Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eBay-Tastatur von Cherry

vorallendingen eine paypal taste

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. vorallendingen eine paypal taste

    Autor: lala 03.11.05 - 12:20

    wer paypal nutzt ist in meinen augen etwas wahnsinnig. den leuten vertrau ich kein geld an. (ich streite nicht ab das paypal ziemlich bequem ist)
    lala

  2. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: 4N|)R34s 03.11.05 - 12:27

    Du wirst uns bestimmt auch gleich erzählen, warum das so ist, oder??

    Einfach so was in den Raum werfen und ohne Argumente stehen lassen, ist so ziemlich das Blödeste, was man in einem Forum tun kann.

    lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer paypal nutzt ist in meinen augen etwas
    > wahnsinnig. den leuten vertrau ich kein geld an.
    > (ich streite nicht ab das paypal ziemlich bequem
    > ist)
    > lala


  3. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: Bloody Mary 03.11.05 - 12:33

    Ich habe in meinen Bedingungen bei Ebay extra stehen: PayPal wird von mir nicht unterstützt ... In der EU ist PayPal sowieso überflüssig!

  4. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: SJanssen 03.11.05 - 12:54

    Bloody Mary schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich habe in meinen Bedingungen bei Ebay extra
    > stehen: PayPal wird von mir nicht unterstützt ...
    > In der EU ist PayPal sowieso überflüssig!


    supi. und was ist wenn Du über die Grenzen der EU Geld ausgeben möchtest, oder Geld erhalten möchtest?
    Nun sag nicht Kreditkarte!

    Sven

  5. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: HL² 03.11.05 - 12:57

    Und eine "Bescheißen"-Taste gibt es bestimmt auch.

  6. wer will das denn? :)

    Autor: ROFL 03.11.05 - 13:03

    ist auch mit paypal zu riskant.

  7. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: Oiro 03.11.05 - 13:08

    Der wichtigste Punkt:
    Paypal gehört zu Ebay; und wer mit denen schon einmal Probleme hatte(bei mir ist z.B. mal ein Kauf doppelt getätigt worden), möchte denen kein Geld anvertrauen. Du wirst mit irgendwelchen Standard-Textbausteinen abgespeist.
    Außerdem ist Paypal in der Eurozone wirklich überflüssig.
    Da warte ich lieber 2 Tage länger auf das Geld oder die Ware.
    Ich möchte nicht wissen, was mit einer Paypal-Zahlung passiert, wenn da etwas schiefläuft. Bei meiner Bank wäre das zumindest ein kurzer Anruf.

    Ich habe mich auch für Paypal angemeldet, extra für einen Kauf in USA. Das Erste, was mir der Verkäufer geschrieben hat, war: Bei ausländischen Bietern akzeptiert er nur Verechnungsscheck oder Western Union - Toll!

  8. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: AK 03.11.05 - 13:13

    SJanssen schrieb:
    >
    > supi. und was ist wenn Du über die Grenzen der EU
    > Geld ausgeben möchtest, oder Geld erhalten
    > möchtest?
    > Nun sag nicht Kreditkarte!
    >
    > Sven

    Lohnt sich oft sowieso nicht.
    Der Zoll hat anscheinend große Freude daran, viele Nicht-EU-Pakete zu öffnen.

  9. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: xcver 03.11.05 - 13:30

    da kann jetzt aber paypal herzlich wenig für. Western Union ist halt dreck für den Käufer, da er dabei die Gebühren bezahlt und diese deutlich höher sind als die von Paypal für den Verkäufer.

    Das System hat sich für mich bewährt. Ich hatte einen Problemfall, dabei wurde mir das Geld aber komplett von Paypal zurückgegeben (vom Amerikanischen Kontoinhaber eingetrieben). Das einzige störende ist die Kursverwendung die deutlich zum Nachteil aller ist.

    Bankzahlung in der EU ist nur dann EInfach wenn das Empfänger-Land auch EWU-Land mit Euro ist, ansonsten kostet es nämlich Gebühren (auf beiden Seiten) ausserdem dauern die SWIFT Überweisungen mindesten 4 Tage bis sie ankommen.

    Oiro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der wichtigste Punkt:
    > Paypal gehört zu Ebay; und wer mit denen schon
    > einmal Probleme hatte(bei mir ist z.B. mal ein
    > Kauf doppelt getätigt worden), möchte denen kein
    > Geld anvertrauen. Du wirst mit irgendwelchen
    > Standard-Textbausteinen abgespeist.
    > Außerdem ist Paypal in der Eurozone wirklich
    > überflüssig.
    > Da warte ich lieber 2 Tage länger auf das Geld
    > oder die Ware.
    > Ich möchte nicht wissen, was mit einer
    > Paypal-Zahlung passiert, wenn da etwas
    > schiefläuft. Bei meiner Bank wäre das zumindest
    > ein kurzer Anruf.
    >
    > Ich habe mich auch für Paypal angemeldet, extra
    > für einen Kauf in USA. Das Erste, was mir der
    > Verkäufer geschrieben hat, war: Bei ausländischen
    > Bietern akzeptiert er nur Verechnungsscheck oder
    > Western Union - Toll!
    >


  10. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: Der Allemacher 03.11.05 - 13:43

    Ja, vier Tage ist wirklich unerträglich lange *lol*

  11. Wie wär's mal mit einem negativen Erfahrungsbericht?

    Autor: gu 03.11.05 - 13:49

    Immer wenn so ein Thema kommt wird gegen PayPal geflamed. Aber ich habe noch nie ein Beispiel gesehen/gehört, das jemand effektiv durch PayPal geschädigt wurde. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht? Ich benutze es jetzt schon über 2 Jahre und hatte noch nie Probleme. Für mich als Schweizer ist's auf jeden Fall toll. Wer möchte schon 20 Euro Spesen für Banktransaktionen hinlegen?


    lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer paypal nutzt ist in meinen augen etwas
    > wahnsinnig. den leuten vertrau ich kein geld an.
    > (ich streite nicht ab das paypal ziemlich bequem
    > ist)
    > lala


  12. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: gu 03.11.05 - 13:51

    Ansichtssache! Wenn ich am Montag Karten ersteigere, die ich am Wochenende am Turnier brauche wird's knapp...

    Der Allemacher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, vier Tage ist wirklich unerträglich lange
    > *lol*


  13. Re: Wie wär's mal mit einem negativen Erfahrungsbericht?

    Autor: Bitte Autor angeben. 03.11.05 - 13:59

    gu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wenn so ein Thema kommt wird gegen PayPal
    > geflamed. Aber ich habe noch nie ein Beispiel
    > gesehen/gehört, das jemand effektiv durch PayPal
    > geschädigt wurde. Hat da jemand schon Erfahrungen
    > gemacht? Ich benutze es jetzt schon über 2 Jahre
    > und hatte noch nie Probleme. Für mich als
    > Schweizer ist's auf jeden Fall toll. Wer möchte
    > schon 20 Euro Spesen für Banktransaktionen
    > hinlegen?

    Check mal auf Somethingawful.com, und such nach "PayPal" & "Katrina", dann hast du deinen negativen Erfahrungsbericht. :/

  14. Re: vorallendingen eine paypal taste

    Autor: T3 03.11.05 - 14:00

    lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer paypal nutzt ist in meinen augen etwas
    > wahnsinnig. den leuten vertrau ich kein geld an.
    > (ich streite nicht ab das paypal ziemlich bequem
    > ist)
    > lala


    Dann benutzt du wohl auch keine Bankueberweisungen oder Kreditkarten? vom Sparbuch mal ganz abgesehen?
    Hast deine Kohle wohl unter der Matratze??

    So kann doch nur jemand reden,der keine Ahnung davon hat.

    Paypal ist nicht unsicherer als eine Bankverbindung (nichts anderes ist es).
    Ich wuerde jedenfalls Paypal der Postbank immer vorziehen...

  15. Re: Wie wär's mal mit einem negativen Erfahrungsbericht?

    Autor: stefan1234567 03.11.05 - 14:03

    interessant ist auch:

    http://www.heise.de/ct/tv/archiv/20051022/

  16. das is doch n depp

    Autor: kostenlos registrieren 03.11.05 - 15:11

    er verkauft nach ukraine?. sehr mutig.
    nichts gegen die leute, aber sehr mutig.
    er nutzt paypal, schliesst aber nicht aus, dass der käufer das mit der gemachten kreditkartenzahlung umgehen kann. richtig fahrlässig.
    warum verkauft der nicht nur in DE?

    dann der schlusswitz: dass er nicht von paypal rausgeschmissen wird, zahlt er die 270€ wochen später.
    komplett deppert, aber ganz.
    wie man sieht, muss man mindestens 3 grosse fehler hintereinander machen, damits nicht klappt.

    ich glaubs echt nicht, der hat die 270,- hingelegt. dem kann man nicht mehr helfen..

    cya
    suarez

  17. Re: das is doch n depp

    Autor: Scarab 03.11.05 - 15:13

    Bestimmt ein Grüner. Die sind total scharf auf Ukrainer.

    kostenlos registrieren schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > er verkauft nach ukraine?. sehr mutig.
    > nichts gegen die leute, aber sehr mutig.
    > er nutzt paypal, schliesst aber nicht aus, dass
    > der käufer das mit der gemachten
    > kreditkartenzahlung umgehen kann. richtig
    > fahrlässig.
    > warum verkauft der nicht nur in DE?
    >
    > dann der schlusswitz: dass er nicht von paypal
    > rausgeschmissen wird, zahlt er die 270€ wochen
    > später.
    > komplett deppert, aber ganz.
    > wie man sieht, muss man mindestens 3 grosse fehler
    > hintereinander machen, damits nicht klappt.
    >
    > ich glaubs echt nicht, der hat die 270,-
    > hingelegt. dem kann man nicht mehr helfen..
    >
    > cya
    > suarez
    >
    >


  18. Re: Wie wär's mal mit einem negativen Erfahrungsbericht?

    Autor: Meister Propper 03.11.05 - 16:08

    Als käufer wirst du mit paypal auch keine probleme haben. als verkäufer siehts schon anders aus, wenn der freche käufer sein geld über paypal zurückholt, weil er angebliche die ware nicht bekommen hat.

    gu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Immer wenn so ein Thema kommt wird gegen PayPal
    > geflamed. Aber ich habe noch nie ein Beispiel
    > gesehen/gehört, das jemand effektiv durch PayPal
    > geschädigt wurde. Hat da jemand schon Erfahrungen
    > gemacht? Ich benutze es jetzt schon über 2 Jahre
    > und hatte noch nie Probleme. Für mich als
    > Schweizer ist's auf jeden Fall toll. Wer möchte
    > schon 20 Euro Spesen für Banktransaktionen
    > hinlegen?
    >
    > lala schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > wer paypal nutzt ist in meinen augen
    > etwas
    > wahnsinnig. den leuten vertrau ich kein
    > geld an.
    > (ich streite nicht ab das paypal
    > ziemlich bequem
    > ist)
    > lala
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weischer.Solutions GmbH, Hamburg
  2. Enertrag Aktiengesellschaft, Berlin
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04