Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. E-Business
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon.com will Bücher seitenweise…

2010 Amazon verkauft Bücher wörterweise...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2010 Amazon verkauft Bücher wörterweise...

    Autor: Sven Janssen 04.11.05 - 17:16

    "Der Wörterverkauf soll dafür sorgen, dass der Käufer die gewünschten Buchwörter online lesen - und da sie im Browser angezeigt werden, auch speichern können. "

    ---------------------

    "2010 Amazon verkauft Bücher buchstabenweise .... und zwar alle 27 aber in begrenzter Stückweise. Aus denen kann man sich dann die Geschichte selber zusammen setzen"

    Sven

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  2. Re: 2010 Amazon verkauft Bücher wörterweise...

    Autor: Konstantin 04.11.05 - 18:54

    Naja... du hast vergessen, dass die einzelnen Buchstaben mit Digital Rights Management (DRM) ausgestattet sein werden und nicht mehr als jeweils 10 Mal benützt werden können und nur 3 mal ausgedruckt werden dürfen...


    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > "Der Wörterverkauf soll dafür sorgen, dass der
    > Käufer die gewünschten Buchwörter online lesen -
    > und da sie im Browser angezeigt werden, auch
    > speichern können. "
    >
    > ---------------------
    >
    > "2010 Amazon verkauft Bücher buchstabenweise ....
    > und zwar alle 27 aber in begrenzter Stückweise.
    > Aus denen kann man sich dann die Geschichte selber
    > zusammen setzen"
    >
    > Sven
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----------------
    > He who fights with monsters might take care lest
    > he thereby become a monster


  3. Re: 2010 Amazon verkauft Bücher wörterweise...

    Autor: Sven Janssen 04.11.05 - 19:13

    einen Buchstaben nehme ich übrigens aus den 26 zurück ;-)

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  4. Re: 2010 Amazon verkauft Bücher wörterweise...

    Autor: FriedrichHecker 04.11.05 - 21:33

    Sarkasmus in Ehren, aber wenn ich mir die Preise für Fachbücher (teilweise deutlich über 100 Eur) so anschaue kann es schon eine enorme Kostenersparnis sein wenn ich nur das eine Kapitel kaufen kann das ich aus dem Buch auch wirklich brauche.
    Wenn ich noch die genaue Definition eines Begriffes, eine Tabelle oder ein Diagramm brauche kaufe ich die entsprechende Seite einfach nach.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Versandhaus Walz GmbH, Bad Waldsee
  3. BWI GmbH, Bonn
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. (-10%) 8,99€
  3. 3,99€ statt 19,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Raumfahrt: Jeff Bezos' Mondfahrt
Raumfahrt
Jeff Bezos' Mondfahrt

Blue Moon heißt die neue Mondlandefähre des reichsten Mannes der Welt, Jeff Bezos. Sie ist vor exklusivem Publikum und ohne Möglichkeit von Rückfragen vorgestellt worden. Wann sie fliegen soll, ist unklar.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Trump will Nasa-Budget für die Mondlandung aufstocken
  2. SpaceIL Israelische Mondlandung fehlgeschlagen
  3. Raumfahrt Trump will bis 2024 Astronauten auf den Mond bringen

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

  1. Onlinehandel: Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft
    Onlinehandel
    Mehr Verbraucherbeschwerden im Paketgeschäft

    Im vergangenen Jahr haben sich deutlich mehr Kunden über Probleme bei Paketzustellungen beschwert als noch ein Jahr zuvor. Auch im laufenden Jahr hält der Trend durch das Wachstum des Onlinehandels an. Gemessen an der Zahl der gelieferten Pakete sind es aber wenige Beanstandungen.

  2. Premium Alexa Skills: Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten
    Premium Alexa Skills
    Skills für Amazons Alexa mit Bezahlfunktion starten

    Amazon hat erste Premium Alexa Skills für Deutschland veröffentlicht. Diese enthalten sogenannte In-Skill-Käufe, Kunden können gegen Bezahlung spezielle Funktionen aktivieren. Zum Start stehen insgesamt 14 Angebote zur Verfügung.

  3. Vodafone: Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz
    Vodafone
    Otelo-Vertragskunden erhalten Zugang zum LTE-Netz

    Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Laufzeitverträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher musste der LTE-Zugang extra bezahlt werden, nun ist er in allen Tarifen enthalten, auch für Bestandskunden. Prepaid-Kunden können das LTE-Netz weiterhin nicht nutzen.


  1. 12:12

  2. 11:53

  3. 11:35

  4. 14:56

  5. 13:54

  6. 12:41

  7. 16:15

  8. 15:45