1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Re: IBM will Kühlungs- und Stromversorgungskosten senken

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: IBM will Kühlungs- und Stromversorgungskosten senken

Autor: Jaime Bernardo 25.10.07 - 09:27

Ernst Zimmer schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wir beschäftigen uns mit diesem Thema auf einer
> anderen Ebene. Als Planer von Rechenzentren haben
> wir ein Produkt zur Überwachung der Racks
> entwickelt. Neben Sicherheitsaspekten haben wir
> auch die Stromversorgung untersucht. Dabei
> stellten wir erhebliche Einsparpotentiale fest,
> wenn man nur die Temperatur und die Lüfter eines
> Racks überwacht. Durch gezielte Einstellungen
> können wir bis zu 6 Lüfter temperaturabhängig
> steuern. In einem Rechenzentrum mit ca. 800 Racks
> kann so eine Stromersparnis bis zu 40% (konkret
> ca. 30.000 Euro je nach Strompreis) erreicht
> werden. Zur Zeit arbeiten wir an Lösungen um die
> Kühlsysteme an unser System zu binden, denn auch
> hier läßt sich erhebliches Sparpotential
> erreichen.
> Gruß
> Ernst Zimmer

Wir sind auch gerade dabei ein system zu entwiklen fuer unsere CPDs in Carrefour, da wir genau der gleiche problem haben.

Wir haben zu zeit in unseren CPDs in Spanien (Madrid) um die 450 Racks, und bauen ein neues CPD.

Wir haben verschieden idees.

Ich bitte dich mit mir kontact zu haben.
Mein Tel: +34 628 450 800
Mein privat Email. jaimejbb@hotmail.com





Neues Thema


Thema
 

IBM will Kühlungs- und Stromversorgungskosten senken

Golem.de | 08.08.02 - 10:09
 

* * * * * * DAS FINDE ICH...

883 | 08.08.02 - 10:29
 

Re: * * * * * * DAS FINDE ICH...

storm | 08.08.02 - 17:28
 

Re: * * * * * * DAS FINDE ICH...

Criena | 09.08.02 - 01:55
 

Re: IBM will Kühlungs- und...

Ernst Zimmer | 23.08.02 - 12:24
 

Re: IBM will Kühlungs- und Stromversorgungskosten senken

Jaime Bernardo | 25.10.07 - 09:27
 

Re: IBM will Kühlungs- und...

Jaime Bernardo | 25.10.07 - 09:28

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Entwickler Full Stack (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. IT-Architekt*in für IT-Security - Zero Trust Architecture und Cloud Security (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München
  3. SAP Job - SAP IS-U Berater Job (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Heidelberg
  4. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft Dev Box: Eine eigene Maschine für jeden Entwickler
Microsoft Dev Box
Eine eigene Maschine für jeden Entwickler

Entwicklermaschinen on demand wie Microsofts Dev Box können für ein besseres Miteinander von Admins und Entwicklern sorgen. Wir zeigen, wie man startet und welche Vor- und Nachteile die Dev Box hat.
Eine Anleitung von Holger Voges

  1. Activision Blizzard Britische Kartellbehörde besorgt um Spielemarkt
  2. Open Source Microsoft stellt seine 1.500 Emojis quelloffen
  3. Rechenzentren Microsoft tauscht Server künftig nur alle sechs Jahre aus

Retro Computing: Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?
Retro Computing
Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?

Die Geschichte eines PC-Fehlkaufes und ein Blick auf die Apple-Alternative 20 Jahre später.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. OpenCore Legacy Patcher Entwickler wollen MacOS Ventura auf Uralt-Macs bringen
  2. Apple MacOS Ventura kann nicht mehr bei Analog-Modems helfen
  3. Apple MacOS Ventura will Passwörter abschaffen

LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
LoRa-Messaging mit Meshtastic
Notfallkommunikation für Nerds

Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
Eine Anleitung von Dirk Koller