Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › cebop bringt AOpens Mac-mini-Klon…

Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

    Autor: sNIKE 04.11.05 - 13:00

    AOpen verkauft das Teil für 499,- $ in den USA mit Linux als Betriebssystem. Wer Windows will, muß 100,- $ mehr ausgeben.
    Wieso geht sowas nicht in Deutschland?

  2. Re: Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

    Autor: Pepe 04.11.05 - 13:07

    sNIKE schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > AOpen verkauft das Teil für 499,- $ in den USA mit
    > Linux als Betriebssystem. Wer Windows will, muß
    > 100,- $ mehr ausgeben.
    > Wieso geht sowas nicht in Deutschland?


    Da kann man sich wirklich ärgern.

    499 US Dollar = 417.853 Euro

    Dafür würde ich ihn sogar vielleicht kaufen, meinetwegen auch mit Linux. Jedenfalls nur wenn er in Deutschlan angeboten werden würde.

  3. Re: Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

    Autor: Alexander 04.11.05 - 13:18

    Pepe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sNIKE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AOpen verkauft das Teil für 499,- $ in den
    > USA mit
    > Linux als Betriebssystem. Wer Windows
    > will, muß
    > 100,- $ mehr ausgeben.
    > Wieso
    > geht sowas nicht in Deutschland?
    >
    > Da kann man sich wirklich ärgern.
    >
    > 499 US Dollar = 417.853 Euro
    >
    > Dafür würde ich ihn sogar vielleicht kaufen,
    > meinetwegen auch mit Linux. Jedenfalls nur wenn er
    > in Deutschlan angeboten werden würde.


    Ja, die könnten sogar ihr rottiges Linspire behalten, ich will das ding OHNE OS!

  4. Re: Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

    Autor: aux 04.11.05 - 13:30

    Pepe schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > sNIKE schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > AOpen verkauft das Teil für 499,- $ in den
    > USA mit
    > Linux als Betriebssystem. Wer Windows
    > will, muß
    > 100,- $ mehr ausgeben.
    > Wieso
    > geht sowas nicht in Deutschland?
    >
    > Da kann man sich wirklich ärgern.
    >
    > 499 US Dollar = 417.853 Euro
    >
    > Dafür würde ich ihn sogar vielleicht kaufen,
    > meinetwegen auch mit Linux. Jedenfalls nur wenn er
    > in Deutschlan angeboten werden würde.


    Nicht nur das:

    Nehmen wir mal ein billiges Centrino-Notebook.

    = ca 850 €

    - tft - tastatur - akku - lautsprecher - touchpad - und vielleicht noch mehr.

    und dann trotzdem noch 600 € bezahlen ^^ nein danke

  5. Re: Wieso gibts das Ding in D nicht auch mit Linux?

    Autor: Otto d.O. 04.11.05 - 13:49

    aux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Nehmen wir mal ein billiges Centrino-Notebook.
    >
    > = ca 850 €

    Gibt sogar Notebooks um 600 Euro, die haben zwar nur einen Celeron-M, aber was soll's.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. European IT Consultancy EITCO GmbH, Bonn, Berlin, München
  2. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid
  3. DMG MORI Global Service Milling GmbH, Pfronten, Seebach
  4. Aximpro GmbH, Freising bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 4,99€
  3. 13,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00