1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Qt-Framework: Entwickler…

Gutes Zeichen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gutes Zeichen

    Autor: taschenorakel 11.01.13 - 16:46

    Ein gutes Zeichen, dass QML diese Phase erreicht hat: Eine Technologie mit Fragmentierungserscheinungen ist offenbar so nützlich, dass eine größere Anzahl von Leuten Zeit und Geld investiert. Daher: Gutes Gelingen beim Überwinden dieses lösbaren Problems!

  2. Re: Gutes Zeichen

    Autor: JarJarThomas 11.01.13 - 16:47

    Leider nicht.
    Es bedeutet dass QML selbst so unnütz war dass jeder es erweitern musste, damit es benutzbar wird.

    Warum es verwendet wird ?
    Weil die Idee dahinter nicht schlecht ist, die Umsetzung ist oft halt ... mangelhaft (zumindest nicht der Standard den man gewöhnt war)

  3. Re: Gutes Zeichen

    Autor: Thaodan 11.01.13 - 16:56

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nicht.
    > Es bedeutet dass QML selbst so unnütz war dass jeder es erweitern musste,
    > damit es benutzbar wird.
    Klar, das ist aber teilweise bei Qt auch so zumindest Historisch gesehen. gerade wenn man anschaut was KDE in deren KDE Libs Implementiert und was Qt später einführt (gerade bei Qt3 --> Qt4 war das sehr stark).

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Gutes Zeichen

    Autor: Nikazilla 11.01.13 - 17:07

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nicht.
    > Es bedeutet dass QML selbst so unnütz war dass jeder es erweitern musste,
    > damit es benutzbar wird.
    QML ist im Bereich Spiele & Spritegrafiken schon sehr stark, man könnte nur den GUI-Teil verbessern.

    > Warum es verwendet wird ?
    > Weil die Idee dahinter nicht schlecht ist, die Umsetzung ist oft halt ...
    > mangelhaft (zumindest nicht der Standard den man gewöhnt war)
    Mangelhaft? Wohl eher Befriedigend. ;)

  5. Re: Gutes Zeichen

    Autor: Max L 13.01.13 - 22:00

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider nicht.
    > Es bedeutet dass QML selbst so unnütz war dass jeder es erweitern musste,
    > damit es benutzbar wird.
    >
    > Warum es verwendet wird ?
    > Weil die Idee dahinter nicht schlecht ist, die Umsetzung ist oft halt ...
    > mangelhaft (zumindest nicht der Standard den man gewöhnt war)
    Damit würdest du sagen, dass das QGraphics-Framework auch unnütze ist! ;-) QML ist eine Basis nicht mehr und nicht weniger. Genau wie ein QWidget.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  3. SIZ GmbH, Bonn
  4. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00