1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Re: schöne neue Welt :-(

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: schöne neue Welt :-(

Autor: SiD 6.7 13.04.04 - 11:16

Ich sag nur http://www.againsttcpa.com - lesenswert!!!


Diese tolle Technik wird nämlich demnächst wohl dann auch schon, schneller, als ich gedacht hätte, in den Desktops auftauchen...
Und wenn die Mehrzahl der Computer weltweit erstmal so ein Dingen drin haben - auch wenn es vielleicht noch nicht aktiv ist oder so, dann ist der Weg zu DRM etc. nicht mehr weit!

Also ich gehe ALLEN TCPA-Produkten aus dem Weg!
z.B. keine Intel-CPUs, kein Infineon-Speicher, keine nVidia Graka mehr....
Wenn man sich die Mitgliederliste der TCG so ansieht, gibt es (NOCH!!) genug Alternativen... Ich hoffe das bleibt auch so, ich will diesen Quatsch nämlich nicht, solange die so einen Mist damit machen können...

Wenn ich auf meinem Handy/Palm - was weiss ich - versuchen will, ein Embedded-Linux zu fahren, weil ich tierische Langeweile habe, dann darf ich das ja wohl mit <meiner> gekauften Hardware!!!
Naja, aber so wie es dann abgeht, kann da halt Niemand mehr was flashen ausser der Hersteller bzw. wenn man <autorisierte> Software hat...

Nicht zu vergessen, dass es damit dann auch möglich ist Handyklingeltöne mit einem Kopierschutz zu versehen.... Hat unsere Welt eigentlich keine anderen Probleme, als dieses - die meisten eh total nervende - Handygepiepse kopierzuschützen?

Schöne neue Welt! :-(((



SiD 6.7


Neues Thema


Thema
 

Neue Handy- und PDA-Prozessoren von Intel

Golem.de | 13.04.04 - 09:38
 

*lol* &quot;Beschreiben des Flash...

Bose-Einstein... | 13.04.04 - 10:22
 

Re: schöne neue Welt :-(

SiD 6.7 | 13.04.04 - 11:16
 

Re: schöne neue Welt :-(

Netzialist | 13.04.04 - 15:32
 

Re: schöne neue Welt :-(

Horstiborsti | 13.04.04 - 16:40
 

Re: schöne neue Welt :-(

Du bist ja... | 14.04.04 - 08:38
 

Re: schöne neue Welt :-(

Nasenmann | 25.03.08 - 13:15

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
  2. Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration zur IT-Administration an den landkreiseigenen ... (m/w/d)
    Landratsamt Schweinfurt, Schweinfurt
  3. Software Developer für Anwendungen und Schnittstellen (m/w / divers)
    Continental AG, Villingen
  4. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mindaugas Mozuras: Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben
Mindaugas Mozuras
"Niemand hat je ein perfektes Stück Software geschrieben"

Chefs von Devs "Effizienz, Pragmatismus und Menschlichkeit" sind für den VP of Engineering der Onlineplattform Vinted die wichtigsten Aspekte bei der Führung eines Entwicklerteams.
Ein Interview von Daniel Ziegener

  1. Ransomware-Angriff Wenn plötzlich nichts mehr geht
  2. Code-Genossenschaften Mitbestimmung und Einheitsgehalt statt Frust im Hamsterrad

Microsoft: Office-Pakete datenschutzkonform nutzen
Microsoft
Office-Pakete datenschutzkonform nutzen

Datenschutz für Sysadmins Die Datenflüsse von Office-Paketen lassen sich schwer überprüfen und unterbinden. Selbst gehostete Alternativen versprechen bessere Kontrolle.
Eine Anleitung von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweiz Alles andere als ein Datenschutzparadies
  2. Alternativen zu Google Analytics Tools für Reichweitenanalyse datenschutzkonform nutzen
  3. Anonyme Kritik Glassdoor muss Nutzerdaten an Arbeitgeber herausgeben

Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Fairness am Arbeitsplatz "Das Gehalt ist ein klares Kriterium für Gerechtigkeit"
  3. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück