1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mechanical Turk: Die künstliche…

Wikipedia

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wikipedia

    Autor: @ 04.11.05 - 16:03

    Man sollte für den armen Mechano-Türken lieber einen "Agent" konstruieren, mit dem er Wikipedia browsen kann - das wäre echtes vernetztes Wissen, und ganz umsonst.

  2. Re: Wikipedia

    Autor: dxd 04.11.05 - 20:38

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Man sollte für den armen Mechano-Türken lieber
    > einen "Agent" konstruieren, mit dem er Wikipedia
    > browsen kann - das wäre echtes vernetztes Wissen,
    > und ganz umsonst.

    die Bewertung der Richtigkeit und die Zuordnung der Daten aus Wikipedia (aufgrund fehlender Metadaten) dürfte für den Agent ein Problem darstellen..

  3. Re: Wikipedia

    Autor: zweifel 04.11.05 - 23:11

    ausserdem kann ja sein dass wie in alten zeiten , gar keine software die fragen stellt, möglicherweise ist amazon die rechenleistung zu teuer, drum lässt sie die anfragen nun direkt von menschen bearbeiten.

  4. Re: Wikipedia

    Autor: nf1n1ty 06.11.05 - 12:56

    zweifel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ausserdem kann ja sein dass wie in alten zeiten ,
    > gar keine software die fragen stellt,
    > möglicherweise ist amazon die rechenleistung zu
    > teuer, drum lässt sie die anfragen nun direkt von
    > menschen bearbeiten.


    Besser so. Mehr Arbeitsplätze können nie schaden, nirgendswo.

  5. Re: Wikipedia

    Autor: Boris Köder-Schröpf 06.11.05 - 13:36

    nf1n1ty schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >> zweifel schrieb:
    >> --------------------------------------------------
    >> möglicherweise ist amazon die
    >> rechenleistung zu
    >> teuer, drum lässt sie die
    >> anfragen nun direkt von
    >> menschen bearbeiten.
    >
    > Besser so. Mehr Arbeitsplätze können nie schaden,
    > nirgendswo.

    So ein Dünnpfiff.

  6. Re: Wikipedia

    Autor: @ 06.11.05 - 21:41

    Wikipedia entwickelt sich ständig weiter und ist daher sozusagen selbstkorrigierend - dementsprechend wäre Wikipedia im dem Modell nur ein externer Speicher, auf den dann zugegriffen wird. Intern vernetzt würde dagegen nur eben dieses Metawissen (Begriff X hängt mit Begriff Y zusammen und löst sich auf zu Z etc.)

    dxd schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > @ schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Man sollte für den armen Mechano-Türken
    > lieber
    > einen "Agent" konstruieren, mit dem er
    > Wikipedia
    > browsen kann - das wäre echtes
    > vernetztes Wissen,
    > und ganz umsonst.
    >
    > die Bewertung der Richtigkeit und die Zuordnung
    > der Daten aus Wikipedia (aufgrund fehlender
    > Metadaten) dürfte für den Agent ein Problem
    > darstellen..
    >


  7. Re: Wikipedia

    Autor: Roy Bluse 06.11.05 - 22:13

    Ist auch selbstmanipulierend.

    @ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wikipedia entwickelt sich ständig weiter und ist
    > daher sozusagen selbstkorrigierend -
    > dementsprechend wäre Wikipedia im dem Modell nur
    > ein externer Speicher, auf den dann zugegriffen
    > wird. Intern vernetzt würde dagegen nur eben
    > dieses Metawissen (Begriff X hängt mit Begriff Y
    > zusammen und löst sich auf zu Z etc.)
    >
    > dxd schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > @ schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Man sollte für den armen
    > Mechano-Türken
    > lieber
    > einen "Agent"
    > konstruieren, mit dem er
    > Wikipedia
    >
    > browsen kann - das wäre echtes
    > vernetztes
    > Wissen,
    > und ganz umsonst.
    >
    > die
    > Bewertung der Richtigkeit und die Zuordnung
    >
    > der Daten aus Wikipedia (aufgrund fehlender
    >
    > Metadaten) dürfte für den Agent ein Problem
    >
    > darstellen..
    >
    >


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Rellingen
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt
  3. ConceptPeople consulting gmbh, Hamburg
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 39,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. HTC Desire 12s 32 GB für 111€ und Desire 19+ 64 GB für 199€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19