1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Prozessoren

Roadmap: Intel im 3. Quartal 2005 mit Dual Cores

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Roadmap: Intel im 3. Quartal 2005 mit Dual Cores

    Autor: Golem.de 13.12.04 - 14:05

    Intels aktuelle Roadmap weist für das Jahr 2005 die neue Serie der 600er-Prozessoren und erste Dual Cores aus. Schon im Februar kommt der voerst schnellste Pentium 4 mit 3,73 GHz.

    https://www.golem.de/0412/35149.html

  2. Sinn für Humor

    Autor: Mayday 13.12.04 - 14:39

    Der Herr Ernst hat Sinn für Humor - schick ;)

    Golem.de schrieb:
    >
    > Noch zuvor plant Intel die Lücke in seiner BMW-Nummerierung zu
    > schliessen. Bisher sind die Modellnummern nur für die Serien 300,
    > 500 und 700 vergeben - es fehlt also noch das Sportcoupé.

  3. Re: Roadmap: Intel im 3. Quartal 2005 mit Dual Cores

    Autor: nabohi 13.12.04 - 15:21

    Langsam wird deutlich, warum sich Intel von der Bezeichnung der Prozessoren nach Taktanzahl verabschiedet hat. Der Fortschritt von 3,6 auf 3,73 oder 3,8 GHz ist nicht allzu gross (so wird zumindest jemand denken der nur auf GHz schaut, also nicht das jetzt der Eindruck entsteht, dass ich mehr Cache und einen höheren Bustakt nicht zu schätzen wüsste).

  4. Re: Sinn für Humor

    Autor: Gonzo 13.12.04 - 16:55

    na da bin ich ja mal gespannt wann der 1er rauskommt ;)

  5. Inquirer = Bildzeitung

    Autor: Martin Lethaus 13.12.04 - 17:26

    Begibt sich Golem.de nicht auf sehr dünnen Eis, wenn sie als glaubwürdige und anerkannte Webseite News von irgendeiner unseriösen Gerüchte-Webseite wie Inquirer übernehmen? Wie oft haben die Inquirer-Redakteure sich einfach irgendwelche News (bzw. Gerüchte) was aus den Fingern gesaugt, wobei sich dann die Newsmeldung nachher als falsch rausgestellt hat??

    Wo bitte schön ist die Roadmap für das zweite Jahr 2005 auf der Intels Webseite? Dort steht nämlich bisher nur die Roadmap bis Ende des ersten Halbjahres 2005. Traurig wenn Golem.de auf irgendwelche erfundenen Inquirer-Newsmeldungen hereinfällt, gut nur dass andere Seiten wie Chip.de, Heise.de oder PCWelt.de kritischer sind und nicht jeden Schund von Inquirer übernehmen. Also Bitte nicht immer News um jeden Preis, sondern lieber die Quelle hinterfragen, vor allem bei so Webseiten wie Inquirer.

    Wieso sollte außerdem ein Pentium 4 im DualCore erscheinen? Schon mal gesehen wieviel Strom derzeit ein einzelner Pentium 4 verbrät? So eine Dual-Lösung auf Pentium 4-Core Basis ist derzeit gar nicht realisierbar (Thema Stromverbrauch/Kühlung), es sei denn man steigt auf 65nm Fertigung um, wobei hierbei auch nicht nicht klar, ob es ähnliche Probleme wie beim Umstieg von 130nm auf 90nm gab (Thema Leckströme = höherer Stromverbrauch).

  6. Re: Inquirer = Bildzeitung

    Autor: Nico Ernst 13.12.04 - 17:37

    Ich kenne Mike Magee seit vielen Jahren persönlich. Und sich eine Intel-Roadmap aus den Fingern zu saugen, ist das Letzte was er tun würde - da gäb´s nämlich trotz aller Pressefreiheit in UK ruckzuck eine Klage an den Hals.

    Die Intel-Roadmaps sind schon seit Jahren so eine Art "worst kept secret" in der Branche. Im übrigen weisen wir ja auch darauf hin, dass sie "mit Vorsicht zu geniessen" sind. Aber als Anhaltspunkt für kommende Produkte sind sie immer gut, auch das steht in der Meldung.

    Dass Intel Dual-Cores auch für Desktops und Notebooks einführen will, hat das Unternehmen auf dem IDF bereits offiziell angekündigt:

    https://www.golem.de/0409/33424.html

    Und einen Dual-Desktop hatte man dort bereits demonstriert:

    https://www.golem.de/0409/33450.html

  7. Re: Inquirer = Bildzeitung

    Autor: Geek 13.12.04 - 17:37

    > Wieso sollte außerdem ein Pentium 4 im DualCore erscheinen?
    > Schon mal gesehen wieviel Strom derzeit ein einzelner
    > Pentium 4 verbrät?

    Nur hat Intel das quasi selbst schon offiziell angekündigt.

    https://www.golem.de/0412/35069.html

    Und wenn ich mich nicht irre haben AMD und Intel auch schon eingeräumt das die Chips nicht mit höheren sondern eher geringeren Taktfrequenzen laufen werden.

  8. Dual-Core Netburst

    Autor: Ralf Kellerbauer 13.12.04 - 20:32

    Intel hat vor kurzem einen 55 Watt Xeon 2,8 GHz ins Programm aufgenommen.
    Als Dual-Core wären dies max. 110 Watt - paßt ins TDP von 115 Watt.

    Bei AMD wären schon per D0-Stepping 2* 2,2 GHz (2* Opteron x48) machbar deutlich unter 95 Watt TDP (2,0 GHz A64 = 35 Watt). Die +24% schnellern Transitoren und das Feintunig am E-Stepping dürften etwa 2* 2,6 bis 2* 2,8 GHz ermöglichen.
    Schneller als die Einzel-Xeone wäre als ein Kern des Doppels von AMD.

    ---

    Die Preise zum 64 Bit P4 sind erstaunlich hoch. Allerdings wurden die schon im Sommer so hoch gehandelt.
    Ein 2M-Prescott ist gut 6-7% schneller (lt. Intel) als sein 1M-Kollege, was etwa sonst +9-12% an Takt bedeutet = 1,5 Taktstufen.
    Ein P4 2M mit 3,0 GHz wäre im Schnitt also rechnerisch wie ein P4 1M 3,3 GHz.
    Wenn Intel also die 1M um 1/2 Taktstufe im Preis senkt, wären die genannten Preise der 2M Exemplare etwa passend.
    Viel mehr wird Intel ohne Zwang nicht machen, da man ja fertigungstechnisch keine Luft mehr hat und der Dual-Core erst spät in 2005 kommen wird.

    Das Ende von Netburst kommt 2007 mit dem Intel-Merom, einer CPU, die sowohl mobil, als auch im Desktop verwendbar sein wird.

  9. Re: Dual-Core Netburst

    Autor: Ralf Kellerbauer 13.12.04 - 20:34

    Ich kann nur sagen:
    Glaubt meinen Geschichten nicht!

  10. Wieviel MHz hat ein Core eines X40

    Autor: n0c 14.12.04 - 13:43

    ist hier auch noch die Frage ;)

    wenns sowat wie 2000 ist.... oder 1600 gar...

    bleib ich bei meinem 3200er ;)

    singlecoresinglecpu ;)

    ich wuensch mir 2X3000mhz. Und davon dann zwei CPUs rein :) jeweils mit HT waeren das virtuelle 8 CPUS :)

  11. Re: Wieviel MHz hat ein Core eines X40

    Autor: Nico Ernst 14.12.04 - 17:02

    > ich wuensch mir 2X3000mhz. Und davon dann zwei
    > CPUs rein :) jeweils mit HT waeren das virtuelle
    > 8 CPUS :)

    Naja, wünschen darf man ja, gerade jetzt ;-)

    Aber auch 2x2500 MHz wären auf dem Papier schneller als jede lieferbare CPU für Desktop-PCs. Und die reinen Megahertzen vermarktet Intel ja ohnehin nicht mehr....

    Ausserdem fallen durch geteilten L2-Cache, den einzigen Bus zum Memory-Controller etc. noch einige Prozent Overhead für die beiden Cores weg, vgl. IBMs Power-Serie. Es sei denn, Intel denkt sich ganz was Neues aus.

  12. Re: Sinn für Humor

    Autor: Rudomir Bagelnapf 17.12.04 - 13:05

    Pentium 1 gibt es doch schon lange, ursprünglich mit 90 und 60, dann auch mit 66 Mhz.. niedlich...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main Innenstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de