Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones per Torrent: Mehr…

Ich habe einen Traum ...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich habe einen Traum ...

    Autor: NeoTiger 26.12.12 - 15:22

    ... dass ich eines Tages von einer TV Serie höre, dir mir gefallen könnte.

    Dass ich im Internet schnell die offizielle Webseite finde und mir die Pilotfolge umsonst zur Probe anschauen kann bevor ich die Katze im Sack kaufenmuss.

    Dass ich mir, wenn sie mir gefällt, einzelne Episoden zu angemessenen Verleih-Preisen herunterladen kann.

    Als Bewohner jedes Landes dieser Erde.

    In ausgewiesener 1080p HD Qualität mit Originaltonspur in DD5.1 oder dts.

    Und dass ich sie bequem auf jedem beliebigen Wiedergabegerät in meinem Haushalt anschauen kann: auf meiner PS3, meinem PC oder meinem Android Tablet oder -Smartphone.



    Leider wache ich dann immer auf und muss mich mit der traurigen Realität auseinandersetzen.

  2. +1

    Autor: chrulri 26.12.12 - 15:31

    Wenn es die Torrentler können, warum können es die Serienmacher/-vertreiber nicht?

  3. Re: +1

    Autor: techmuc 26.12.12 - 17:02

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es die Torrentler können, warum können es die Serienmacher/-vertreiber
    > nicht?

    Weil die oberen Strategieberater der Produktionsfirmen vermutlich davon ausgehen, dass dieser Weg weniger Gewinn bringt.

  4. Re: +1

    Autor: mattsick 26.12.12 - 17:02

    selbst wenn ich mir für 10 euro im monat ALLE serien direkt nach ausstrahlung in bester qualität anschauen könnte, wird es immer noch genug geben, die es runterladen. umsonst ist einfach immer billiger.
    das ganze müsste nur mal so einfach gemacht werden, dass sich der aufwand für einen großteil nicht mehr lohnt. das ist das eigentlich problem. aber was ist einfacher als ein 1click download...

  5. Re: +1

    Autor: petergriffin 26.12.12 - 17:08

    Die zahlen in den USA sprechen gegen deine These.

  6. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: TTX 26.12.12 - 17:15

    Und solange das nicht geht, werden viele einfach saugen, das verstehen die "Hersteller" einfach nicht, wie Kim Dotcom schon sagte, er könne ihnen zeigen wie man Geld verdient und er hat recht...auch wenn er sonst ein eher komischer Typ ist.

  7. Re: +1

    Autor: techmuc 26.12.12 - 17:17

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die zahlen in den USA sprechen gegen deine These.

    Falls du mich meinst: Das ist nicht meine These. Das ist die einzige mögliche Erklärung die ich habe, wieso es das bei uns nicht gibt.

    An mangelnder technischer Umsetzbarkeit kanns wohl kaum liegen.

  8. Angebot und Nachfrage

    Autor: SJ 26.12.12 - 17:18

    Wenn eine bestehende Nachfrage nicht angemessen bedient wird, wird es andere Angebote geben...

    Prohibition klappte nicht - das hat man nach ein paar wenigen Jahren eingesehen
    Krieg gegen Drogen klappt nicht - auch hier findet langsam ein Umdenken statt

    Solange die Bucht oder andere Anbieter genau das bieten, was die Kunden wollen, werden diese Services auch in Anspruch genommen.

    Man kann sagen was man will, aber auf der Bucht ist kurz nach Erstaustrahlung alles erhältlich in verschiedenen Qualitäten und Untertitel - für die, die das gerne wollen... eine Plattform für fast den gesamten Medienkonsum...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  9. Re: +1

    Autor: paradigmshift 26.12.12 - 17:21

    techmuc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die oberen Strategieberater der Produktionsfirmen vermutlich davon
    > ausgehen, dass dieser Weg weniger Gewinn bringt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Pareto-Optimum
    "die Beurteilung, ob ein Zustand sich durch die Verbesserung eines Parameters verbessert (Pareto-Superiorität), ohne die anderen Parameter verschlechtern zu müssen"



    Gut 1: y-Achse: viele Kunden
    Gut 2: x-Achse: hoher Gewinn

    Zeit einen Physiker oder Mathematiker in dem Luschenverein einzustellen der das mal durchrechnet damit die BWler es blicken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.12 17:22 durch paradigmshift.

  10. Re: +1

    Autor: chrulri 26.12.12 - 17:29

    Die einzige logische Erklärung, warum es das in unserer Gegend nicht gibt, ist, dass die Leute die das Sagen haben, Vollpfosten sind und sich einen Dreck scheren.

  11. Re: +1

    Autor: techmuc 26.12.12 - 17:30

    chrulri schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die einzige logische Erklärung, warum es das in unserer Gegend nicht gibt,
    > ist, dass die Leute die das Sagen haben, Vollpfosten sind und sich einen
    > Dreck scheren.

    Hier stand eine ziemlich unlustige Provokation



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.12.12 17:33 durch techmuc.

  12. Re: +1

    Autor: techmuc 26.12.12 - 17:31

    paradigmshift schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > techmuc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Weil die oberen Strategieberater der Produktionsfirmen vermutlich davon
    > > ausgehen, dass dieser Weg weniger Gewinn bringt.
    >
    > de.wikipedia.org
    > "die Beurteilung, ob ein Zustand sich durch die Verbesserung eines
    > Parameters verbessert (Pareto-Superiorität), ohne die anderen Parameter
    > verschlechtern zu müssen"
    >
    > www.abload.de
    >
    > Gut 1: y-Achse: viele Kunden
    > Gut 2: x-Achse: hoher Gewinn
    >
    > Zeit einen Physiker oder Mathematiker in dem Luschenverein einzustellen der
    > das mal durchrechnet damit die BWler es blicken.

    Das Problem ist vermutlich nicht die Mathematik (ich hoffe einfach mal, dass diese billige Rechnung auch noch bwler hingekommen) sondern falsch eingesetzte und prognostizierte variablen

  13. Re: +1

    Autor: petergriffin 26.12.12 - 17:37

    ?? Der einzige Grund ist dass der europäische Markt zu heterogen ist und jeder Fernsehsender Exklusiv lizensen bis zum Anschlag horten. Es würde sich lohnen aber aus dieser pat Situation kommen weder die conten Produzenten noch die verwerter raus. Solange müssen sie sich meiner Meinung nach damit abfinden das ihnen ne Menge kohle durch die Lappen gehen.

  14. Re: +1

    Autor: paradigmshift 26.12.12 - 17:43

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der einzige Grund ist dass der europäische Markt zu heterogen ist *cut*

    Wenn die Pro7 Chefs es zulassen das die 1 und meinetwegen 5 Staffel von Big Bang Theory sich beinahe wöchentlich wechseln hat man als Zuschauer auch irgendwann keine Lust mehr. Der Anachronismus dabei verwirrt selbst gestandene Fans. Und das ist bei vielen Serien so die ich sonst sehen würde.

    Jede netflix box ist besser. Wünschte ich könnte mich überall abmelden was mit TV zu tun hat. Baut mir lieber einen gescheiten Internetanschluss ans Haus das ich full HD streamen kann.

  15. Re: +1

    Autor: Anonymouse 26.12.12 - 18:24

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die zahlen in den USA sprechen gegen deine These.


    In den USA gibt es keine illegalen Downloads und Raubkopierer mehr?

  16. Re: +1

    Autor: SJ 26.12.12 - 18:26

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > In den USA gibt es keine illegalen Downloads und Raubkopierer mehr?


    Raubkopien gibts nicht und meiner Kenntnis nach, wurden nur Leute bestraft, die etwas heraufgeladen haben in den USA.

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  17. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: Lord Gamma 26.12.12 - 18:27

    Ich mache es mit Lovefilm mehr oder weniger genau so. Allerdings muss man auf manche Serien ein wenig warten. Dennoch gibt es genügend Auswahl.

  18. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: KleinerWolf 26.12.12 - 18:30

    Du glaubst wenn sie es ohne DRM anbieten, dass es keiner im Netz verbreitet und sich keiner herunterladen wird.
    Du bist genau so ein Träumer wie der Threadersteller.

  19. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: Nephtys 26.12.12 - 18:38

    NeoTiger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... dass ich eines Tages von einer TV Serie höre, dir mir gefallen könnte.
    >
    > Dass ich im Internet schnell die offizielle Webseite finde und mir die
    > Pilotfolge umsonst zur Probe anschauen kann bevor ich die Katze im Sack
    > kaufenmuss.
    >
    > Dass ich mir, wenn sie mir gefällt, einzelne Episoden zu angemessenen
    > Verleih-Preisen herunterladen kann.
    >
    > Als Bewohner jedes Landes dieser Erde.
    >
    > In ausgewiesener 1080p HD Qualität mit Originaltonspur in DD5.1 oder dts.
    >
    > Und dass ich sie bequem auf jedem beliebigen Wiedergabegerät in meinem
    > Haushalt anschauen kann: auf meiner PS3, meinem PC oder meinem Android
    > Tablet oder -Smartphone.
    >
    > Leider wache ich dann immer auf und muss mich mit der traurigen Realität
    > auseinandersetzen.


    GEZ, die Öffentlich-Rechtlichen, die deutsche Medienpolitik und das Kartellamt.
    Die sind schuld daran, und hindern die deutschen Sender wie die Pro7-Group und RTL daran ein Online-Angebot aufzubauen, das langfristig eben diesen Traum abdeckt, ganz im Sinne von den Angeboten ala Hulu und komm, die es in den USA schon gibt.

    Die "deutschen Fernsehsender" (zumeist wird hiermit ärgerlich auf die Privaten verwiesen) haben damit im Grunde nichts zu tun. Im Gegenteil. Sie haben auch die Zeichen der Zeit erkannt und bereits mehrfach versucht, so etwas aufzubauen. Nur die Zwangsmonopolstellung der Öffentlich/Rechtlichen verbietet so etwas. Im Sinne von wirklich, VERBIETET, siehe die letzte Kartellentscheidung zu dem Projekt eines gemeinsamen Online-TV-Portals von Pro7 und RTL.

    In den USA ist das weniger das Problem, weil es dort keine Öffentlich/Rechtlichen gibt. Der Nachteil ist natürlich absolut super parteiische Nachrichten (siehe FoxNews und MSNBC) und entsprechende Sender. Aber die Zuschauer kriegen was sie wollen.
    Noch genialer ist es in Kanada. Dort wird Originalität bei Serien sogar gefördert, da alle Sender 30% ihres Gewinns in eigene Produktionen setzen müssen. Ebenso folgt eben auch der Vertrieb den vielen Möglichkeiten.



    Zu sagen, dass es an unserer Regierung liegen würde, ist auch falsch. Es liegt primär an der GEZ, und kaum an anderen.
    GEZ - This is why we can't have nice things.

  20. Re: Ich habe einen Traum ...

    Autor: nille02 26.12.12 - 18:48

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du glaubst wenn sie es ohne DRM anbieten, dass es keiner im Netz verbreitet
    > und sich keiner herunterladen wird.
    > Du bist genau so ein Träumer wie der Threadersteller.

    Nein, aber die OCHs machen Inhalte dennoch einfacher zugänglich als die Offiziellen Quellen. Das Argument "kostenlos" gibt es dann auch nicht mehr da viele OCHs eine Paywall haben oder extrem langsam sind.

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Consors Finanz, München, Duisburg
  3. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  4. aruba informatik GmbH, Fellbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Apple: Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2
    Apple
    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

    Für iPhone, iPad und Mac: Xcode 9 bringt einen überarbeiteten Editor, der schneller und übersichtlicher sein soll. Außerdem können Entwickler ihre Apps mit maschinellen Lernmodellen und Metal 2 entwickeln - damit Apps für die neuen Apple-Geräte auch möglichst schnell kommen.

  2. Messenger: Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
    Messenger
    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

    Bald sollen Nutzer einen eigenen Wire-Server betreiben können, der auch mit dem Rest des Netzwerks kommunizieren kann. Bis es so weit ist, müssen noch ein paar Abhängigkeiten geändert werden. Der Code selbst steht aber ab sofort unter freier Lizenz.

  3. Smart Glass: Amazon plant Alexa-Brille
    Smart Glass
    Amazon plant Alexa-Brille

    Eine erste Alexa-Brille könnte noch in diesem Jahr vorgestellt werden. Das Amazon-Konzept unterscheidet sich dabei grundlegend von dem Ansatz der Google Glass. Zudem ist eine Smart-Home-Kamera bei Amazon in der Mache.


  1. 11:17

  2. 11:02

  3. 10:47

  4. 10:32

  5. 10:18

  6. 09:55

  7. 08:45

  8. 08:32