Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google vs. Microsoft: Streit um…

wenn google verpflichtet wird .....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: ICH_DU 06.01.13 - 14:30

    ..... apps für nieschensysteme wie Windows Phone zu schreiben - dann möchte ich nun einige Programme von MS auch für Linux haben.

    z.B. Nen brauchbaren Exchange Client (besser noch protokoll offen legen !)
    dann will ich noch Silverlight damit ich endlich unter Linux auch wieder VoD von Lovefilm nutzen kann ....
    Die Windows APIs müssen ALLE offen gelegt werden - ja besser noch Windows sollte komplett OpenSource werden .....

  2. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: bcoolb 06.01.13 - 14:48

    Zumindest Silverlight gibt es für Linux

    http://www.mono-project.com/Moonlight

    Die API sind seit der Monopolklage auch weitgehend gut Dokumentiert

  3. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: kn3rd 06.01.13 - 14:50

    Warum funktioniert Bing Maps eigentlich nicht mit einem mobilen Browser wie Firefox. Ich fordere ein sofortiges Update @Microsoft :D

  4. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: mav1 06.01.13 - 14:53

    Hä? Google soll doch keine WP8 Apps schreiben, sondern die künstliche und absichtliche Sperre beheben.

  5. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: PatrickFoster 06.01.13 - 15:01

    mav1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hä? Google soll doch keine WP8 Apps schreiben, sondern die künstliche und
    > absichtliche Sperre beheben.

    genau, mehr wollen wir doch gar nicht... :D

    wenn es n nischenprodukt ist wie heir viele schreiben warum hat dann google so große angst davor, das man versucht an allen ecken und ende MS zu sabotieren und den saft ab zu drehen? :D

    lest doch mal zwischen den zeilen.... wäre google WP8 komplett schnuppe, würden sie es gar nicht beachten und einfach ihr ding machen, aber das machen sie in keinster weise :D soviel mitdenken muss man doch

    diskutiert auf Zahlen und Fakten.... alles andere endet im Streit und lässt zu viel Platz für Interpretationen

  6. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: kn3rd 06.01.13 - 15:03

    Und was ist mit Bing Maps? Warum funktioniert das nicht mobil im Firefox?

  7. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: PatrickFoster 06.01.13 - 15:12

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist mit Bing Maps? Warum funktioniert das nicht mobil im Firefox?


    erklär es du mir.... :D
    ich bin kein eingefleischter ITler :D

    aus technischen gründe? weil bing maps irgendwas benötigt was firefox nicht hat?
    ich weiß es nicht.... aber ich bin froh wenn das jemand erklären kann das ich nicht dumm sterben muss :D

    diskutiert auf Zahlen und Fakten.... alles andere endet im Streit und lässt zu viel Platz für Interpretationen

  8. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: __destruct() 06.01.13 - 15:57

    PatrickFoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kn3rd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was ist mit Bing Maps? Warum funktioniert das nicht mobil im
    > Firefox?
    >
    > erklär es du mir.... :D
    > ich bin kein eingefleischter ITler :D
    >
    > aus technischen gründe? weil bing maps irgendwas benötigt was firefox nicht
    > hat?
    > ich weiß es nicht.... aber ich bin froh wenn das jemand erklären kann das
    > ich nicht dumm sterben muss :D

    Ich nutzte zwar nicht die mobile Version des FF, aber dafür einen anderen Konkurrenten des mobilen IE: Die mobile Version des Google Chrome.

    Das Ergebnis meines kurzen Tests gerade: Ich kann mich auf der Karte bewegen, hinzoomen und wegzoomen, aber keinen Ort (ich habe den Stadtnamen "Berlin" und meine Postleitzahl ausprobiert) suchen und dadurch anspringen. Lasse ich aber meinen aktuellen Standort auf der Karte anzeigen, springt die Karte exakt dort hin, wo ich mich gerade befinde.

    Weder du noch MS kann mit erzählen, das ein stinknormales Textfeld nicht mit dem Google Chrome kompatibel ist.

  9. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: blau34 06.01.13 - 16:10

    Könnte es sein, das Google Chrome Mobile eben nicht 100% HTML5 konform ist.
    Könnte doch sein !

  10. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: ICH_DU 06.01.13 - 16:48

    bcoolb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest Silverlight gibt es für Linux
    >
    > www.mono-project.com
    >
    > Die API sind seit der Monopolklage auch weitgehend gut Dokumentiert


    funktioniert aber nicht mit Lovefilm wegen irgendwelchen Kopierschutz zeugs

  11. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: Luke321 06.01.13 - 16:51

    Klar...
    Windows open Source.
    Ist ja nicht so, dass es jetzt schon genug wenige Viren und Sicherheitslücken gibt.

    Gruß

  12. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: cHaOs667 06.01.13 - 17:11

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was ist mit Bing Maps? Warum funktioniert das nicht mobil im Firefox?
    Bing Maps funktioniert sogar mit nem Blackberry...

  13. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: __destruct() 06.01.13 - 17:23

    Kannst du eingeben, wohin die Karte springen soll?

  14. Re: wenn google verpflichtet wird .....

    Autor: cHaOs667 06.01.13 - 19:17

    Ja das ging aber bei der Routenplanung hat dann die Darstellung auf dem viel zu kleinen Blackberry Display nicht mehr richtig funktioniert.

    Aber man muss natürlich auch noch erwähnen: Im Opera Mini funktioniert dann gar nichts mehr.

    Jedoch wundert mich das vorgehen von Google - für mein altes HTC HD2 konnte ich noch vor 1 1/2 Jahren ein Update für die native Windows Mobile Google Maps App laden... und auch damals hat die mobile Version von Google Maps hervorragend mit dem völlig veralteten Internet Explorer und Skyfire funktioniert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. GIGATRONIK München GmbH, München
  3. Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Stuttgart
  4. ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 11,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Hoversurf: Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter
    Hoversurf
    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

    Ein Quadrocopter, auf dem der Pilot sitzt wie auf einem Motorrad: Scorpion-3 ist ein Ein-Mann-Fluggerät, das das russische Unternehmen Hoversurf entwickelt hat. Das Hoverbike kann fliegen - doch Pilot und Zuschauer sollten vorsichtig sein.

  2. Rubbelcard: Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf
    Rubbelcard
    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

    Noch läuft die Gratisphase für die verschlüsselten Inhalte des neuen Antennenfernsehens DVB-T2. Rubbelkarten für Freenet TV sollen dennoch schon verkauft werden. Sie werden fest mit der Gerätenummer verbunden.

  3. Nintendo: Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
    Nintendo
    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

    Der Speicher der Nintendo Switch hat eine Kapazität von 32 GByte. Das vom Datenvolumen größte bekannte Spiel benötigt 32 GByte und würde somit als Download nicht auf die Konsole passen - allerdings gibt es eine Lösung.


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13