Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Palm konzentriert sich weiter auf…

"....für den Privatgebrauch"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "....für den Privatgebrauch"

    Autor: shinfein 07.11.05 - 11:02

    Aha...brauchts sowas wirklich ? Ich denke selbst wenn sich jemand so ein Ding privat anschaffen sollte, wird er in Zukunft auch gerne damit telefonieren können. Wieder ein Gerät weniger in der Hosentasche.

    Btw. ich liebe meine xda mini - natürlich nach meiner Frau und meinen Kindern *duck* :)

  2. Re: "....für den Privatgebrauch"

    Autor: CineKie 07.11.05 - 13:00

    shinfein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aha...brauchts sowas wirklich ? Ich denke selbst
    > wenn sich jemand so ein Ding privat anschaffen
    > sollte, wird er in Zukunft auch gerne damit
    > telefonieren können. Wieder ein Gerät weniger in
    > der Hosentasche.

    Ob ich nun Handy und Palm oder Handy und Terminkalender/Adressbuch mit mir rumschleppe, macht keinen Unterschied - der Palm hat wenigstens den Vorteil, daß man Einträge sauber aktualisieren/ändern kann.

  3. Re: "....für den Privatgebrauch"

    Autor: Basty_B 07.11.05 - 14:44

    CineKie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > shinfein schrieb:
    > -------------------------------------------------->
    > Ob ich nun Handy und Palm oder Handy und
    > Terminkalender/Adressbuch mit mir rumschleppe,
    > macht keinen Unterschied - der Palm hat wenigstens
    > den Vorteil, daß man Einträge sauber
    > aktualisieren/ändern kann.
    >
    Denke ich nicht, wenn man wirklich zu jeder Zeit immmer PDA und Handy dabei haben muss, wünscht man sich schon bald, beides in Einem haben zu können, so ergeht es zumindestens mir ^^
    Und ich denke noch vielen anderen ^^ Es war nur bislang so, dass für Menschen, die mehr Wert auf die PDA Funktion legten, keine großen Möglichkeiten da waren, an PDA Phones. Aber dies wird auch langsam der Vergangenheit angehören, wenn HTC weiter so die Geräte raushaut ^^


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Renningen
  4. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 264€ + 5,99€ Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Kabelnetz: Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

    Vodafone hat begonnen, mit Docsis 3.1 zu arbeiten. Auch Unitymedia ist in Bochum dabei, den Kabelnetzstandard einzuführen. Offen ist, wer als Erster eine Gigastadt versorgen kann.

  2. Neuer Standort: Amazon sucht das zweite Hauptquartier
    Neuer Standort
    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

    Bei der Suche nach einem zweiten Hauptquartier hat der Online-Versandhändler Amazon die 20 aussichtsreichsten Kandidaten vorgestellt. Unter den Bewerbern befinden sich Metropolen wie New York City, Chicago, Los Angeles sowie die US-Hauptstadt Washington DC, aber auch das kanadische Toronto.

  3. Matt Booty: Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
    Matt Booty
    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

    Es ist wohl auch als Aufwertung der hauseigenen Spielentwicklung gedacht: Microsoft hat einen neuen Chef für seine Studios. Bislang war Matt Booty vor allem für Minecraft zuständig. Künftig ist er auch für Titel wie Age Of Empires 4 verantwortlich.


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45