1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bundesagentur für Arbeit…
  6. Thema

Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld

    Autor: crash 10.01.13 - 08:15

    Beides ist wichtig. Du wirst sicherlich nicht als Webentwickler gegenüber eines C#-Entwickler bevorzugt eingestellt, egal wie viel besser deine Arbeitsmethoden sind. Hat ja auch keiner Zeit immer alles anzulernen - du und die Firma nicht (i.d.R.). Deswegen zählen Arbeitsmethoden zumindest bei der Bewerbung gar nichts (vielleicht beim Einstellungstest, ich habe aber bisher nur welche gesehen die Fachwissen abfragen).

  2. Re: Gibt schlimmere Felder ...

    Autor: ssssssssssssssssssss 10.01.13 - 08:21

    > Mag aus meiner eigenen Sicht sein, aber meiner Meinung nach ist die
    > Theoretische Informatik weit schwerer. Man hat hier zwar nicht das
    > Wildwuchs-Problem welches die Software-Entwickler haben. Hat dafür aber
    > andere harte Nüsse die meiner Meinung nach härter sind.

    Das stimmt. Allerdings werden theoretische Informatiker in der Wirtschaft (wo dann halt doch die meisten Leute arbeiten) wenig gesucht.

    Softwareentwickler sind so zu sagen die Gelddruckmaschinen der IT.

  3. Re: Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld

    Autor: ssssssssssssssssssss 10.01.13 - 08:28

    Also mir macht es so den Anschein als würde es nur für die Ausgebildeten IT-Fachkräfte schwerer werden. Von meinen ehemaligen Kommilitonen (Medieninformatik an der FH) hat jeder einen Job gefunden.
    Ich bekomme auch regelmäßig Angebote (1-3 pro Monat).

    Frag mich dann immer, was andere IT'ler machen um arbeitslos zu sein. Aber in anderen Bereichen als der Softwareentwicklung kenne ich mich auch nicht aus und wie man ja hier liest, scheint es da ja gut mit Jobs bestellt zu sein.

  4. Re: Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld

    Autor: Emulex 10.01.13 - 09:00

    Das ist dann letztlich eine Frage der Selbstvermarktung.
    Mein allererster Job als Softwareentwickler wurde mitunter dadurch begünstigt, dass ich damals während der Ausbildung (schulisch, sehr breit gefächert) für meinen Opa ein Rechnungsprogramm in Excel mit VBA als Grundlage programmiert hatte, weil er mit Quickbooks nicht klar kam.
    Viel mehr "praktische" Erfahrung hatte ich zu dem Zeitpunkt garnicht, wurde aber als vollwertiger C++/MFC-Entwickler eingstellt, weil denen mitunter so gut gefallen hat wie ich an diese Excel-Sache rangegangen bin.
    Wenn ich dem zukünftigen Chef - in diesem Fall selber Entwickler - das Gefühl geben kann, dass ich mich trotz fehlendem Spezialwissen in alles einarbeiten kann (und das ist für mich überhaupt erst die Grundlage um ein guter Entwickler sein zu können), dann ist es egal auf welche Stelle ich mich bewerbe.

  5. viel schlimmer ist

    Autor: flasherle 10.01.13 - 09:02

    das die meisten hier bei mri in der gegend entwickler suchen die auf basis von java programmieren sollen.
    und welcher entwickler der was auf sich hält tut sich den scheiß freiwillg an...

  6. Re: Softwareentwicklung ist auch das schwierigste Feld

    Autor: Neuro-Chef 10.01.13 - 11:06

    Der schwarze Ritter schrieb:
    > Und nein, 30.000 ¤ im Jahr sind keine gute Bezahlung.
    Ist alles relativ, viele Menschen wären froh darüber.
    Weiter oben steht, du hättest IT-Systemelktroniker gelernt -> ~30.000¤ z.B. im IG-Metall-Tarifvertrag^^
    Und da ich selbst im dritten Jahr dieser Ausbildung bin:
    Hand aufs Herz, inhaltlich ist das 'n Klacks, nur handwerklich unbegabt sollte man nicht sein.
    Andererseits kann ich dich verstehen, ich strebe auch mehr als 30.000¤ an, drum werd' ich nach der Ausbildung studieren, wenn's hinhaut.
    Zudem kommt's aufs Alter an, die Ansprüche ans Einkommen werden ja nicht weniger.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  7. Re: viel schlimmer ist

    Autor: Der schwarze Ritter 10.01.13 - 12:46

    Gibt schlimmeres... C++ mit MFC z.B. ;)

  8. Re: viel schlimmer ist

    Autor: flasherle 10.01.13 - 14:14

    wieso? das ist doch relativ angenehm :P

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. IT-Projektleiter (w/m/d) in der Logistik
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Dortmund
  3. Sachbearbeiter (w/m/d) IT-Betreuung und Teamassistenz Schulen
    KommunalBIT AöR, Fürth
  4. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de