Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 3D-Druck: Niederländer will Gebäude…

Ich will einen Planeten bauen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich will einen Planeten bauen

    Autor: Mopsmelder500 21.01.13 - 14:10

    Dazu will ich jeden Tag ein Sandkorn positionieren. Sobald genug zusammen wird es die Erde leider nicht mehr geben und ich will den Mond absorbieren.

    Der erste Bauabschnitt soll 42 Jahre dauern.

  2. Re: Ich will einen Planeten bauen

    Autor: elgooG 21.01.13 - 14:41

    Warum bauen wenn man leasen kann?

    Außerdem bekommst du auf diese Weiße ganz sicher keinen Planeten der Minshara-Klasse zusammen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.01.13 14:43 durch elgooG.

  3. Re: Ich will einen Planeten bauen

    Autor: Neuro-Chef 21.01.13 - 22:42

    elgooG schrieb:
    > Außerdem bekommst du auf diese Weiße ganz sicher keinen Planeten der
    > Minshara-Klasse zusammen.
    Ja, viel zu teuer und sinnlos.
    Wir sollten lieber eine vernünftige Sternenbasis bauen!

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Remira GmbH, Bochum
  2. PSI AG, Aschaffenburg
  3. BASF SE, Ludwigshafen
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,49€
  2. 3,99€
  3. (-50%) 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Smartphone-Tastatur: Nuance stellt Swype ein
    Smartphone-Tastatur
    Nuance stellt Swype ein

    Die beliebte Tastatur-App Swype wird nicht mehr weiterentwickelt. In Apples App Store ist sie bereits entfernt worden. Die Entwicklung für die Android-Version wird eingestellt. Wer die App besitzt, kann sie aber weiterhin nutzen.

  2. Homebrew: Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch
    Homebrew
    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

    Die Nintendo Switch mit Firmware 3.00 dürfte derzeit bei Hackern besonders gesucht sein: Auf Github ist ein alternativer Launcher veröffentlicht worden, der das Ausführen von Homebrew-Programmen erlaubt - aber eben nur mit der speziellen Firmware-Version.

  3. Telekom: 15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten
    Telekom
    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

    Im Konkurrenzkampf zieht die Telekom laut einem Bericht den Super-Vectoring-Ausbau vor. Ein Pilot startet in zwei Monaten, bis Endes des Jahres bekommen es 15 Millionen Haushalte.


  1. 10:40

  2. 10:23

  3. 10:04

  4. 08:51

  5. 06:37

  6. 06:27

  7. 00:27

  8. 18:27