Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetze: US-Senatoren fordern Forschung…

Und Filme?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Filme?

    Autor: Mimus Polyglottos 20.12.12 - 23:24

    Ich finde es schwer nachvollziehbar, dass die Unmengen an extrem brutalen Actionfilmen nie wirklich kritisiert werden, aber immer die Spiele an erster Stelle genannt werden wenn es um Agressionsauslöser geht.

    Klar hat man bei Spielen eine "aktive" Rolle, aber die Rollenbilder, die in Filmen vermittelt werden, sind auch nicht ohne.

  2. Re: Und Filme?

    Autor: DekenFrost 21.12.12 - 07:31

    Ganz einfach, das ist ein alter Hut :)

    vor Spielen waren es die Filme, vor Filmen war es die Musik, vor Musik war es literatur die am Pranger stand.

    Interessanter weise ist Literatur immer noch eines DER großen "inspirationen" für die meisten serientäter. Aber da kräht eben kein Hahn mehr nach.

  3. Re: Und Filme?

    Autor: Omnibrain 21.12.12 - 07:33

    Das Problem ist das die jetzigen Staatenlenker schon mit dem Medium 'Film' aufgewachsen ist. Auch die Stimmen die die pöse 'Rockmusik' verbieten wollen sind versiegt.

    Es gab mal Zeiten, wo man gegen Bücher gewettert hat. In 50 Jahren kräht keiner mehr nach den ach so brutalen Actionspielen...

  4. Re: Und Filme?

    Autor: elgooG 21.12.12 - 08:02

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz einfach, das ist ein alter Hut :)
    >
    > vor Spielen waren es die Filme, vor Filmen war es die Musik, vor Musik war
    > es literatur die am Pranger stand.
    >
    > Interessanter weise ist Literatur immer noch eines DER großen
    > "inspirationen" für die meisten serientäter. Aber da kräht eben kein Hahn
    > mehr nach.

    Genau und Tatsache ist schlicht und einfach, dass gerade Amokläufer extrem stark vorbelastet und mental instabil waren. Sie wurden von der Gesellschaft ausgegrenzt und fertig gemacht. Nach der Tat wissen Mitmenschen nie etwas davon und jeder spielt den Überraschten und die Tatsache, dass diesem Menschen eigentlich sehr frühzeitig geholfen werden hätte können und dass auch die Schulsysteme einige Menschen geradezu seelisch fertig machen...naja das wird alles verdrängt.

    Klar ist, dass die Gesellschaft ist am Ende NIE schuld. Man sucht also aus Gründen der Verdrängung immer nach den neuesten Medien, die junge Menschen am meisten Beschäftigen und von deren Abschaffung man am wenigsten selbst betroffen wäre.

    Ach ja und Amokläufe gab es ja früher sowieso noch nicht. Das kam erst seit Erscheinung von Medium X.

    Ich würde diesen Forschungsantrag eigentlich sehr begrüßen. Aber wenn der Anstoß schon wieder von Menschen kommt, die nicht nur nie Kontakt mit dem Medium Computerspiel hatten und völlig radikale Einstellungen in nur eine Richtung akzeptieren, kann ich mir schon jetzt vorstellen wie das "Forschungsergebnis" aussehen wird.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 08:04 durch elgooG.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Teradata GmbH, Düsseldorf
  4. Fidor Solutions AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21