Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Papertab: Ein Tablet wie ein…

Entwicklungsstufen bekannt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: Holganaut 07.01.13 - 22:04

    Ich könnte durchdrehen wie hier einige Leute rummeckern, dass es noch nicht ausgereift sei etc. Wir bekommen hier einen Einblick in die Entwicklung einer neuen Technologie. Natürlich sind da noch Kabel dran, natürlich ist die Darstellung noch nicht perfekt, natürlich glänzt das Display noch. Aber in ein paar Jahren sind diese ganzen Sachen ausgemerzt und wir haben Papier-EBook-Reader/Tablets. Das fetzt doch ohne Ende!

  2. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: BilboNeuling 08.01.13 - 03:05

    Ja finde ich auch cool !
    Erinnert mich an Star Trek - Das nächste Jahrhundert, da allerdings handelte es sich wohl eher um bedruckte Folien :-)
    Nur die Bedienung mit dem knicken würde mir eher nicht gefallen, hätte da lieber einfach Buttons zum drücken/berühren und fertig.
    Das einzige was schade ist, ist die Sache das meist viel Zeit vergeht, bis man ein fertiges Produkt in den Händen halten kann.

  3. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: divStar 08.01.13 - 06:29

    Ich bin mir sicher, dass man Steuerung per "Knick" auch ausschalten kann. Überhaupt ist das Ausschalten von Features viel einfacher als das Einbauen neuer Features.

    Ich finde es auch sehr interessant und verstehe auch nicht wenn Leute darüber meckern, dass es ja noch Kabel, Glanz etc. hat. Ist doch super, dass es schon sooweit ist. So ein dünnes Tablet, welches man beinahe wie ein Blatt Papier behandeln kann, würde ich selbst auch nutzen, um z.B. Golem oder Spiegel darauf zu lesen. Da ists mir auch recht egal, dass es nicht farbig ist.

    Die einzig bessere Bedienung als Touch (für den Konsumbereich) wäre höchstens diese Haptik-Bedienung, bei der Buttons oder Seiten-Elemente "aufpoppen" und gedrückt werden können. Das würde es dann sogar Blinden erlauben den Inhalt zu lesen.

  4. Re: Entwicklungsstufen bekannt?

    Autor: norman.abrahamson 10.01.13 - 11:47

    Ein wirklich cooles Teil, wenn es fertig ist freue ich mich schon richtig. Ich kann euch absolut zustimmen in allen Punkten einfach cooles Teil!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin Tiergarten
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Ascend 910: Huaweis KI-Chip kann gekauft werden
    Ascend 910
    Huaweis KI-Chip kann gekauft werden

    Huawei macht seine Ankündigung zur Realität und hat den KI-Chip Ascend 910 fertiggestellt. Kunden können den ARM-Prozessor als vorgefertigten Server kaufen. Dort arbeiten 1.024 der Chips parallel an neuronalen Netzwerken. Passend dazu gibt es mit Mindspore ein Framework.

  2. Energie: Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
    Energie
    Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren

    Alle konzentrieren sich auf grünen Strom, aber Gas als Energieträger ist bisher nicht nachhaltig. Ein neues Verfahren löst das Problem mit Mikroben, die warmes Salzwasser lieben und Kohlendioxid in Methangas umwandeln.

  3. App: Google Fotos erhält endlich Texterkennung
    App
    Google Fotos erhält endlich Texterkennung

    Über ein Jahr nach der Ankündigung auf der Google I/O 2018 kann Google Fotos Texte in Bildern erkennen und verarbeiten. Nutzer können auch Text in Bildern über die Suchfunktion finden, was sowohl mit lateinischen als auch anderen Alphabeten funktioniert.


  1. 12:30

  2. 12:02

  3. 11:58

  4. 11:50

  5. 11:38

  6. 10:56

  7. 10:41

  8. 10:22