1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Golem.de 31.08.04 - 18:08

    Intel hat zwei neue Celeron-M-Prozessoren mit höheren Taktraten und größerem Cache vorgestellt. Die Celeron M 350 und Celeron M 360 getauften Chips basieren auf dem Dothan-Kern und sollen in dünnen und leichten Notebooks zum Einsatz kommen.

    https://www.golem.de/0408/33303.html

  2. Pentium-M und FFDShow?

    Autor: Angel 31.08.04 - 20:55

    Ich weiss, is Off Topic, aber weiss jemand, wie schnell der Pentium-M bei FFDShow ist? Laesst der den Pentium 4 da auch so alt aussehen wie bei Spielen? Will mir naemlich wahrscheinlich einen holen, und dieses Programm waere eine meiner Hauptanwendungen.

  3. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: wernzi 31.08.04 - 23:51

    bitte was ist der Unterschied zum 130 nm Pentium M?? Ist da ein SAtromsparmodus ausgelassen oder ist dieser celleron mit dem 130 nm pentium M gleichwertig oder sogar besser da geringeres TDP dank 90 nm Technik?

    Man weiss ja dass ein dothan (pentium M 90 nm, 2 MB L2) bei gleichem Takt nicht wirklich schneller ist als ein banias (Pentium M 130 nml, 1 MB L2). Dann wäre der Celeron aber eine echte Konkurrenz zu den teuren pentium M's.

    Ich glaub jetzt kommt Intel in die Zwickmühle. Bis jetzt war es ja Strategie die auf pentium M basierenden celerons nur an grosse Firmen abzugeben die sie statt transmeta CPU einsetzten - siehe Sony U101 das das Sony U3 erssetzt hat.

    Hoffen wir, dass der Superceleron auch wirklich zum enduser kommt und auf "Jedermann"-mainboards einsetzbar wird.

  4. Re: Pentium-M und FFDShow?

    Autor: anybody 01.09.04 - 01:23

    Äh, ffdshow decoded doch nur ein divx und ein paar andere codecs... Wozu braucht man da so viel Geschwindigkeit ? Schneller als in Echtzeit will man es doch eh nicht anschauen :-) ?

    Hab ich da einen Einsatzzweck von ffdshow verpasst ?

    Gruß,
    any

  5. 1 MB Celeron-M (!)= 1 MB Pentium-M

    Autor: Ralf Kellerbauer 01.09.04 - 08:29

    Der einzigen praktische Unterschied zum Pentium M / Banias ist die fehlende Unterstützung für einige Stromsparmechanismen.

    In Benchmarks müßten beide jetzt aber gleich schnell sein, da ja praktisch technisch identisch bzg. Bearbeitung der Software.


    Ist ja wie zu Tualatin-Zeiten, als der Celeron 1000 technisch wie ein P3 FSB100 gestaltet war.

  6. Re: Pentium-M und FFDShow?

    Autor: Angel 01.09.04 - 08:59

    Das kann man benutzen, um die Bildqualitaet von DVDs in Echtzeit zu verbessern. Also schaerfer machen, skalieren, und so weiter. Ist halt nur sehr CPU hungrig, und der Pentium-M soll ja zumindest beim MPEG4 Encodieren nicht so gut sein. Deswegen bin ich mir nicht sicher.

    -> http://www.htpc.de/htpc_player_tips.htm#ffdshow

  7. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Dr Funk 01.09.04 - 09:59

    und noch mal etwas Off Topic, aber die Frage juckt mich ;-)

    Weiss jemand mit welchem (normalem)P4 man einen (normalem) Celeron mit 2,8GHz.
    Bitte bei der Antwort wenn möglich angeben ob der Northwood oder der Prescott gemeint ist.

    Danke!

  8. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Lehrer 01.09.04 - 10:11

    Hallo Herr Doktor,

    bitte lerne Fragen korrekt zu stellen!

  9. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Oberlehrer 01.09.04 - 10:41

    Er hat sich doch vertippt und heisst mit ausgetauschtem r
    Dj Funk

  10. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Lehrer 01.09.04 - 11:01

    ok, wenns ein musikmann ist dann will ich über die grammatik hinwegsehen!
    trotdem fehlt mir da immer noch die frage! :P

  11. Re: 1 MB Celeron-M (!)= 1 MB Pentium-M

    Autor: orakel 01.09.04 - 13:18

    Sind die fehlenden Stromsparmechnismen wirklich die einzigen Unterschiede zwischen den beiden M's?

    Das ist aber schon irgendwie ärgerlich, ich würde gerne auf das zusätzliche halbes Megabyte Cache verzichten und dafür Speedstepping usw haben...

    Also ist für den mobilen Einsatz immer noch der PenitumM die erste und beste Wahl?

  12. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Angel 01.09.04 - 15:37

    Keine Ahnung, ich vermute, ein Celeron Northwood 2.8Ghz ist in etwa so schnell wie ein Pentium 4 mit 2.4Ghz. Aber kommt natuerlich auch auf die Anwendungen an! Ein Celeron Prescott 2.8Ghz sollte allerdings noch langsamer sein. Meiner Meinung nach sind die einzigen guten Celerons die Tualatins und Dothans, alle anderen kann man 'inne Tonne klopp'n.

  13. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: orakel 01.09.04 - 16:39

    kompiliere mal ein linux kernel und vergleiche die zeiten :P

    ich denke du wirst mit keinem celeron zufrieden sein!!

  14. Re: Schnellere Celeron-M-Prozessoren von Intel

    Autor: Angel 01.09.04 - 17:17

    Wenns den neuen 90nm Celeron M auch mit 1500Mhz gaebe (wie das Vorgaengermodell in 130nm), dann wuerd ich ueber einen Kauf sogar nachdenken. Gleiche Leistungsfaehigkeit wie ein Banias, aber deutlich guenstiger. Stromsparmodi brauche ich in einem Desktop ja nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALPENHAIN Käsespezialitäten GmbH, Pfaffing
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Jülich

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
Azure Active Directory
Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
Von Martin Loschwitz

  1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
  2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
  3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf