Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tödliche Erschöpfung durch Dauerspielen

Noch ein Toter wegen WoW ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 29.11.05 - 17:46

    http://www.demonews.de/kurznachrichten/index.php?shortnews=6269

    EiEiEi, ich glaube Spiele sind gefährlicher wie der Tod selbst lol

    Jetzt hat sich der Junge umgebracht und wieder werden die Fehler bei Spielen gesucht, diesmal war es keine Gewalt gegen einen anderen, sondern Selbstmord, aber egal....es können nur die Spiele sein ^^

    Probleme noch und nöcher, aber es geht immer voran lol

  2. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: : 29.11.05 - 17:51

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > EiEiEi, ich glaube Spiele sind gefährlicher wie
    > der Tod selbst lol
    >
    > Jetzt hat sich der Junge umgebracht und wieder
    > werden die Fehler bei Spielen gesucht, diesmal war
    > es keine Gewalt gegen einen anderen, sondern
    > Selbstmord, aber egal....es können nur die Spiele
    > sein ^^
    >
    > Probleme noch und nöcher, aber es geht immer voran
    > lol

    BodyCount in da House.


  3. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 29.11.05 - 18:10

    : schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > BodyCount in da House.
    >

    hehe


  4. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: ck (Golem.de) 29.11.05 - 18:23

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >
    > EiEiEi, ich glaube Spiele sind gefährlicher wie
    > der Tod selbst lol
    >
    > Jetzt hat sich der Junge umgebracht und wieder
    > werden die Fehler bei Spielen gesucht, diesmal war
    > es keine Gewalt gegen einen anderen, sondern
    > Selbstmord, aber egal....es können nur die Spiele
    > sein ^^

    Es ging nicht um WoW, sondern um das Strategiespiel Warcraft 3. Was es noch kurioser macht.

    Gruss
    Christian Klass
    Golem.de

  5. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 29.11.05 - 18:40

    ck (Golem.de) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > >
    > EiEiEi, ich glaube Spiele sind
    > gefährlicher wie
    > der Tod selbst lol
    >
    > Jetzt hat sich der Junge umgebracht und
    > wieder
    > werden die Fehler bei Spielen gesucht,
    > diesmal war
    > es keine Gewalt gegen einen
    > anderen, sondern
    > Selbstmord, aber egal....es
    > können nur die Spiele
    > sein ^^
    >
    > Es ging nicht um WoW, sondern um das
    > Strategiespiel Warcraft 3. Was es noch kurioser
    > macht.
    >
    > Gruss
    > Christian Klass
    > Golem.de


    Vieleicht durfte er nicht zu so nem Turnier, sowas gibts doch und dann war er sehr enttäuscht und dachte wo anderst kanns nur besser sein....nee, die Spiele müssen schuld sein *g

  6. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: suGGy 12.12.05 - 23:06

    Bibabuzzelmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > www.demonews.de
    >
    > EiEiEi, ich glaube Spiele sind gefährlicher wie
    > der Tod selbst lol
    >
    > Jetzt hat sich der Junge umgebracht und wieder
    > werden die Fehler bei Spielen gesucht, diesmal war
    > es keine Gewalt gegen einen anderen, sondern
    > Selbstmord, aber egal....es können nur die Spiele
    > sein ^^
    >
    > Probleme noch und nöcher, aber es geht immer voran
    > lol
    >


    Also Leute ich bitte euch was hier steht.... ich bin selbst so ein von euch schlecht gemachter "WoW-Spieler" und ich finde es ein kompletten Schwachsinn das Spiele für jeden Schaden aufkommen müssen und ihr uns dadurch E-Games verbieten wollt!
    Warum sucht ihr nicht erstmal die Fehler an der Erzihung!?
    Das einige Kinder geistige Probleme haben kann auch durch ihr Umwelt entstehn (Eltern, Klassekameraden, Lehrer etz)und Stress baut sich dazu auch anhand Schulaufgaben und besonders bei Abschlussprüfungen auf!

    Na? Plötzlich siht man es von ner andern Perspecktive. Also bevor man irgent was/ irgen wem die Schuld gibt aber keine Ahnung hat sollte man lieber Schweigen.

    PS: Zum Mädchen (so bedauerlich es für die Angehörigen ist).. das sie gestorben ist, war Menschliches versagen durch ihre ELtern... wo waren sie denn? Warum haben sie, sie net vom PC weggenomen, INternet gesperrt oder sonstwas? Haben also nicht wirklich auf ihr Kind gesorgt!

  7. Re: Noch ein Toter wegen WoW ^^

    Autor: Bibabuzzelmann 12.12.05 - 23:17

    suGGy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bibabuzzelmann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > www.demonews.de
    >
    > EiEiEi, ich glaube
    > Spiele sind gefährlicher wie
    > der Tod selbst
    > lol
    >
    > Jetzt hat sich der Junge umgebracht
    > und wieder
    > werden die Fehler bei Spielen
    > gesucht, diesmal war
    > es keine Gewalt gegen
    > einen anderen, sondern
    > Selbstmord, aber
    > egal....es können nur die Spiele
    > sein ^^
    >
    > Probleme noch und nöcher, aber es geht immer
    > voran
    > lol
    >
    > Also Leute ich bitte euch was hier steht.... ich
    > bin selbst so ein von euch schlecht gemachter
    > "WoW-Spieler" und ich finde es ein kompletten
    > Schwachsinn das Spiele für jeden Schaden aufkommen
    > müssen und ihr uns dadurch E-Games verbieten
    > wollt!
    > Warum sucht ihr nicht erstmal die Fehler an der
    > Erzihung!?
    > Das einige Kinder geistige Probleme haben kann
    > auch durch ihr Umwelt entstehn (Eltern,
    > Klassekameraden, Lehrer etz)und Stress baut sich
    > dazu auch anhand Schulaufgaben und besonders bei
    > Abschlussprüfungen auf!
    >
    > Na? Plötzlich siht man es von ner andern
    > Perspecktive. Also bevor man irgent was/ irgen wem
    > die Schuld gibt aber keine Ahnung hat sollte man
    > lieber Schweigen.
    >
    > PS: Zum Mädchen (so bedauerlich es für die
    > Angehörigen ist).. das sie gestorben ist, war
    > Menschliches versagen durch ihre ELtern... wo
    > waren sie denn? Warum haben sie, sie net vom PC
    > weggenomen, INternet gesperrt oder sonstwas? Haben
    > also nicht wirklich auf ihr Kind gesorgt!


    Lol, es geht noch weiter....
    Es ist wieder einer an Müdigkeit gestorben, weil er 2 Tage durchgehend gezockt hat, will den Bericht aber jetzt nicht suchen.
    Komisch ist es nur, dass es fast immer in der gleichen Region passiert^^
    Naja, egal....willkommen in der "Twilight Zone" *g

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Öltechnik mbH, Waghäusel
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. H&D - An HCL Technologies Company, Gifhorn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Grafikkarten, SSds, Ram-Module reduziert)
  3. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  4. 119,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

    1. Datenschutzbeauftragte: Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt
      Datenschutzbeauftragte
      Ermittlungen gegen Marit Hansen eingestellt

      Mehr als drei Jahre ermittelte die Staatsanwaltschaft wegen eines angeblichen Abrechnungsbetrugs bei den schleswig-holsteinischen Datenschützern. "Pleiten und Pannen" hätten die Aufklärung verzögert, kritisiert die betroffene Marit Hansen.

    2. #Twittersperrt: Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig
      #Twittersperrt
      Gerichte erklären satirische Wahltweets für zulässig

      Vor den Europawahlen im Mai sperrte Twitter zahlreiche Accounts wegen angeblicher Wählertäuschung. Mehrere Gerichte haben dieses Vorgehen nun untersagt. Auch AfD-Wähler könnten Satire erkennen.

    3. Lufttaxi: Kitty Hawk kooperiert mit Boeing
      Lufttaxi
      Kitty Hawk kooperiert mit Boeing

      Der eine ist Marktführer, der andere ein Startup mit bekanntem Namen: Luftfahrtkonzern Boeing und Kitty Hawk, Entwickler eines Lufttaxis, der von Google-Gründer Larry Page unterstützt wird, beschäftigen sich in Zukunft gemeinsam mit verschiedenen Aspekten von Luftfahrt im urbanen Raum.


    1. 11:50

    2. 11:41

    3. 11:34

    4. 11:25

    5. 11:08

    6. 10:54

    7. 10:43

    8. 10:12