Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wikipedia: Eine der größten…

Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: frischmilchpups 21.12.12 - 19:17

    Die eh nur unsinnig Geld kosten und die produktiven Mitarbeiter demotivieren.

  2. Welche Mitarbeiter?

    Autor: hansi110 21.12.12 - 19:27

    Die drei "Jawohl, Jimbo"-Sklaven? :)

  3. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: developer 21.12.12 - 19:53

    frischmilchpups schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die eh nur unsinnig Geld kosten und die produktiven Mitarbeiter
    > demotivieren.

    Und was denkst du wer sich bei Unternehmen mit Kunden darum kümmert, dass das Geld überhaupt erst rein kommt?

    Und woher hast du die Information, dass es dort kein Controlling / kein Finanzwesen gibt?

  4. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 21:17

    Es muss eins geben. Solche Summen werden nicht von irgendwem verwaltet. Aber lass sie ruhig in ihrer Blase ;)

  5. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: NochEinLeser 21.12.12 - 21:21

    Ehrlich gesagt habe ich immer nur schlechte Erfahrungen mit BWLern gemacht. Ich würde wirklich gerne aus meiner Blase rauskomemn und fähige BWLer kennenlernen - zeig mir ein paar. :)

  6. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 21:26

    Kommt drauf an, was du als fähig ansiehst. Ich weiß ja nicht, welchen Beruf du hast, aber wenn ein BWLer deinen Beruf machen soll, warum hätte er dann BWL studieren sollen? O.o
    Vor allem ITler als auch Mathematiker haben halt die Krankheit, ihre Tätigkeit als Nonplusultra anzusehen ;) Aber das ein Typ, der BWL studiert hat, nicht so gut am programmierne kann, wie ein ITler, ist wohl selbstverständlich.

  7. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: NochEinLeser 21.12.12 - 21:31

    "Fähig" heißt natürlich, dass er in der Lage ist, die Geldflüsse zu berechnen. Sprich: die DGL aufzustellen, sie zu lösen, Näherungen einzufügen, auch mal was Integrieren, etc. pp.

    Gleichzeitig sollte er die Fähigkeit haben, die Mitarbeiter zu berücksichtigen, denen er Geld kürzt oder gibt - sprich er sollte soviel soziale Kompetenz haben, dass ein Mitarbeiter sich am Ende nicht ausgebeutet fühlt. Er muss seine finanziellen Entscheidungen also dementsprechend anpassen (und dies auch in die eingangs genannten mathematischen Gleichunge einfließen lassen können).

  8. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 21:38

    Ja, genau das ist das Witzige an der Sache.
    Du hast natürlich Recht. Aber Geldflüsse berechnen, das macht kein BWLer, sondern ein Controller. Mitarbeiter berücksichtigen ein Personaler etc. "BWLer" ist etwas vollkommen allgemeines, dass spezialisiert wird. Aber wenn sich ein Kampfbegriff erstmal geformt hat...
    Nicht jeder Admin kann ja auch Spiele programmieren, aber bei denen ist es ja egal, weil die was "richtiges" gelernt haben.

    Aber zum Thema: Das Wikipedia keine Buchhaltung hat (Controling könnte noch sein, da keine Produktion) ist quasi eine Unmöglichkeit.

  9. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: NochEinLeser 21.12.12 - 21:42

    Fawlty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, genau das ist das Witzige an der Sache.
    > Du hast natürlich Recht. Aber Geldflüsse berechnen, das macht kein BWLer,
    > sondern ein Controller. Mitarbeiter berücksichtigen ein Personaler etc.
    > "BWLer" ist etwas vollkommen allgemeines, dass spezialisiert wird. Aber
    > wenn sich ein Kampfbegriff erstmal geformt hat...
    > Nicht jeder Admin kann ja auch Spiele programmieren, aber bei denen ist es
    > ja egal, weil die was "richtiges" gelernt haben.
    >
    > Aber zum Thema: Das Wikipedia keine Buchhaltung hat (Controling könnte noch
    > sein, da keine Produktion) ist quasi eine Unmöglichkeit.

    Jaaa. :) English-style Buzzwort Bingo! Ich werf mal den Facility Manager ein - ohne den geht nix! :)

  10. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 21:44

    Oo WTF hast du denn geraucht? Aber wenns Spaß macht: Junior Management Trainee :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 21:44 durch Fawlty.

  11. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: NochEinLeser 21.12.12 - 21:49

    Den kannte ich noch nicht. :) Was macht der (oder besser: was macht der nicht)?

  12. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: androidfanboy1882 21.12.12 - 22:02

    Naja das ist ja normales Management

    Junior/Senior als Rang
    Trainee -> Auszubildener

    beliebt sind auch die Endungen Assistant/Manager

    zb Business Developer Assistant.

  13. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 21.12.12 - 22:03

    Lernen, wie man ein Management Anwärter wird ;) Also quasi doppelt nichts :P

    Trainee ist schon ein bisschen was anderes als ein bloßer Auszubildender.

    Der ist aber auch gut. XD Ich kapier übrigens das ganze Denglisch auch nicht. Keine Ahnung, was das soll. Klar, damit man mit den USA konkurrieren kann, aber affig ist es trotzdem.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.12.12 22:04 durch Fawlty.

  14. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: der_wahre_hannes 22.12.12 - 14:46

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fawlty schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, genau das ist das Witzige an der Sache.
    > > Du hast natürlich Recht. Aber Geldflüsse berechnen, das macht kein
    > BWLer,
    > > sondern ein Controller. Mitarbeiter berücksichtigen ein Personaler etc.
    > > "BWLer" ist etwas vollkommen allgemeines, dass spezialisiert wird. Aber
    > > wenn sich ein Kampfbegriff erstmal geformt hat...
    > > Nicht jeder Admin kann ja auch Spiele programmieren, aber bei denen ist
    > es
    > > ja egal, weil die was "richtiges" gelernt haben.
    > >
    > > Aber zum Thema: Das Wikipedia keine Buchhaltung hat (Controling könnte
    > noch
    > > sein, da keine Produktion) ist quasi eine Unmöglichkeit.
    >
    > Jaaa. :) English-style Buzzwort Bingo! Ich werf mal den Facility Manager
    > ein - ohne den geht nix! :)

    Genau. Denn gerade die IT ist ja ein Musterbeispiel dafür, wie man einfache Sachverhalte in seiner eigenen Sprache definieren kann, nicht wahr?

    Z.B. Server, Server Rack, Shared Server, Client, Software, Hardware, Host, Switch und Router sind ja schließlich urdeutsche Wörter. :)

  15. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Thaodan 22.12.12 - 15:40

    Was auch daran liegt das der ganze Kram aus der USA kommt, würde das ganze aus einem Deutschenland kommen wäre das wohl alles deutsche Wörter.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  16. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: der_wahre_hannes 22.12.12 - 16:19

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass sehr viel IT in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum sozusagein in "Pionierarbeit" erforscht und auch entwickelt wurde.

  17. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: BLi8819 22.12.12 - 16:21

    Zur Info: Wir leben in einer internationalen Welt.

    Wäre ja schlimm, wenn in jeden Land alles ein anderen Begriff hätte. Ich hätte keine Lust mit 50 Wörter für ein Router zu merken, nur weil ich in ein internationalen Betrieb arbeite.

  18. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Thaodan 22.12.12 - 16:32

    Das mag zwar Praktischer sein doch wenn auf kurz oder lang die eine eigne Sprache und damit die eigne Kultur vor die Hunde geht dann lerne ich lieber die Extra Worte.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  19. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Fawlty 22.12.12 - 16:35

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was auch daran liegt das der ganze Kram aus der USA kommt, würde das ganze
    > aus einem Deutschenland kommen wäre das wohl alles deutsche Wörter.


    Und im wirtschaftlichen Bereich ist das anders? Weil die Weltbörsen London und Wall Street ja von vornherein deutschsprachig sind.

  20. Re: Das Geheimis ist: Keine Controller oder BWler

    Autor: Thaodan 22.12.12 - 16:46

    Fawlty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was auch daran liegt das der ganze Kram aus der USA kommt, würde das
    > ganze
    > > aus einem Deutschenland kommen wäre das wohl alles deutsche Wörter.
    >
    > Und im wirtschaftlichen Bereich ist das anders? Weil die Weltbörsen London
    > und Wall Street ja von vornherein deutschsprachig sind.
    Ich habe auch nicht Gegenteiliges gesagt, nur in Zeiten wo die Deutsch in gewissen Gebieten dominiert hat war dies der Fall. Aber nach WW2 ist dieser Zug eh abgefahren, ich mein nicht mals die Deutschen Länder wollen noch was von ihrer gemeinsamen Geschichte pre WW2 Wissen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 77€
  3. (u. a. Seagate Expansion Portable 2 TB 77€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45