Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vodafones UMTS-Smartphone VPA IV kommt…

...und danach ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ...und danach ?

    Autor: Deamon_ 07.11.05 - 19:06

    So fängt man Kundschaft. Biete das erste Päckchen kostenlos an und dann kassiere mächtig ab ...

    Da wird gerade einmal für 1,5 Monate der Begriff "Flat", Kostenlos usw. gebraucht und anschließend bezahlt der Kunde Horrorpreise für jede einzelne Minute.Sehr amüsant finde ich die Umwerbung des einen "Kostenlosen" Klingeltons. Danke Vodafone, das ist sehr nett.
    Zumindest einen kostenlosen Klingelton.Ich bin so gerührt, das ich mir
    jetz eine Träne verkneifen muss. Einen Kilingelton ... Tja, da bleibt mir nur eines übrig: Danke. Für so viel Mitgefühl.Ich, Dein Kunde. Danke.

    Videotelefonie für 1,20 Euro die Minute, 20 Cent pro SMS, 20 Cent für 10 Kbytes usw. usw. 3 Euro für Fernsehen, wobei das "nur" standard Programme sein dürfen. (Keine Erotik etc.) So so.
    Das kostet wohl einen speziellen extra Bonus ;-)

    24 Monate lang in den Fängen eines Konzerns, wobei die Geduldigen wahrscheinlich im laufe des nächsten Jahres mit 6 Cent Pro Minute Sprechen und 5 Cent pro SMS rechnen dürfen. Oder gar eine echte Flat ...

    Wer vom Stamme "ich will alles haben" ist, wird sich eben nach einer Weile ziemlich darüber ärgern, das er seine Habgier nicht etwas unter Kontrolle hatte.

    899.- Euro für ein Gerät, für das man heute schon ein recht brauchbares Notebook bekommt. Klar, damit zu telefonieren ist etwas umständlich, allerdings verstehe ich die Relation zwischen Nutzen/Kosten nicht so ganz.
    Vor allen Dingen, weil diese ganzen Geräte von ein und dem selben Land
    stammen: Taiwan.Vom OS Erzeuger, mal ganz abgesehen.

  2. WLAN?

    Autor: Eckhart 06.12.05 - 10:45

    Wo steht eigentlich, dass der VPA IV WLAN kann? Ich sehe das nirgendwo aus der Produktbeschreibung im Vodafone-Shop!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  3. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59