1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

    Autor: Golem.de 06.05.03 - 17:33

    Beim Online-Händler E-Bug ist AMDs noch nicht offiziell eingeführter neuester Athlon-XP-Sproß mit der Typenbezeichnung 3200+ seit kurzem gelistet. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis dieser erhältlich sein wird.

    https://www.golem.de/0305/25355.html

  2. Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: blahblah 06.05.03 - 17:51

    Huch, sich ausgerechnet auf einen Versender wie e-bug zu verlassen, was die Verfügbarkeit eines Produkts anbelangt, das grenzt an Kaffesatzleserei. Was sagt denn die Kristallkugel von Norsk-IT zur voraussichtlich anstehenden Lieferbarkeit? *lach*

    Neeneenee, bei e-bug bekommt man oft nicht mal die Teile, die ausdrücklich als sofort verfügbar gelistet sind.

  3. Re: Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: blahblah 06.05.03 - 17:58

    Noch nicht verfügbar, aber schon im Preis gefallen ;):

    http://www.arlt.com/shop/warenkorb.php?subm=get_it&wg=111&wgname=simm&searchword=&artnr=1030315

  4. Re: Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

    Autor: wurst 06.05.03 - 20:27

    Die ebug-Leute hab ich gefressen... Die haben meine Email-Adresse nachweislich aus dem Mindfactory-Forum und mich mit ihrem Spam belästigt... Und wenns die einzigen wären, die AMDs verkaufen - ich würd bei diesem unseriösen Verein nicht bestellen...

  5. Re: Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: klar 07.05.03 - 10:09

    natürlich FSB400 und Multi 10,835 ???

    Watt fürn Board kann denn datt ??

  6. Re: Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: andy.d. 07.05.03 - 11:26

    wenn man denk das norsk und ebug ihre geschäftsräume keine 200m voneinander entfernt betreiben ....

  7. Re: Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: wurst 07.05.03 - 13:03

    andy.d. schrieb:
    >
    > wenn man denk das norsk und ebug ihre
    > geschäftsräume keine 200m voneinander entfernt
    > betreiben ....

    Wenn man dann noch bedenkt, dass ich bei Norsk mal 12 Wochen auf den Austausch eines defekt gelieferten Brenners gewartet habe...

  8. Re: Bei e-bug gelistet=bestenfalls in 3 Monaten bei e-bug lieferbar

    Autor: General M 07.05.03 - 13:38

    Also ich hab schon 3x bei e-bug bestellt und war alles super. Nett fand ich das Feature früher, daß man per ICQ mit dem Chef reden konnte =)

  9. Re: Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

    Autor: vuko 07.05.03 - 21:29

    ich muss leider bestätigen das E-BUG seinem namen gerecht wird

    bei mir waren es in einem jahr 12 bestellungen bei einer quote von 50 % das es klappte
    alles war dabei: lange Lieferzeit Falschlieferung Garantie Rückzahlung bei keinem dieser punkte hat es funktioniert.
    also mein rat :nicht auf vorauskasse bestellen und wenn bei einer bestellung nicht alles lieferbar ist sofort stornieren. und die Utopie Prem..Kunde könnt ihr vergessen

  10. Re: Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

    Autor: Marc 08.05.03 - 00:30

    Das ist eine Ente ;-)

  11. Re: Athlon XP 3200+ kurz vor der Markteinführung?

    Autor: vuko 08.05.03 - 09:14

    BUG steht für Ungeziefer, plage
    in der IT steht das Wort BUG für FEHLER, Fehlerhaft, Defekt

    Ente schreibt man DUCK

  12. was soll eigentlich diese vorzeitige Listung?

    Autor: nixblick 08.05.03 - 15:36

    ich versteh überhaupt nicht, warum solche Produkte schon vorher gelistet werden, da dadurch eigentlich nur der Preisverfall beschleunigt wird bzw. aktuelle Produkte wie der 3000+ ja ebenfalls ihre Position als Topmodell (zu unrecht) verlieren. Als Verbraucher freut mich das ja, aber über den Sinn solcher Machenschaften bin ich mir leider nicht im Klaren.

    Bitte helft mir doch mal auf die Sprünge!

  13. Re: was soll eigentlich diese vorzeitige Listung?

    Autor: wurst 08.05.03 - 16:26

    nixblick schrieb:

    > Bitte helft mir doch mal auf die Sprünge!

    Schätze mal, die wollen Kunden auf ihre Seite locken...

  14. Re: was soll eigentlich diese vorzeitige Listung?

    Autor: CK (Golem.de) 08.05.03 - 16:36

    wurst schrieb:
    > > Bitte helft mir doch mal auf die Sprünge!
    >
    > Schätze mal, die wollen Kunden auf ihre Seite
    > locken...

    Kann sein, mitunter wissen Händler aber wesentlich eher als die Presse, wann etwas verkauft wird. Irgendwie müssen die ja auch ordern. :) Hatten schonmal den Fall, dass Alternate ein Iomega-Laufwerk einen Monat vor Ankündigung listete, was uns ein Leser mitteilte. Manchmal findet man so recht interessante Sachen. :)

    Gruss,
    Christian Klass
    Golem.de

  15. Re: was soll eigentlich diese vorzeitige Listung?

    Autor: nixblick 08.05.03 - 19:26

    schön und gut, aber macht man damit nicht sich selbst und auch dem Hersteller irgendwie den Markt kaputt?! Wie gesagt fallen die Preise schon vor offizeller Markteinführung und Lagerware vom (nochnicht-)Vorgängermodell verkauft sich ja auch noch schlechter. Und Kunden die die Neuware vorbestellen und ungewisse Lieferzeiten in Kauf nehmen werden auch nicht grad zufriedener wenn sich die Lieferung immer weiter hinauszögert.

    Das krasseste für mich bist jetzt war die vorzeitige Listung vom NEC DVD-Brenner (ND-1100A), der war ja Monate gelistet aber nie lieferbar bzw. wurde ja fast anschliessend vom (ND-1300) abgelöst.

    Für mich ist das irgendwie Kindergartenstyle - "Schau mal was ich da habe und du net, ääätsch" :rolleyes:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. August Storck KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

  1. Datenschutz: 10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt
    Datenschutz
    10 Millionen Euro Bußgeld gegen 1&1 verhängt

    Der Telekomanbieter 1&1 hat nach Ansicht des Bundesdatenschutzbeauftragten seine Kundendaten nicht ausreichend geschützt. Das Unternehmen kritisiert nun die Bußgeldregelung der deutschen Datenschutzbehörden.

  2. Raumfahrt: Die Esa lässt den Weltraum säubern
    Raumfahrt
    Die Esa lässt den Weltraum säubern

    Es ist voll in der Erdumlaufbahn: Immer mehr Satelliten kreisen im Orbit, und auch immer mehr Weltraumschrott. Die einzige Möglichkeit, des Problems Herr zu werden, ist laut Esa, ihn zu beseitigen. Für 2025 ist die erste europäische Aufräummission geplant.

  3. San José: Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    San José
    Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst

    Nach Waymo und Uber testen auch deutsche Firmen selbstfahrende Taxiflotten in den USA. Bosch und Daimler geht es dabei nicht nur um die Entwicklung autonomer Autos.


  1. 22:04

  2. 18:55

  3. 18:42

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:38

  7. 16:32

  8. 16:26