Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafones UMTS-Smartphone VPA IV kommt…

is das nich fürn a**** ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. is das nich fürn a**** ?

    Autor: -meta- 07.11.05 - 12:37

    ich mein das teil is doch n mda pro mit anderer bezeichnung
    was soll das ?

    das verwirrt nur die kunden

    sollen sie das ding einfach nennen wies vom hersteller her heißt und ihre logos drauf hauen, fertig

    ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein mag

    ich bin jetzt nich soo der linux fan
    aber mit nem anderen os (und linux is das einzige was schnell genug dafür in frage kommen könnte) wär das teil vielleicht brauchbar
    ansonsten ärgert man sich nur

  2. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: v1n2 07.11.05 - 12:58

    o gott...

    was schreibst du hier für einen müll...

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich mein das teil is doch n mda pro mit anderer
    > bezeichnung
    > was soll das ?
    >
    > das verwirrt nur die kunden
    >
    > sollen sie das ding einfach nennen wies vom
    > hersteller her heißt und ihre logos drauf hauen,
    > fertig
    >
    > ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn
    > arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein
    > mag
    >
    > ich bin jetzt nich soo der linux fan
    > aber mit nem anderen os (und linux is das einzige
    > was schnell genug dafür in frage kommen könnte)
    > wär das teil vielleicht brauchbar
    > ansonsten ärgert man sich nur


  3. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: A 07.11.05 - 12:59

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich mein das teil is doch n mda pro mit anderer
    > bezeichnung
    > was soll das ?
    >
    > das verwirrt nur die kunden
    >
    > sollen sie das ding einfach nennen wies vom
    > hersteller her heißt und ihre logos drauf hauen,
    > fertig
    >
    > ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn
    > arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein
    > mag
    >
    > ich bin jetzt nich soo der linux fan
    > aber mit nem anderen os (und linux is das einzige
    > was schnell genug dafür in frage kommen könnte)
    > wär das teil vielleicht brauchbar
    > ansonsten ärgert man sich nur
    Du hast das Gerät wohl noch nie in der Hand gehabt oder bedient. Ich habe zwar die T-Mobile-Variante, aber das Teil ist wirklich sehr gut für den Business-Einsatz geeignet. So schön Linux auch ist, bringt es einem nichts, wenn es nicht zur sonstigen IT in den meisten Firmen kompatibel ist... das ist zwar schade, aber leider Fakt.

  4. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: Montag 07.11.05 - 13:09

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------

    >
    > ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn
    > arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein
    > mag
    >
    > ich bin jetzt nich soo der linux fan
    > aber mit nem anderen os (und linux is das einzige
    > was schnell genug dafür in frage kommen könnte)
    > wär das teil vielleicht brauchbar
    > ansonsten ärgert man sich nur


    Gerade wegen Windows Mobil 5 ist es geil. WM5.0 und .NET CF (hoffentlich bald 2.0) ist einfach nur geil. Mit nichts anderem kannst du so einfach deine eigenen Applikationen mit GPS/VIDEO/AUDIO Unterstützung basteln. Einfach nice :D

    gruß

  5. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: Hartz IV 07.11.05 - 13:46

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich mein das teil is doch n mda pro mit anderer
    > bezeichnung
    > was soll das ?
    >
    > das verwirrt nur die kunden
    >
    > sollen sie das ding einfach nennen wies vom
    > hersteller her heißt und ihre logos drauf hauen,
    > fertig
    >
    > ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn
    > arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein
    > mag
    >
    > ich bin jetzt nich soo der linux fan
    > aber mit nem anderen os (und linux is das einzige
    > was schnell genug dafür in frage kommen könnte)
    > wär das teil vielleicht brauchbar
    > ansonsten ärgert man sich nur

    Ja mein gott hast du viel Zeit. Bei O2 heissen die dinger XDA bei T-mobile MDA bei Vodafone VDA und bei Eplus PDA aber wen interresiert das, wie es heisst. Bestes Beispiel ist der MDA III, heisst bei jedem Anbieter anders dabei handelt es sich um das gleiche Gerät.

  6. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: -meta- 07.11.05 - 14:01

    blablabla

    ich hab selbst einen pda mit windows mobile drauf und den kram kann man einfach nur in die tonne kloppen, so hart es auch klingen mag...

    es kommt mir sogar vor als würde es mit jedem patch schlimmer werden

    wer damit arbeiten kann hat sich entweder an die fehler gewöhnt oder keine ansprüche und bei ~900€ sollte man die meiner meinung nach haben

    v1n2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > o gott...
    >
    > was schreibst du hier für einen müll...

  7. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: Senior Sanchez 07.11.05 - 14:23

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blablabla
    >
    > ich hab selbst einen pda mit windows mobile drauf
    > und den kram kann man einfach nur in die tonne
    > kloppen, so hart es auch klingen mag...
    >
    > es kommt mir sogar vor als würde es mit jedem
    > patch schlimmer werden
    >
    > wer damit arbeiten kann hat sich entweder an die
    > fehler gewöhnt oder keine ansprüche und bei ~900€
    > sollte man die meiner meinung nach haben
    >
    > v1n2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > o gott...
    > > was schreibst du hier
    > für einen müll...


    Was hast du denn für einen pda und was läuft da nicht?

  8. Re: is das nich fürn a**** ?

    Autor: fuzzy 07.11.05 - 15:24

    -meta- schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich mein das teil is doch n mda pro mit anderer
    > bezeichnung
    > was soll das ?
    >
    > das verwirrt nur die kunden
    >
    > sollen sie das ding einfach nennen wies vom
    > hersteller her heißt und ihre logos drauf hauen,
    > fertig
    >
    > ausserdem is das ding wegen windows mobile eh fürn
    > arsch auch wenns hardwaremässig ganz nett sein
    > mag
    >
    > ich bin jetzt nich soo der linux fan
    > aber mit nem anderen os (und linux is das einzige
    > was schnell genug dafür in frage kommen könnte)
    > wär das teil vielleicht brauchbar
    > ansonsten ärgert man sich nur

    du willst, dasses jeder nennt, wies der hersteller nennt? dann gewöhn dich doch mal an "HTC Universal" - denkst du das sagt irgendjemandem was?

    übrigens is windows ce .net sehr brauchbar. v5 vielleicht nicht so unbedingt, aber Windows Mobile 2003 SE durchaus. müsste win ce .net 4.2 sein, wenn ich mich nich irre....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. Wolters Kluwer, Hürth bei Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-47%) 17,99€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 4,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02