1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modding: Durchsichtiges Gehäuse für…

Findet jemand sowas schick?

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Findet jemand sowas schick?

    Autor: fratze123 14.01.13 - 11:07

    Ich find durchsichtige Gehäuse häßlich.

  2. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Sander Cohen 14.01.13 - 11:10

    Halt was für Leute die auffallen möchten^^ Schick ist das eher weniger, besonders im Vergleich zum normalen iPhone Gehäuse...

  3. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Endwickler 14.01.13 - 11:19

    Nun ja, man könnte ein durchsichtiges Gehäuse bestimmt auch edel gestalten, aber hier wollten sie wohl wirklich etwas hässliches machen. Es wirkt auch etwas fehlplaziert, darauf hinzuweisen, dass der Kunststoff weniger kratzanfällig sei. :-)

  4. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: sasquash 14.01.13 - 11:28

    Naja, ich erinnere an die frühen IMacs..
    Alles Geschmackssache ^^

    und für Leute, deren Selbstwertgefühl unmittelbar mit einem technischen Spielzeug in Relation steht, ist ein Apple-Produkt alleine schon wieder zu "Mainstrem".. :D

  5. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Whitey 14.01.13 - 11:37

    Was heißt chic? Einerseits ist das natürlich reine Geschmackssache, andererseits werden die Leute, die ein "elegantes" iPhone wollen, bestimmt nicht so nen Umbau durchführen lassen.

    Ich finde die Idee jedenfalls ganz interessant. Jedoch wäre für mich äußerst wichtig zu wissen, ob und wie die Alltagsnutzung des Handys dadurch ist, d.h. fängt das Ding mit der Zeit irgendwie an zu knarzen, wie "wertig" ist der Kunststoff wirklich etc.? Denn gerade diese Dinge wären für mich sehr wichtig. Eine Optische Alternative wäre das für manche Leute sicher; wenn ich jedoch aufgrund dessen Abstriche hinsichtlich der Qualität und Verarbeitung hinnehmen müsste, wäre das (z.B. für mich) schon überhaupt nicht mehr interessant.

  6. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: kitingChris 14.01.13 - 12:41

    Bei Handys ist es wirklich etwas sinnlos. Entweder sieht man nur Platinenrückseite oder den Akku... Für mein Raspberry Pi hab ich mir ein durchsichtiges Gehäuse geholt da sieht man auch was...

  7. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Endwickler 14.01.13 - 14:21

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Handys ist es wirklich etwas sinnlos. Entweder sieht man nur
    > Platinenrückseite oder den Akku...

    Da kann man es dann gleich sehen, wenn der Akku leer ist. :-)

  8. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: evilgoto 14.01.13 - 14:47

    Mir gefällts.

  9. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 20:32

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Handys ist es wirklich etwas sinnlos. Entweder sieht man nur
    > Platinenrückseite oder den Akku... Für mein Raspberry Pi hab ich mir ein
    > durchsichtiges Gehäuse geholt da sieht man auch was...

    Selbst da ist es unnötig. Ich hab mir ein schwarzes TEK-BERRY zugelegt und vermisse den Anblick des Raspberry jetzt nicht wirklich :)

  10. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: Sharra 17.01.13 - 11:03

    Wenn der Hersteller direkt auf transparente Gehäuse setzt, und die Elektronik etc darin auch so verbaut, dass es optisch ansprechend ist (Symetrie etc) kann das durchaus schick aussehen.

    Aber Apple hat sich eher hingesetzt und seinen Technikern gesagt:
    DAS Gehäuse: (mit abgerundeten Ecken (tm), wers nachmacht wird erschossen, gevierteilt, wieder zusammengeflickt und dann verklagt) und da prügelt ihr jetzt irgendwie folgende Technik rein...

    Klar dass dabei dann nichts optisch ansprechendes bei rauskommt. War ja auch nie angedacht.

  11. Re: Findet jemand sowas schick?

    Autor: kitingChris 19.01.13 - 02:53

    Anonymer Nutzer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei Handys ist es wirklich etwas sinnlos. Entweder sieht man nur
    > > Platinenrückseite oder den Akku... Für mein Raspberry Pi hab ich mir ein
    > > durchsichtiges Gehäuse geholt da sieht man auch was...
    >
    > Selbst da ist es unnötig. Ich hab mir ein schwarzes TEK-BERRY zugelegt und
    > vermisse den Anblick des Raspberry jetzt nicht wirklich :)
    Naja beim Raspberry sieht man noch was und es ist auch ganz nett aber Geschmäcker sind ja verschieden ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  3. Hays AG, Ulm
  4. WHEELS Logistics GmbH & Co. KG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme