1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip unklar !??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip unklar !??

Autor: Marc O 30.10.02 - 21:51

Hi,

Auch nach eingehender Recherche ist mir das Kühlprinzip noch völlig unklar.
Die Gute Firma sagt zwar daß sie elektrisch kühlen wollen - aber wie das
überlassen sie dann der Fantasie jedes Einzelnen !?

Da in anderen Artikeln von der Anwendung bisher militärisch genutzter Technologien die rede ist, gehe ich mal davon aus, daß NICHT per Peltier-Element gekühlt werden soll.

Die mir bekannte Alternative währe dann - und das ist wilde Spekulation - die elektrische Kühlung mittels quantenpysikalischer Effekte.

- Das Würde auch erklären wozu man eine PC-Steckkarte benötigt um die Kühlung zu steuern.

Kühlen über das "absaugen" von "heißen" Elektronen ;
Das Wirkungsprinzip beruht auf Einsteins Relativitätstheorie [E=m*C²] ganz grob gesagt ;-).

Hm wie fange ich am besten an?

Um Hitze zu Transportieren muß man nur deren Energiemenge transportieren.
Um nun diese Energie ab zu transportieren können wir Elektronen benutzen.
Diese schwirren bei einer bestimmten Temperatur mit einer bestimmten Geschwindigkeit in meinen heißen Medium herum. Damit haben sie bei definierter Masse eine bestimmte Energie.
- schnipp -
Elektrische Felder können Elektronen bewegen / beschleunigen.
Stichwort Elektronenröhre;
Wenn viele Elektronen von einer Kathode(-) zu einer Anode(+) wandern fließt ein Strom.
Wenn wir eine Stecknadel unter Spannung setzen, dann wird sie von einem E-Feld umgeben.
Das ist an der Nadelspitze maximal, da dort besonders viele Feldlinien zusammenlaufen.
D.h. an einer nadelförmigen Kathode würden die Elektronen ab einer bestimmten angelegten Spannung alleine vom Elektrischen Feld aus der Nadel "gerissen" und würden zur Anode wandern.
- schnipp -
Stellen wir uns nun die eingebaute CPU vor.
darauf legen wir ein Blech.
Die Oberfläche dieses Bleches behandeln wir derart daß Milliarden kleiner _spitzer_ pyramidenförmiger "Nadeln" wachsen.
Nun sorgen wir per Abstandhalter dafür, daß wen wir ein 2.Blech auf das erste legen, dass ein Hohlraum Über den Pyramiden entsteht.
Wir wählen einen Isolierenden Abstandshalter!
Nun setzen Wir die Platten unter Spannung - Die auf dem Prozessor aufliegende Seite als Kathode.
Wir sorgen für ein Vakuum in diesem Hohlraum!
Wir erhöhen die Spannung gerade so viel, dass ein gaaahnz kleiner Strom Fließt.
Nun schalten wir die CPU ein. Hitze wird an unsere Kathode abgegeben.
Die Elektronen der unteren Platte werden nun mit Wärmeenergie aufgetankt.
Da sie dadurch aber gleichzeitig auch schneller herumschwirren, können sie auch leichter unsere pyramiden-Nadel-spitzen verlassen und zur Anode wandern.
- schnipp -
Wandernde Elektronen -> Strom => wenn wir die Spannung erhöhen steigt der Stromfluss proportional an.
Damit kann man Energie / Wärme von einer Seite eines Solchen Kühlelements durch ein sehr gut Wärme-isolierendes Vakuum auf die andere Seite abführen.

- Der Wirkungsgrad, bzw. die relative Kühlleistung eines solchen Kühlelements, übersteigt die herkömmlichen Peltier-elemente um ein vielfaches!

Grüße, Best regards Marc O.
Ps.: ich hoffe mal bei der Beschreibung keine all zu großen Fehler gemacht zu haben ;-)


Neues Thema


Thema
 

AC4G - Thermoelektrische Wärmepumpe soll Prozessoren kühlen

Golem.de | 30.10.02 - 11:17
 

Re: AC4G - Thermoelektrische Wärmepumpe

chojin | 30.10.02 - 11:51
 

Re: AC4G - Thermoelektrische Wärmepumpe

Realo | 30.10.02 - 13:12
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip unklar !??

Marc O | 30.10.02 - 21:51
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Marc O | 30.10.02 - 21:56
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

MrEasy | 30.10.02 - 23:03
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Dirk | 01.11.02 - 20:35
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Sebastian... | 30.10.02 - 22:17
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Manfred Schweyen | 19.01.03 - 12:54
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

hi | 27.01.04 - 13:19
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Manfred Schweyen | 28.02.04 - 04:00
 

Re: AC4G - Wärmepumpe Arbeitsprinzip...

Gnülp | 17.04.03 - 00:41
 

Re: AC4G - Penispumpe Arbeitsprinzip...

Andreas Schweyen | 27.11.05 - 17:07
 

Zweifel an Umsetzung des Prinzips

mac | 31.10.02 - 08:32

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Backend Entwickler (m/w/d)
    monari GmbH, Gronau
  2. IT-Administrator / Assistent (m/w/d)
    Schmidt u. Bender GmbH & Co. KG Optische Geräte, Biebertal
  3. Projektleiter - Technische Infrastruktur (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  4. Programm-Manager - BVQ for Kubernetes (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, deutschlandweit

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Star Wars AT-ST auf Hoth mit Chewbacca und Driode für 31,59€ statt 49,99€)
  2. (u. a. Gigabyte RTX 3090 Ti für 1.099€, RTX 3070 für 539€)
  3. (u. a. Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD)
  4. (u. a. Computer, TV, Handys, PC- und Videospiele)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. PXW: Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an
    PXW
    Huawei bietet bald wieder 5G-Smartphones an

    Der Telekomausrüster Huawei kommt nicht ohne seine darniederliegende Smartphone-Sparte aus. Jetzt zeichnen sich trotz Handelskrieg echte Lösungen ab.

  2. eVTOL: Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom
    eVTOL
    Volocopter startet Testflug am Flughafen in Rom

    An Roms Flughafen Fiumicino ist erstmals ein Volocopter 2X in den italienischen Luftraum aufgestiegen - um einen wirklichen Flug handelt es sich aber kaum.

  3. Leistungsaufnahme: Effizienz muss man auch wollen
    Leistungsaufnahme
    Effizienz muss man auch wollen

    Neue Hardware wird immer effizienter. Auch High-End-Prozessoren und Grafikkarten können sehr sparsam sein. Leider ist das nicht Standard.


  1. 14:42

  2. 14:17

  3. 14:00

  4. 13:42

  5. 12:48

  6. 12:30

  7. 12:04

  8. 11:15