1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows Defender: Neuer Name für…

Sieht keiner die Ironie?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht keiner die Ironie?

    Autor: Shyru 07.11.05 - 13:53

    Das Microsft für Ihr Betriebsystem extra eine Software entwickeln muss, um es zu schützen (hohoho, der WindowsDefender kommt), welche aber nur nötig ist, weil das Betriebssystem selbst so schlecht architekturiert ist. Und jeder freut sich über das ach so tolle Tool und sagt: "Siehste, die bei Microsoft, die machen was für die Sicherheit!"
    So richtig ironisch wird es dann allerdings erst, wenn Microsoft einen eigenen Virenscanner anbietet...

    Das ist wie wenn Mercedes ein Auto ohne Bremsen bauen würde, dann aber nach 2 Generationen mit schlechten Erfahrungen damit ein kostenloses Zusatzprodukt namens "Bremsfallschirm" dazu anbietet. - Und jeder ist begeistert, während ander Hersteller schon längst Autos mit eingebauten Bremsen bauen...

  2. Re: Sieht keiner die Ironie?

    Autor: fourhead 07.11.05 - 14:01

    Also ich kann sie (die Irone, Anm. d. Red.) sehr gut erkennen ;-)


    Tom


    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Microsft für Ihr Betriebsystem extra eine
    > Software entwickeln muss, um es zu schützen
    > (hohoho, der WindowsDefender kommt), welche aber
    > nur nötig ist, weil das Betriebssystem selbst so
    > schlecht architekturiert ist. Und jeder freut sich
    > über das ach so tolle Tool und sagt: "Siehste, die
    > bei Microsoft, die machen was für die
    > Sicherheit!"
    > So richtig ironisch wird es dann allerdings erst,
    > wenn Microsoft einen eigenen Virenscanner
    > anbietet...
    >
    > Das ist wie wenn Mercedes ein Auto ohne Bremsen
    > bauen würde, dann aber nach 2 Generationen mit
    > schlechten Erfahrungen damit ein kostenloses
    > Zusatzprodukt namens "Bremsfallschirm" dazu
    > anbietet. - Und jeder ist begeistert, während
    > ander Hersteller schon längst Autos mit
    > eingebauten Bremsen bauen...


  3. Re: Sieht keiner die Ironie?

    Autor: Shyru 07.11.05 - 14:07

    fourhead schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich kann sie (die Irone, Anm. d. Red.) sehr
    > gut erkennen ;-)
    >
    Hey, dann bin ich wenigstens der einzige! Willkommen im Club! :-)
    Noch jemand der sich anschließt?

  4. Nö sorry!

    Autor: Achja... 07.11.05 - 14:15

    Die Weltverbesserer sind wieder unterwegs *gähn*

    Ich bin ja so toll den ich nutz ja nicht Windows, ihr alle anderen seid ja so zu bemitleiden das ihr Windows nutzt, ERKENNT DIE WAHRHEIT!

    ENTSAGT MS!!!

    *kopfschüttel*




    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fourhead schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich kann sie (die Irone, Anm. d. Red.)
    > sehr
    > gut erkennen ;-)
    >
    > Hey, dann bin ich wenigstens der einzige!
    > Willkommen im Club! :-)
    > Noch jemand der sich anschließt?


  5. Re: Nö sorry!

    Autor: Shyru 07.11.05 - 14:25

    Achja... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Weltverbesserer sind wieder unterwegs *gähn*
    >
    > Ich bin ja so toll den ich nutz ja nicht Windows,
    > ihr alle anderen seid ja so zu bemitleiden das ihr
    > Windows nutzt, ERKENNT DIE WAHRHEIT!
    >
    > ENTSAGT MS!!!
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    Sowas kann aber auch nur von einem betriebsblinden Windows-User kommen. Ich hab nie gesagt dass jemand zu bemitleiden ist der Windows benutzt. Ich wollte die Ausschließlich-Pro-Windows fraktion nur mal zum nachdenken bringen. Und Btw, ich benutze Windows 8h am Tag auf der Arbeit, und zuhause manchmal auch. - Aber nicht nur, sondern auch Linux. Und deshalb kenn ich andere Systeme und weiss was an Windows gut und schlecht ist, und was an Linux gut und schlecht ist. - Aber Da Du nur Windows kennst, kannst Du sowas nicht nachvollziehen.
    - Ach was red ich denn, hat bei Dir sowieso keinen Zweck.

  6. Re: Sieht keiner die Ironie?

    Autor: fdsglbla 07.11.05 - 17:08

    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Microsft für Ihr Betriebsystem extra eine
    > Software entwickeln muss, um es zu schützen
    > (hohoho, der WindowsDefender kommt), welche aber
    > nur nötig ist, weil das Betriebssystem selbst so
    > schlecht architekturiert ist.
    nein, sondern weil es nur für windows, aufgrund der hohen popularität spyware gibt.

    > Und jeder freut sich
    > über das ach so tolle Tool und sagt: "Siehste, die
    > bei Microsoft, die machen was für die
    > Sicherheit!"


    > So richtig ironisch wird es dann allerdings erst,
    > wenn Microsoft einen eigenen Virenscanner
    > anbietet...
    tja..es gibt schon viele linux-versionen mit einem mitgelieferten virenscanner und firewall


    > Das ist wie wenn Mercedes ein Auto ohne Bremsen
    > bauen würde, dann aber nach 2 Generationen mit
    > schlechten Erfahrungen damit ein kostenloses
    > Zusatzprodukt namens "Bremsfallschirm" dazu
    > anbietet. -
    falsch. ist wie wenn alle nur mercedes-reifen zerstechen würden und man nach 2 generationen zerstech-sicherere reifen macht.


    > Und jeder ist begeistert, während
    > ander Hersteller schon längst Autos mit
    > eingebauten Bremsen bauen...
    falsch. die reifen anderer autos will keiner zerstechen, um beim vergleich zu bleiben



  7. Re: Sieht keiner die Ironie?

    Autor: Ohdoch 07.11.05 - 17:18

    Meinst du sowas?

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/65820


    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Microsft für Ihr Betriebsystem extra eine
    > Software entwickeln muss, um es zu schützen
    > (hohoho, der WindowsDefender kommt), welche aber
    > nur nötig ist, weil das Betriebssystem selbst so
    > schlecht architekturiert ist. Und jeder freut sich
    > über das ach so tolle Tool und sagt: "Siehste, die
    > bei Microsoft, die machen was für die
    > Sicherheit!"
    > So richtig ironisch wird es dann allerdings erst,
    > wenn Microsoft einen eigenen Virenscanner
    > anbietet...
    >
    > Das ist wie wenn Mercedes ein Auto ohne Bremsen
    > bauen würde, dann aber nach 2 Generationen mit
    > schlechten Erfahrungen damit ein kostenloses
    > Zusatzprodukt namens "Bremsfallschirm" dazu
    > anbietet. - Und jeder ist begeistert, während
    > ander Hersteller schon längst Autos mit
    > eingebauten Bremsen bauen...


  8. Re: Sieht keiner die Ironie?

    Autor: Fox 07.11.05 - 17:55

    fdsglbla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Shyru schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Microsft für Ihr Betriebsystem extra
    > eine
    > Software entwickeln muss, um es zu
    > schützen
    > (hohoho, der WindowsDefender kommt),
    > welche aber
    > nur nötig ist, weil das
    > Betriebssystem selbst so
    > schlecht
    > architekturiert ist.
    > nein, sondern weil es nur für windows, aufgrund
    > der hohen popularität spyware gibt.
    >
    > > Und jeder freut sich
    > über das ach so
    > tolle Tool und sagt: "Siehste, die
    > bei
    > Microsoft, die machen was für die
    >
    > Sicherheit!"
    >
    > > So richtig ironisch wird es dann allerdings
    > erst,
    > wenn Microsoft einen eigenen
    > Virenscanner
    > anbietet...
    > tja..es gibt schon viele linux-versionen mit einem
    > mitgelieferten virenscanner und firewall
    >
    > > Das ist wie wenn Mercedes ein Auto ohne
    > Bremsen
    > bauen würde, dann aber nach 2
    > Generationen mit
    > schlechten Erfahrungen damit
    > ein kostenloses
    > Zusatzprodukt namens
    > "Bremsfallschirm" dazu
    > anbietet. -
    > falsch. ist wie wenn alle nur mercedes-reifen
    > zerstechen würden und man nach 2 generationen
    > zerstech-sicherere reifen macht.
    >
    > > Und jeder ist begeistert, während
    > ander
    > Hersteller schon längst Autos mit
    > eingebauten
    > Bremsen bauen...
    > falsch. die reifen anderer autos will keiner
    > zerstechen, um beim vergleich zu bleiben
    >
    >

    Danke das du es gemacht hast, sonst hätte ich es machen müssen ;-)


    -------------------
    Just my 2 cents
    http://www.styleprojekt.de

  9. Re: Nö sorry!

    Autor: Serbitar 07.11.05 - 20:30

    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber Da Du nur
    > Windows kennst, kannst Du sowas nicht
    > nachvollziehen.

    Was benutze ich denn ?

  10. Re: Nö sorry!

    Autor: Seelenverkäufer 08.11.05 - 13:29

    Shyru schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Achja... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Weltverbesserer sind wieder unterwegs
    > *gähn*
    >
    > Ich bin ja so toll den ich nutz
    > ja nicht Windows,
    > ihr alle anderen seid ja so
    > zu bemitleiden das ihr
    > Windows nutzt, ERKENNT
    > DIE WAHRHEIT!
    >
    > ENTSAGT MS!!!
    >
    > *kopfschüttel*
    >
    > Sowas kann aber auch nur von einem betriebsblinden
    > Windows-User kommen. Ich hab nie gesagt dass
    > jemand zu bemitleiden ist der Windows benutzt. Ich
    > wollte die Ausschließlich-Pro-Windows fraktion nur
    > mal zum nachdenken bringen. Und Btw, ich benutze
    > Windows 8h am Tag auf der Arbeit, und zuhause
    > manchmal auch. - Aber nicht nur, sondern auch
    > Linux. Und deshalb kenn ich andere Systeme und
    > weiss was an Windows gut und schlecht ist, und was
    > an Linux gut und schlecht ist. - Aber Da Du nur
    > Windows kennst, kannst Du sowas nicht
    > nachvollziehen.
    > - Ach was red ich denn, hat bei Dir sowieso keinen
    > Zweck.


    Tja da haben wirs mal wieder!

    Ich muss dich leider entäuschen. Ich verwalte 7 Windows, 4 Linux und ein SUN SOLARIS Server.
    Also komm mir doch bitte nicht so!
    Als Server sind die Linux net schlecht ...jedoch umsonst sind die auch nicht!!!

    Aber als Desktop versagen diese bei normal sterblichen User völlig.
    Was wir Profis verwenden das steht auf einem anderen Blatt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. HUESKER Synthetic GmbH, Gescher
  3. Universität Potsdam, Potsdam
  4. imbus AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher