1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Gigabyte mit massivem Heatpipe-Kühlerturm für 3,4-GHz-P4

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gigabyte mit massivem Heatpipe-Kühlerturm für 3,4-GHz-P4

    Autor: Golem.de 29.04.04 - 09:20

    Gigabyte hat mit dem 3D Cooler-ULTRA Super Silent (PCU31-SD) ein neues Modell seiner 3D-Cooler-Pro-Kühler angekündigt, das jetzt auch für die Abwärme eines 3,4-GHz-Intel-Pentium-4 oder eines AMD Athlon XP 3400+ bwz. AMD Athlon 64 3400+ ausreichend sein soll. Der Kühler ist aus Kupfer und mit Heatpipes versehen. Im Inneren des Kühlerturms rotiert ein Lüfter.

    https://www.golem.de/0404/31030.html

  2. Gewicht!

    Autor: Gonzo 29.04.04 - 09:25

    Der wiegt fast 1 Kilo! Wenn das so weiter geht kann man sich keine Tower mehr hinstellen, weil die Lüfter immer wieder abbrechen.

    Gruß
    Gonzo

  3. Re: Gewicht!

    Autor: MK 29.04.04 - 09:32

    ACK!
    Es müßte halt mal was am thermischen Prozessordesign getan werden. AMD ist ja da schon auf einem guten Weg, aber wenn man - trotz optimierter Verlustleistung und Leistungsaufnahme beim Athlon 64 (nicht FX) - dafür einen Kühlkörper braucht der fast ein Kilo wiegt... nein danke.
    Pentium M Design in einem Desktop wäre ganz nett!

    Grüße,

    MK

  4. Re: Gewicht!

    Autor: noch ein Flo 29.04.04 - 09:48

    Hihi - ich möchte mal sehen, wie jemand das Teil auf nem Sockel A anbringt, ohne nervös zu werden. ;-)

  5. Re: Gewicht!

    Autor: MK 29.04.04 - 09:55

    Mit 'nem dicken Gummihammer? ;-)

  6. Re: Gewicht!

    Autor: writerx 29.04.04 - 09:57

    wahrscheinlich wird man dabei genauso nervös wie mit einem Zalman der 7000er Reihe der 773g auf die Wage bringt...Ich für meinen Teil habe Blut und Wasser geschwitzt =)

  7. Konstruktionsfehler.

    Autor: rem 29.04.04 - 10:00

    Das Ganze sieht nach einem Problem aus, das gelöst werden sollte - bevor es noch bizarrere Formen animmt:

    Ein Lüfter, der aufgrund seines Gewichtes zusätzlich noch am Gehäuse verankert werden muss?
    Neue Gehäuseformen, die die Bauhöhe des Lüfters von 5HE berücksichtigen?

    Also bitte, dieses "Ding" als Lösung zu präsentieren ist nur noch *peinlich* - nicht nur für Gigabyte!

  8. Re: Gewicht!

    Autor: fgordonZ 29.04.04 - 10:00

    Naja ich habe einen Athlon64-3200+ aus der "ersten" Produktionsreihe und selbst fuer den reicht schon ein relativ kleiner Kuehler. Dank Cool and quiet laeuft der auch fast immer bei 1500 U/min, CPU-Temp ist so bei 28-35 Grad.
    Denke also fur nen Athlon 64 braucht man das Trumm sicher nicht um den kuehl zu halten.

  9. Re: Konstruktionsfehler.

    Autor: :-) 29.04.04 - 10:36

    <<<Ein Lüfter, der aufgrund seines Gewichtes zusätzlich noch am Gehäuse verankert werden muss?

    Es handelt sich hierbei um ein in der Zukunft zwingendes Bauteil: Eine Wasserkühlung, die ihrerseits durch einen kleinen Lüfter gekühlt wird.

  10. Re: Konstruktionsfehler.

    Autor: Hetzer 29.04.04 - 11:40

    Aber schmuck is er doch

  11. Re: Gigabyte mit massivem Heatpipe-Kühlerturm für 3,4-GHz-P4

    Autor: Joacher 29.04.04 - 11:47

    Einen CPU-Kühler, für den ich keinen Ventilator nachkaufen kann, lege ich mir nicht zu. Standardventilatoren sind einfach Pflicht.

    Lagerschaden und 50 Euro weg oder was?

    Gruss,

    Joacher

  12. Re: Konstruktionsfehler.

    Autor: para 29.04.04 - 11:49

    Die Entwicklung von leistungsfähigen Prozessoren, und hierfür notwendigen Kühlern läuft offensichtlich nicht synchron ^^
    Übertrieben gesagt könnte man eine Zukunftsprognose stellen, und behaupten, das ganze wird in der Zukunft ala KKW gehandelt.
    Man braucht dann ein Schwimmbecken mit konstant 20c kaltem Wasser, und einen wasserdichten Tower, den man dann hierdrinn unterbringen muss..

  13. Re: Konstruktionsfehler.

    Autor: :-) 29.04.04 - 12:04

    Du denkst an ein Abklingbecken für ausgebrannte CPU`S, stimmts? :-)

  14. Re: Gewicht!

    Autor: Rabowke 29.04.04 - 12:23

    ihr laberts ein stuss.

    ich hab den amd64 3200+ & zalmann 7000A vollkupfer. der wiegt auch "fast" 1kg. ... selbst auf lan kann ich meinen tower mitnehmen und da bricht nix ab. also laberts halt kein müll von dem ihr keine ahnung habt.

    ach ja: die cpu ist o/c @ 3400+ und ist 32°C "warm". unter vollast 39°C - 42°C

  15. Re: Konstruktionsfehler.

    Autor: Mc Bain 29.04.04 - 12:31

    Der Quatsch hat erst ein Ende, wenn die Stromrechnung um 100 Euro monatlich steigt- nur für die Siliziumheizung.

  16. Cool 'n' Quiet

    Autor: MK 29.04.04 - 13:10

    Leider ist Cool and Quiet nicht nur eine Hardwarelösung. Die Software, die zu diesem Feature nötig ist läuft nicht auf jedem Betriebssystem und die Mainboardhersteller müssen es auch noch richtig implementiert haben.

    Grüße,

    MK

  17. Re: Gigabyte mit massivem Heatpipe-Kühlerturm für 3,4-GHz-P4

    Autor: MK 29.04.04 - 13:11

    Sehr gutes Argument! :-)

  18. Transport

    Autor: MK 29.04.04 - 13:14

    Unter "Transport" dieses Riesendings wird ja wohl auch der Versand gemeint sein. Ich möchte nicht sehen, wie ein Recher mit diesem Kühlkörper nach dem Versand mit einer Spedition aussieht. Da wird wohl der gesamte Inhalt des Rechners fein püriert sein. ;-)

    Grüße,

    MK

  19. menschlicher Konstruktionsfehler

    Autor: :-) 29.04.04 - 13:55

    ...oder der Gerichtsvollzieher kommt und das Ding mitnimmt, weil die letzte Rate bei der Bank nicht mehr bezahlt werden konnte. :-)

  20. Re: menschlicher Konstruktionsfehler

    Autor: $pawn 29.04.04 - 14:49

    darf er nicht, der pc gehört inzwischen zum lebensstandard in deutschland.
    den darf dir kein gerichtsvollzieher wegnehmen (genauso wenig wie dein handy, deinen fernseher und dein radio, ... als beispiele)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. glaskoch B. Koch jr. GmbH + Co. KG, Bad Driburg
  2. RSG Group GmbH, Berlin
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  4. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Planet Zoo für 19,99€, Struggling...
  2. 777€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Akku-Rasentrimmer für 65,99€, Schlagbohrmaschine für 59,99€, Hochdruckreiniger für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme