Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: Golem.de 18.02.04 - 10:14

    In seiner Eröffnungsansprache zum Start des Intel Developer Forums (IDF) Spring 2004 hat Intel-CEO Craig Barrett endlich das lang Erwartete angekündigt: Zumindest der Xeon soll ab dem zweiten Quartal 2004 zu AMDs x86-64-Befehlssatz der Athlon-64- und Opteron-Prozessoren kompatibel werden.

    https://www.golem.de/0402/29813.html

  2. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: Rhalgaln 18.02.04 - 10:47

    *schließlich hat Intel die Technik von AMD lizenziert

    Hab ich das richtig gelesen ? also AMD Technik in Intel Prozessoren ? Oder ist ds hier ein extrem schwieriges deutsch und Intel vergab die LizenZ an AMD ?

    Wenn Intel tatsächlich AMD Technik verbaut dann ciao "Intel only" phreakz.

  3. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: Datei Lama 18.02.04 - 10:53

    Rhalgaln schrieb:
    >
    > *schließlich hat Intel die Technik von AMD
    > lizenziert
    >
    > Hab ich das richtig gelesen ? also AMD Technik
    > in Intel Prozessoren ? Oder ist ds hier ein
    > extrem schwieriges deutsch und Intel vergab die
    > LizenZ an AMD ?
    >
    > Wenn Intel tatsächlich AMD Technik verbaut dann
    > ciao "Intel only" phreakz.

    nee nee, hast schon richtig gelesen, amd hat die technik an intel lizensiert.

  4. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: Marc 18.02.04 - 10:56

    dazu gibts auch hier heute einen passenden Artikel :-)
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzkultur/0,1518,286855,00.html

  5. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: remoh 18.02.04 - 11:00

    Heute ist doch nicht der 1. April, oder?

  6. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: nicht comatible 18.02.04 - 12:29

    http://www.theregister.co.uk/content/61/35628.html

    http://developer.intel.com/technology/64bitextensions/faq.htm

    Q9: Is it possible to write software that will run on Intel's
    processors with 64-bit extension technology, and AMD's 64-bit capable
    processors?

    A9: With both companies designing entirely different architectures,
    the question is whether the operating system and software ported to
    each processor will run on the other processor, and the answer is yes
    in most cases. However, Intel processors support additional features,
    like the SSE3 instructions and Hyper-Threading Technology, which are
    not supported on non-Intel platforms. As such, we believe developers
    will achieve maximum performance and stability by designing
    specifically for Intel architectures and by taking advantage of
    Intel's breadth of software tools and enabling services.

  7. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: TealC 18.02.04 - 12:54

    was bedeutet, dass auch in den neuen Prescott-basierten Pentium-4-Prozessoren bereits die 64-Bit-Erweiterung steckt, aber leider deaktiviert ist.

    kann man die irgendwie aktivieren? wenns sein muss pack ich auch mal wieder den Bleistift fürs übertakten aus ;-)

  8. compatibel - P4-E-SX

    Autor: Ralf Kellerbauer 18.02.04 - 13:57

    http://www.tecchannel.de/hardware/1342/index.html

    Intel uses the AMD 64 design.

    Win64 are compatible for both and there are much more AMD 64 installed systems in 2004, because Intel launches only some XEON.

    Normal User get only the P4-E-SX, like years before the 486-SX as low cost solution.


    Perhaps, Intel designes a USB 64 Bit dongle for the Prescott SX ?

  9. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: Dalai-Lama 18.02.04 - 20:55

    Lol dann steht bei den Intel CPU`s dabei : AMD compatible

    GEIL :)

    stimmt aber, und ist auch schon längere Zeit bekannt nur nciht öffentlich zugegeben worden.

  10. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: c´t Technologie ? 19.02.04 - 04:05

    In der letzten c´t wird angedeutet das die Namensgebung aufgrund
    einer verlorenen Wette emit einem c´t Redakteur o.ä. entstanden ist,
    weiß da jemand genaueres?

  11. Kann die deaktivierten 64 Bit Erweiterung genutzt werden

    Autor: Denker 19.02.04 - 14:28

    https://www.golem.de/0402/29844.html

    https://www.golem.de/0402/29813.html

    Ist es möglich die deaktivierten 64 Bit Erweiterung zu nutzen (Ähnlich Radeon 9500)??? denn diese sind doch schon im Prescott Kern enthalten?!? Oder ist es ähnlich Itanium eine reine 64 BIT Architektur? Die nur auf einem 64 BIT BS laufen würde?

  12. Re: Kann die deaktivierten 64 Bit Erweiterung genutzt werden

    Autor: s1lent 26.02.04 - 11:41

    bei dem richtigen engeneering sample bestimmt aber bei den normalen cpus sind die leitungen wohl eher physikalisch aufgetrennt.

  13. Re: Intel-Prozessoren mit AMD64 kommen Mitte 2004

    Autor: test 21.04.04 - 08:34

    test

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  4. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis!)
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Proteste in Hongkong: Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple
    Proteste in Hongkong
    Hochrangige US-Politiker schreiben an Activision und Apple

    Alexandria Ocasio-Cortez, Marco Rubio und weitere Politiker der großen US-Parteien haben offene Briefe an die Chefs von Activision Blizzard und Apple geschrieben. Sie fordern darin, dass die Firmen nicht mehr die chinesische Regierung in deren Kampf gegen die Proteste in Hongkong unterstützen.

  2. Wing Aviation: Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet
    Wing Aviation
    Kommerzielle Warenlieferung per Drohne in USA gestartet

    In den USA hat das zu Alphabet gehörende Unternehmen Wing Aviation die ersten Bestellungen per Drohne an Kunden ausgeliefert - unter anderem Schnupfenmittelchen.

  3. Office und Windows: Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo
    Office und Windows
    Microsoft klagt gegen Software-Billiganbieter Lizengo

    Auffallend günstige Keys für Office 365 und Windows 10 bei Anbietern wie Edeka sind möglicherweise nicht legal. Nun geht Microsoft gegen Lizengo vor, einen der größten Anbieter solcher Software.


  1. 14:43

  2. 13:45

  3. 12:49

  4. 11:35

  5. 18:18

  6. 18:00

  7. 17:26

  8. 17:07