Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › E-Plus mit mehr als 10,1 Millionen Kunden

wenn ich bedenke was

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn ich bedenke was

    Autor: micha2 07.11.05 - 12:31

    die seit meiner vertragsverlängerung im märz alles verbockt haben, bin ich mehr als nur geneigt, denen bei nächster möglichkeit endgültig den rücken zuzukehren.
    einen neukunden online geworben, der dann aber 2 handys und 2 verträge zugeschickt bekam, weil sich bei e+ irgendein praktikant vertan hat. es wurde folglich auch doppelt abgebucht und es hat 5 schriftwechsel per einschreiben gebraucht um das rückgängig zu machen ( obwohl handy und vertrag nr.2 garnicht erst angenommen wurden ).
    prämien für neukundenwerbung die man im april bestellt hat und bis oktober noch immer nicht da sind.
    40eur die einfach mal zuviel abgebucht werden... uswusw.

  2. du bist anscheinend der einzige ^^

    Autor: Missingno. 08.11.05 - 09:31

    Tjo, dumm gelaufen. Kann jedem passieren. Ich für meinen Teil bin mit e+ zufrieden und ein weiteres Jahr Vertragskunde.

  3. Re: du bist anscheinend der einzige ^^

    Autor: thomas.kaufmann 08.11.05 - 10:13

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tjo, dumm gelaufen. Kann jedem passieren. Ich für
    > meinen Teil bin mit e+ zufrieden und ein weiteres
    > Jahr Vertragskunde.


    @

    Es gibt auch Kunden die verwecheseln E-Plus aleine und E-Plus über Provider.

    Provider wie Drillisch sind gerne Beleidigt bei Kündigung.


    Warum habe ich E-Plus seid Jahren?

    Die Verfügbarkeit des Netzaufbau ist schnell gewachsen.

    Die Technik für bessere Sprachqualität.

    Die Tatsache das die mit 1800 statt 900 MHZ senden. Vorteile gibt es auch hier.

    Dann hatten die schon von anfang an nie die gleichen Tarife wie D-1 und D-2.

    Innovativ in Tarifen waren die immer.
    Das Paketpreis wo viele Freiminuten enthalten waren

    Jetzt die verschieden Marken - Super - SimYO und BASE gefallen mir sehr. Die Marke für die Türken ist eine Einbahnstrasse. Von Türkei aus nach Deutschland zu telefonieren ist immer noch teuer

  4. Re: du bist anscheinend der einzige ^^

    Autor: Missingno. 08.11.05 - 13:30

    > Die Tatsache das die mit 1800 statt 900 MHZ
    > senden. Vorteile gibt es auch hier.
    Hat natürlich auch "Nachteile", zB was die Durchdringung von Gebäudewänden angeht. Aber bisher hatte ich damit keine Probleme. Und selbst wenn ich nicht überall Netz habe, solche Lücken gibt es auch sonstwo.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LEW Service & Consulting GmbH, Augsburg
  2. ZEW - Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung GmbH Mannheim, Mannheim
  3. Amprion GmbH, Dortmund
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 14,99€
  2. 26,99€
  3. (-70%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. AT&T: Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
    AT&T
    Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s

    Das Branchenevent AT&T Shape sollte die Filmindustrie für 5G begeistern. Oft wurden auf dem Gelände von Warner Bros. in Los Angeles bis 1,7 GBit/s gemessen.

  2. Netzausbau: Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
    Netzausbau
    Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten

    Der Deutschen Städte- und Gemeindebund spricht ein Tabuthema an: 5G-Antennen auf Schulen und Kindergärten. Der Mast strahle nicht auf das Gebäude, auf dem er steht.

  3. Ladesäulenbetreiber Allego: Einmal vollladen für 50 Euro
    Ladesäulenbetreiber Allego
    Einmal vollladen für 50 Euro

    Nach und nach stellen die Ladesäulenbetreiber auf verbrauchsgenaue Abrechnungen bei Elektroautos um. Doch eichrechtskonform sind die Lösungen teilweise immer noch nicht. Dafür aber bei Anbietern wie Allego recht teuer.


  1. 19:45

  2. 19:10

  3. 18:40

  4. 18:00

  5. 17:25

  6. 16:18

  7. 15:24

  8. 15:00