Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-RT-Tablet: Surface…

Ich bin sehr happy mit meinem Surface...

  1. Beitrag
  1. Thema

Ich bin sehr happy mit meinem Surface...

Autor: The Architect 04.01.13 - 23:38

... und würde es jederzeit wieder kaufen. :-)

Das einzige, was mich wundert, ist die Tatsache, dass MS doch hierzulande praktisch keine wirkliche Werbung gemacht hat. In der Ankündigungsphase war immer die Rede von irgendwelchen großen Kampagnen, die gestartet würden etc. Auch tolle Werbespots sieht man nur auf YouTube und nicht z.B. hierzulande im TV.

Hat MS gedacht, alle Welt wartet nur auf das Surface und reisst es denen aus den Händen? Okay, ich habe das gemacht :-), aber wie man sieht bin ich doch wohl eher die Ausnahme gewesen.

Das Surface RT selbst ist absolut super und erfüllt alle meine Wünsche an ein Tablet. Leute, bevor ihr rummeckert: probiert die Sachen doch erst einmal selbst aus.

Das einzige, was mir nicht gefällt:
- Das Surface RT ist gefühlt relativ schwer, ist beim Gucken eines Films im Bett etwas ermüdend im Arm
- Ich habe Touch und Type Cover mitbestellt und muss sagen, dass ich eigentlich beide kaum verwende, weil der starre Aufstellwinkel des Surface nicht so ganz das Wahre ist (für kurz mal ganz okay, aber nicht um dauerhaft als Notebook-Ersatz daran zu arbeiten)



1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 23:41 durch The Architect.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ich bin sehr happy mit meinem Surface...

The Architect | 04.01.13 - 23:38
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

PatrickFoster | 04.01.13 - 23:42
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

iu3h45iuh456 | 05.01.13 - 13:00
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

motzerator | 06.01.13 - 22:48
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

nmSteven | 06.01.13 - 23:03
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

Jan Peter | 06.01.13 - 23:51
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

motzerator | 07.01.13 - 00:27
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

heigei | 07.01.13 - 00:32
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

PatrickFoster | 07.01.13 - 00:58
 

Re: Ich bin sehr happy mit meinem...

heigei | 07.01.13 - 01:00
 

Dann hier eine Frage an die glücklichen...

invalid | 05.01.13 - 14:57
 

Re: Dann hier eine Frage an die...

heigei | 06.01.13 - 11:35
 

Re: Dann hier eine Frage an die...

PatrickFoster | 06.01.13 - 13:23
 

Re: Dann hier eine Frage an die...

Sharky7 | 06.01.13 - 19:08

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Bosch Gruppe, Amt Wachsenburg
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  4. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

  1. Apple: iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen
    Apple
    iPad Pro 2018 soll leicht verbiegen

    Das iPad Pro 2018, das Apple erst vor wenigen Wochen vorgestellt hat, soll einigen Berichten zufolge besonders leicht verbiegen.

  2. Smartphone: Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    Smartphone
    Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen

    Bekommt Googles Pixel-Smartphone wieder einen Kopfhöreranschluss? Ein russisches Blog hat Fotos veröffentlicht, die eine vereinfachte Version des Pixel 3 zeigen sollen. Ob es sich auf den Fotos um ein echtes Pixel 3 Lite handelt, ist aber unklar.

  3. Akkuzellfertigung: Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf
    Akkuzellfertigung
    Volkswagen legt noch 10 Milliarden Euro drauf

    Volkswagen will für die Umstellung auf Elektroautos jetzt nicht nur 34 Milliarden, sondern gleich 44 Milliarden Euro investieren. Der Grund: Den Wolfsburgern fehlen Akkuzellen.


  1. 12:55

  2. 12:25

  3. 11:48

  4. 10:46

  5. 09:00

  6. 00:02

  7. 18:29

  8. 16:45