel oder seine Fernbedienung nicht gefunden hat.

  5. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: amp amp nico 29.11.12 - 04:57

    Genial wäre es mit Richtungsermittlung (was auch die seltsame Anzeige auf dem Display des Artikelbildes suggerieren soll). Da diese aber nicht möglich ist, und die Entfernung zu allem Überfluss auch noch anhand der Signalstärke geschätzt wird (welche durch millionen Faktoren beeinflusst werden kann, wie jeder weiß), ist das nichts weiter als ein völlig überteuerter Keyfinder, der nicht ohne Smartphone funktioniert.

  6. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: MovieKnight 29.11.12 - 08:38

    Man macht das ja nicht an, sieht sich die geschätzte Entfernung an, macht es aus und geht dann die gemessenen Schritte... Ist wie früher bei Topfschlagen: "warm, wärmer, heiß, jetzt wird es wieder kälter..."

    Und wenn sie auf Bluetooth4 setzen, ist die Anwendung auch nicht auf Smartphones beschränkt. Es steht jedem frei ein Tracking-Gerät ausschließlich zur Suche zu entwickeln...

  7. Re: Fuer den, der schon alles hat ....

    Autor: kaymvoit 29.11.12 - 10:05

    Naja, bei 15$ ist der aber nicht VIEL günstiger. Außerdem passt der nicht ins Münzfach.

    Ich finde das Ding unglaublich genial. Insbesondere, wenn man es z.B. mit Tasker kombiniert. Handy erkennt Auto (Cardock o. Bluetooth), aber Portemonnaie ist nicht in Reichweite? Alarm geben. Ich find's großartig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Hays AG, Krailling
  4. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

  1. E-Auto: Sion kooperiert bei Solarzellen mit Fraunhofer-Institut
    E-Auto
    Sion kooperiert bei Solarzellen mit Fraunhofer-Institut

    Die Solarzellen auf dem Elektroauto Sion sind oft belächelt worden, doch nun hilft ein Fraunhofer-Institut bei der Homologation der Technik.

  2. Euro NCAP: VW ID.3 absolviert erfolgreich Crashtest
    Euro NCAP
    VW ID.3 absolviert erfolgreich Crashtest

    Volkswagens ID.3 ist ein sicheres Auto, wie der Euro NCAP-Crash zeigt. Doch der Rumpf des Fahrers wird nur wenig geschützt.

  3. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.


  1. 07:48

  2. 07:33

  3. 19:34

  4. 19:19

  5. 19:11

  6. 17:36

  7. 17:17

  8. 17:00