Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-RT-Tablet: Surface…

Verkaufszahlen der Mitbewerber????

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verkaufszahlen der Mitbewerber????

    Autor: PatrickFoster 05.01.13 - 16:19

    dieses viel gelesene.... 700.000 Einheiten (real verkaufte) sind ein flop..... kann ich nicht mehr lesen ohne vergleichswerte der anderen zu wissen.

    Darum würde ich euch bitte, wenn jemand zahlen der Mitbewerber kennt diese bitte rein zu packen, damit man endlich den sogenannten FLOP sachlich und auf grund von fakten diskutieren kann.

    Pakt bitte alle modelle rein von denen ihr in irgend einer weise Zahlen habt damit wir das wenigstens grob umreise können mal. 7 Zoll, 9 Zoll, 10 Zoll... bitte die größe dazu und den normalen verkaufspreis. So können wir endlich richtig diskutieren wo das Surface steht.

    Wie schon gesagt, mehr als die bescheidenen Samsung Galaxy Tab zahlen von 1.4 Mio an händler gelieferte (nicht verkaufte) einheiten zwischen 07/2010 - 07/2012 hab ich leider nicht gefunden. Und das sind gerade mal 59.000 Stück im Monat, bei Verfügbarkeit in allen Elektronikmärkten



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.13 16:19 durch PatrickFoster.

  2. Re: Ist Google so schwer zu bedienen? Ich machs für dich...

    Autor: motzerator 05.01.13 - 16:54

    PatrickFoster schrieb:
    -------------------------------
    > dieses viel gelesene.... 700.000 Einheiten (real verkaufte) sind ein
    > flop..... kann ich nicht mehr lesen ohne vergleichswerte der anderen zu
    > wissen.

    Dann frag doch mal Frau Google, beispielsweise nach: "Verkaufszahlen Ipad"

    3 Millionen iPad mini/4 in drei Tagen

    Also:

    iPad verkauft sich in 3 Tagen vier mal so gut wie Surface in insgesamt zwei Monaten. Oder anders ausgedrückt, in einem Tag werden mehr iPad verkauft als in Zwei Monaten von Microsofts Surface über den Ladentisch gehen... :)


    edit: typos killen



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.13 16:59 durch motzerator.

  3. Re: Ist Google so schwer zu bedienen? Ich machs für dich...

    Autor: Anonymer Nutzer 05.01.13 - 16:59

    Surface ist tot, prenatum.

  4. Re: Ist Google so schwer zu bedienen? Ich machs für dich...

    Autor: PatrickFoster 05.01.13 - 18:10

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickFoster schrieb:
    > -------------------------------
    > > dieses viel gelesene.... 700.000 Einheiten (real verkaufte) sind ein
    > > flop..... kann ich nicht mehr lesen ohne vergleichswerte der anderen zu
    > > wissen.
    >
    > Dann frag doch mal Frau Google, beispielsweise nach: "Verkaufszahlen Ipad"
    >
    > 3 Millionen iPad mini/4 in drei Tagen
    >
    > Also:
    >
    > iPad verkauft sich in 3 Tagen vier mal so gut wie Surface in insgesamt zwei
    > Monaten. Oder anders ausgedrückt, in einem Tag werden mehr iPad verkauft
    > als in Zwei Monaten von Microsofts Surface über den Ladentisch gehen... :)
    >
    > edit: typos killen

    Wie wäre es mit Zahlen von den anderen Mitbewerbern bevor der Thread in eine unsachliche Richtung abdriftet nur um das Surface mal wieder mit dem ÜBERFLIEGER vergleich schlecht dastehen lassen zu wollen?

    Das Apple mit dem iPad in einer ganz anderen Liga spielt ist jedem bewusst, daher interessieren mehr die Zahlen von Amazon, Samsung, Acer, Google, Asus, etc....

    Und Samsung verkauft in 2 jahren soviele Tablets wie Apple in 1,5 Tagen

  5. Re: Ist Google so schwer zu bedienen? Ich machs für dich...

    Autor: iu3h45iuh456 05.01.13 - 22:07

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mit Zahlen von den anderen Mitbewerbern bevor der Thread in
    > eine unsachliche Richtung abdriftet nur um das Surface mal wieder mit dem
    > ÜBERFLIEGER vergleich schlecht dastehen lassen zu wollen?

    Das Asus Nexus 7 verkauft sich nahezu 1 Mio. Mal pro Monat:
    http://www.computerbase.de/news/2012-10/asus-verkauft-knapp-eine-million-nexus-7-pro-monat

    Das ist natürlich kleiner und preiswerter als das Surface und verkauft sich deshalb öfter. Aber mit wem will und muss Microsoft sich verkaufszahlenmäßig messen? Mit Packard Bell und Huawei oder mit den Marktführern?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.13 22:07 durch iu3h45iuh456.

  6. Re: Ist Google so schwer zu bedienen? Ich machs für dich...

    Autor: PatrickFoster 05.01.13 - 22:16

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PatrickFoster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es mit Zahlen von den anderen Mitbewerbern bevor der Thread in
    > > eine unsachliche Richtung abdriftet nur um das Surface mal wieder mit
    > dem
    > > ÜBERFLIEGER vergleich schlecht dastehen lassen zu wollen?
    >
    > Das Asus Nexus 7 verkauft sich nahezu 1 Mio. Mal pro Monat:
    > www.computerbase.de
    >
    > Das ist natürlich kleiner und preiswerter als das Surface und verkauft sich
    > deshalb öfter. Aber mit wem will und muss Microsoft sich
    > verkaufszahlenmäßig messen? Mit Packard Bell und Huawei oder mit den
    > Marktführern?

    Ich will eigentlich nur versuchen Zahlen zu sammeln, damit wir mal ne Überblick bekommen wo wer steht. So können wir uns alle viele diskussionen sparen.

    Klar das sie auch mit Apple verglichen werden müssen, zu Apple haben wir halt auch die genausten zahlen weshalb es sich mehr auf den Mitbewerber bezog weil sich dort schwer was finden lässt.

    Ok also macht Google 1 Mio Geräte im Monat vom Nexus 7 bei nem Preis von 199¤ - 299¤... wenn ichs gerade sehe ist dort momentan nur die 16GB version für 199¤ ausverkauft. ich vermute das da die nachfrage mit dem preis wohl am größten ist.

    diskutiert auf Zahlen und Fakten.... alles andere endet im Streit und lässt zu viel Platz für Interpretationen

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  3. KMS GmbH & Co. KG, Denkingen
  4. NOVO Data Solutions GmbH & Co. KG, Bamberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 3,49€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

  1. Nach Red-Hat-Übernahme: Fedora wird Upstream-Community für CoreOS
    Nach Red-Hat-Übernahme
    Fedora wird Upstream-Community für CoreOS

    Nach der Übernahme von Core OS durch Red Hat und der Integration von dessen Technik in das eigene Portfolio ist nun auch klar, was mit den Upstream-Arbeiten zu der Linux-Technik geschieht: Sie werden in die Fedora-Community übertragen.

  2. Mensch-Maschine-Interaktion: Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm
    Mensch-Maschine-Interaktion
    Roboter reagiert auf Signale aus dem Gehirn und dem Arm

    Der Kopf stoppt, der Arm leitet an: Forscher des MIT haben ein System entwickelt, um einen Roboter mit Hilfe elektrischer Signale aus dem Körper zu steuern. Das soll es ermöglichen Roboter zu bauen, die zur intuitiv bedienbaren Erweiterung des menschlichen Körpers werden.

  3. Datenschutz: US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO
    Datenschutz
    US-Regierung plant offenbar Gegengewicht zu DSGVO

    Die EU hat mit der Datenschutzgrundverordnung einen globalen Maßstab gesetzt. Das scheint der US-Regierung unter Donald Trump nicht ganz zu passen.


  1. 13:51

  2. 13:29

  3. 13:02

  4. 12:47

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:50