Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › JoWooD setzt auf kommende Spiele

Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: NeoTiger 03.11.05 - 11:35

    Blianztechnisch ist das doch Blödsinn. Ich kann doch nicht irgendwo auf der Passiva Seite negative Zahlen unterbringen. Im schlimmsten Fall ist das Eigenkapital vollständig verbraten, also 0, und die Firma arbeitet nur noch mit Fremdkapital - oder seh ich das falsch?

  2. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Vollo 03.11.05 - 11:50

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blianztechnisch ist das doch Blödsinn. Ich kann
    > doch nicht irgendwo auf der Passiva Seite negative
    > Zahlen unterbringen. Im schlimmsten Fall ist das
    > Eigenkapital vollständig verbraten, also 0, und
    > die Firma arbeitet nur noch mit Fremdkapital -
    > oder seh ich das falsch?


    Hat eine Firma kein Eigenkapital mehr, dann ist sie insolvent! Wahrscheinlicher ist eher das das Fremdkapital größer als das Eigenkapital ist und das sämtliche Umsätze zur Tilgung der Kredite verwendet werden muss.

  3. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Mo 03.11.05 - 11:54

    > Hat eine Firma kein Eigenkapital mehr, dann ist
    > sie insolvent! Wahrscheinlicher ist eher das das
    > Fremdkapital größer als das Eigenkapital ist und
    > das sämtliche Umsätze zur Tilgung der Kredite
    > verwendet werden muss.



    Ich freu mich immer wieder über Definitionen von Hobbyjuristen. Zum glück ist die Rechtsberatung von Laien in Deutschland verboten.


    schöne Grüße


    Alexander

  4. na dann leg mal los, klugscheisser...

    Autor: ROFL 03.11.05 - 13:09

    wenn du so genau bescheid weisst.

    ansonsten <^(((<<
    bitteschön

  5. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: tac 03.11.05 - 13:56

    Mo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    >
    > Ich freu mich immer wieder über Definitionen von
    > Hobbyjuristen. Zum glück ist die Rechtsberatung
    > von Laien in Deutschland verboten.
    >
    > schöne Grüße
    >
    > Alexander
    >

    Und ich freue mich immer über arrogente Menschen wie dich.
    Leider ist die Rechtsberatung durch Typen wie dich in D nicht verboten. Die Ergebnisse widersprechen dann ja mehr als einmal dem gesunden Menschenverstand.

  6. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: whynot 03.11.05 - 14:11

    > Hat eine Firma kein Eigenkapital mehr, dann ist
    > sie insolvent! Wahrscheinlicher ist eher das das
    > Fremdkapital größer als das Eigenkapital ist und
    > das sämtliche Umsätze zur Tilgung der Kredite
    > verwendet werden muss.


    Werft bitte nicht Kapital und Zahlungsmigttel durcheinander. Oftmals stellt man sich vor, das Eigenkapital wäre Bargeld (genaus wie Rücklagen oder Rückstellungen irgendwo auf der Bank liegen würden).

    Wenn jemand keinerlei Geld mehr hat, ihm eine Bank aber einen Kredit über 1000 Euro gibt, dann hat dieser jemand nach wie vor keinerlei Eigenmittel, das Eigenkapital ist also 0. Zum Bäcker gehen und sich ein Brot kaufen, kann er trotzdem (nämlich von dem Geld aus dem Kredit), Insofern ist er also "flüssig" bzw. liquide, und er ist nicht insolvent bzw. zahlungsunfähig.

    Das ein Geldgegebr natürlich sein Geld irgendwann zurück haben will, ist logisch. Insofern wird die Firma ihre Umsätze z. T. dazu aufwenden müssen, um den Kredit bzw. das Fremdkapital zurückzuzahlen.
    Da? das aber gleich der ganze Umsatz sein soll, das bezweifle ich. Immerhin müssen ja auch Gehälter bezahlt werden....

    STEFAN aka whynot

  7. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Vollo 03.11.05 - 14:23

    Mo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Hat eine Firma kein Eigenkapital mehr, dann
    > ist
    > sie insolvent! Wahrscheinlicher ist eher
    > das das
    > Fremdkapital größer als das
    > Eigenkapital ist und
    > das sämtliche Umsätze
    > zur Tilgung der Kredite
    > verwendet werden
    > muss.
    >
    > Ich freu mich immer wieder über Definitionen von
    > Hobbyjuristen. Zum glück ist die Rechtsberatung
    > von Laien in Deutschland verboten.
    >
    > schöne Grüße
    >
    > Alexander
    >


    Ich freu"e" mich auch immer wieder über sinnbefreite Beiträge von Hobby Deutschlehrer. Zum Glück kenn ich den Unterschied zwischen BWL und Jura und tatsächlich ich hab sogar Beruflich mit BWL zu tun. Eine Firma die kein Eigenkapital hat existiert quasi nicht mehr. Lies dir mal den Beitrag von whynot durch.

  8. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Clown 03.11.05 - 14:25

    Danke für die Aufklärung.
    Nicht so wie unser Profi Alexander, der rummaulen kann aber ansonsten nur grad mal lauwarme Luft raus kommt ;)

  9. Negatives Eigenkapital für NICHT-BWLer

    Autor: Dipl Wirtschaftsinformatiker 03.11.05 - 14:26

    Dein Eigenkapital errechnet sich Billanziell (extrem Grob gesprochen) wie folgt: Du addierst die Aktiva der Bilanz und ziehst die Bekannten Passiva (Also das Fremdkapital) ab. Der Rest ist Dien Eigenkapital.
    Folglich ist es relativ einfach zu negativem Eigenkapital zu kommen: Deine Schulden müssen nur größer sein, als alle Werte in Dienem Unternehmen zusammen. So was passiert besonders im Softwarebereich ab und an mal durch die Hohen Abschreibungen. War eine Lizenz im letzten Jahr noch Millionen Wert bekämst Du heute nichtmal mehr das Geld für das Papier auf das sie gedruckt ist dafür. Sowas reduziert Deine Aktiv-Seite recht schnell sehr drastisch.
    Ob So ein unternehmen Überlebensfähig ist hängt davon ab, ob es schnell wieder "aktivposten" von nennswertem Wert schaffen kann (in Deutschland darf man nämlich nicht 50% des zu erwartenden Wertes einer Forschung in die Bilanz aufnehmen wenn man halb Fertig ist, sondern muss immer Warten bis man fertig ist).

  10. Re: Negatives Eigenkapital für NICHT-BWLer

    Autor: heli 03.11.05 - 16:46

    @Dipl Winf:

    ein negatives eigenkapital kann durch überschuldung entstehen - muss aber nicht, der vollständigkeit halber gehört auch noch angeführt dass ein negatives eigenkapital auch durch privatentnahmen entstehen, wenn diese entnahmen die ursprünglichen einlagen übersteigen - soweit ich weiß gibts das aber nur bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften, trifft also hier nich zu.
    wollts nur erwähnen ;)

  11. Stimmt

    Autor: Dipl Wirtschaftsinformatiker 04.11.05 - 12:53

    @heli

    Hast absolut recht, aber nicht zu kompliziert ;-)

    Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich daran im Moment überhaupt nicht mehr gedacht hatte.


  12. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: agi 14.12.05 - 21:54

    NeoTiger schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blianztechnisch ist das doch Blödsinn. Ich kann
    > doch nicht irgendwo auf der Passiva Seite negative
    > Zahlen unterbringen. Im schlimmsten Fall ist das
    > Eigenkapital vollständig verbraten, also 0, und
    > die Firma arbeitet nur noch mit Fremdkapital -
    > oder seh ich das falsch?

    Du hast ganz recht, das ist völliger Unsinn, negatives Eigenkapital.
    So was darf es auf gar keinen Fall geben.

  13. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Diplom Betriebswirt 14.10.06 - 13:15

    Vollo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > Hat eine Firma kein Eigenkapital mehr,
    > dann
    > ist
    > sie insolvent! Wahrscheinlicher
    > ist eher
    > das das
    > Fremdkapital größer als
    > das
    > Eigenkapital ist und
    > das sämtliche
    > Umsätze
    > zur Tilgung der Kredite
    >
    > verwendet werden
    > muss.
    >
    > Ich freu mich immer wieder über Definitionen
    > von
    > Hobbyjuristen. Zum glück ist die
    > Rechtsberatung
    > von Laien in Deutschland
    > verboten.
    >
    > schöne Grüße
    >
    > Alexander
    >
    > Ich freu"e" mich auch immer wieder über
    > sinnbefreite Beiträge von Hobby Deutschlehrer. Zum
    > Glück kenn ich den Unterschied zwischen BWL und
    > Jura und tatsächlich ich hab sogar Beruflich mit
    > BWL zu tun. Eine Firma die kein Eigenkapital hat
    > existiert quasi nicht mehr. Lies dir mal den
    > Beitrag von whynot durch.


    Das stimmt nicht... SIe kann auf jeden Fall noch Bestand haben.
    Es gibt eine Vielzahl von Unternehmen die mehr Schulden haben als Eigenkapital. Solange die Banken das Fremdkapital noch zusichern ist es auf jeden Fall möglich.

  14. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: diplbwl 07.12.06 - 16:57

    agi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NeoTiger schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Blianztechnisch ist das doch Blödsinn. Ich
    > kann
    > doch nicht irgendwo auf der Passiva
    > Seite negative
    > Zahlen unterbringen. Im
    > schlimmsten Fall ist das
    > Eigenkapital
    > vollständig verbraten, also 0, und
    > die Firma
    > arbeitet nur noch mit Fremdkapital -
    > oder seh
    > ich das falsch?
    >
    > Du hast ganz recht, das ist völliger Unsinn,
    > negatives Eigenkapital.
    > So was darf es auf gar keinen Fall geben.
    >

    Ne das stimmt so nicht (siehe Beiträge vorher) Klar kann eine Firma negatives Eigenkapital haben, aber dann siehts um die Firma nicht gut aus. Folgendes Beispiel : Firma hat 50 € EK und einen JÜ von -100 € dann beträgt das EK -50 € (das gleiche kann auch durch einen negativen Ergebnisvortrag geschehen)

    In den seltensten Fällen bekommen solche Firmen noch Fremdkapital, da die Firma über keine Sicherheiten verfügt....

  15. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Tiramo 20.04.10 - 15:57

    Das kommt aber auch auf die Firma an sich an.
    Es gibt solche Dinge wie "Stille Reserven" etc. und in der Existenzgründungsphase sind solche Dinge auch nicht sooooo von Bedeutung. Formell: ja, sicher - aber weder das Finanzamt jammert noch kommt man gleich in das Thema Insolvenzverschleppung.

  16. Re: Wie kann ein Unternehmen negatives Eigenkapital haben?

    Autor: Controller ... 27.05.10 - 10:55

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blianztechnisch ist das doch Blödsinn. Ich kann doch nicht irgendwo auf der
    > Passiva Seite negative Zahlen unterbringen. Im schlimmsten Fall ist das
    > Eigenkapital vollständig verbraten, also 0, und die Firma arbeitet nur noch
    > mit Fremdkapital - oder seh ich das falsch?

    Das siehst du genau richtig. Übersteigen die Schulden das Vermögen, wird die Differenz als "Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag" auf der Aktivseite ausgewiesen.

    Die Formulierung "negatives Eigenkapital" ist daher im wörtlichen Sinne falsch, aber trotzdem gängig.

  17. Re: Negatives Eigenkapital für NICHT-BWLer

    Autor: sandkuchen 15.06.10 - 10:02

    Eine Firma kann auf jeden Fall negatives Eigenkapital haben. Es kann sogar sein, dass eine Bank dieser Firma weitere Kredite zusicherst. Dies kann der Fall sein, wenn im Unternehmen z.B. stille Reserven schlummern (z.B. alte Grundstücke, bei denen der Marktwert den Buchwert weit übersteigt). In der Bilanz sieht es auf den ersten Blick zwar nicht gut aus, aber unter der Berückstichtigung von im Unternehmen "schlummernden" Vermögenswerten, sieht die Sache schon ganz anders aus.

    P.S.
    Dipl Wirtschaftsinformatiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein Eigenkapital errechnet sich Billanziell (extrem Grob gesprochen) wie
    > folgt: Du addierst die Aktiva der Bilanz und ziehst die Bekannten Passiva
    > (Also das Fremdkapital) ab. Der Rest ist Dien Eigenkapital.

    Aktiv- und Passivseite müssen IMMER gleich sein. Aktivseite: Anlage-/Umlaufvermögen, Passivseite: Fremd-/Eigenkapital

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Flein
  4. Stadt Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
    Machine Learning
    Wie Technik jede Stimme stehlen kann

    Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
    Ein Bericht von Felix Lill

    1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
    2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
    3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    1. Strategiespiel: Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung
      Strategiespiel
      Conan Unconquered verbindet Festungsbau und Verteidigung

      Erst eine Burg mit dicken Mauern aus dem Boden stampfen und sie dann gegen anstürmende Armeen verteidigen: Das ist das Konzept des PC-Strategiespiels Conan Unconquered, an dem Petroglyph Games (Command & Conquer) arbeitet.

    2. Raumfahrt: Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand
      Raumfahrt
      Wie Voyager 2 das Ende des Sonnensystems fand

      Eine weitere Raumsonde hat das Sonnensystem verlassen. Die Messdaten von Voyager 2 sind eindeutig. Dabei ist es gar nicht so leicht zu sagen, wo das Sonnensystem eigentlich zu Ende ist.

    3. MySQL-Frontend: Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl
      MySQL-Frontend
      Lücke in PhpMyAdmin erlaubt Datendiebstahl

      Eine Sicherheitslücke im MySQL-Frontend PhpMyAdmin erlaubt es, lokale Dateien auszulesen. Dafür benötigt man jedoch einen bereits existierenden Login.


    1. 17:15

    2. 16:50

    3. 16:35

    4. 16:20

    5. 16:00

    6. 15:40

    7. 15:20

    8. 15:00