1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hybrid Air: Peugeot fährt mit Luft

Alles falsch!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 10:49

    Leider ist so ziemlich alles falsch, was in dem Bericht steht (bis auf den Hydraulkmotor, der stimmt tatsächlich!!!).

    Zentrales Element dieses Antriebs ist der Hydraulikspeicher (http://de.wikipedia.org/wiki/Hydraulikspeicher) in dem sich aber mit Bestimmtheit Stickstoff befindet. Dieser wird beim Bremsen (oder ggf. wie beim Range-Extender vom Verbrennungsmotor) über die Hydraulikpumpe geladen.

    Das einzige Element welches die Räder antreibt ist immer der Hydraulikmotor. Dieser wird entweder über die Kombination Verbrennungsmotor/ Hydraulikpumpe oder über den Druck aus dem Hydraulikspeicher angetrieben.

    Tatsächlich befindet sich kein Pups Luft in den Antrieb, insofern ist die Information von Peugeot schon falsch!

  2. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 11:09

    Hier sieht man es deutlich:

    http://www.psa-peugeot-citroen.com/fr/content/hybrid-air-une-solution-innovante-full-hybrid-essence?s=s

    Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant über den Hydraulikmotor.
    Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen Hybridantriebs. Vermutlich ist der Hydraulikmotor über einen Freilauf an das Schaltgetriebe angekoppelt.

  3. Re: Alles falsch! Meins auch!

    Autor: ad (Golem.de) 23.01.13 - 12:11

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Entgegen meiner ersten Behauptung geschieht der Antrieb doch nicht konstant
    > über den Hydraulikmotor.
    > Dieser funktioniert im Prinzip wie der Elektromotor des elektrischen
    > Hybridantriebs.


    Sehr schön erklärt.

  4. Re: Alles falsch!

    Autor: Zwangsangemeldet 23.01.13 - 13:09

    Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen. Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher hinderlich für die Hydraulik...

  5. Re: Alles falsch!

    Autor: der_Volker 23.01.13 - 13:55

    Der Motor ist hydraulisch und der Speicher pneumatisch. Flüssigkeiten lassen sich ja so schlecht komprimieren ...

  6. Re: Alles falsch!

    Autor: zebulon 23.01.13 - 14:34

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Stickstoff ist ein Gas, zumindest bei den hier üblichen Temperaturen.
    > Wie kann denn ein Gas in einem Hydraulikspeicher, der per Definition auf
    > Flüssigkeiten basiert, gespeichert werden? Das wäre dann doch eher
    > hinderlich für die Hydraulik...


    Weil in einem Hydraulikspeicher Gas und Flüssigkeit durch eine physische Sperre getrennt sind, z.B. durch eine Membran, einer Gummiblase, einem Kolben (wie es in diesem Beispiel der Fall zu sein scheint).
    Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit, ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

  7. Re: Alles falsch!

    Autor: BorgelMorgel 24.01.13 - 08:50

    zebulon schrieb:

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist gut ^^

    Vermutlich hat der große PSA Konzern einfach das System von Bosch übernommen, welches die vor einigen Jahren schon in hydraulischen Antrieben z. B. von Müllfahrzeugen vorgestellt hatten. Die Ingenieure von PSA haben sich vermutlich nicht die Mühe gemacht, alles korrekt zu bezeichnen. Was zählt sind tolle Bilder und Animationen!

  8. Re: Alles falsch!

    Autor: Thobar 24.01.13 - 10:30

    zebulon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zwangsangemeldet schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Physikalisch speichert ein Hydraulikspeicher keine Energie sondern Arbeit,
    > ist also ein (Achtung! Gag!) Arbeitsspeicher! ;-)

    Der ist nett! :)
    Genau gesagt speichert er Arbeit, die dann Energie ist, welche dann wieder in Arbeit umgesetzt werden kann.
    Aber dann ist der Gag kaputt. :(

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, Münster
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Transcend 430S 512GB SSD für 68,99€, Transcend 960GB SSD extern für 185,99€, Transcend...
  2. (aktuell u. a. Emtec T700 Lightning > USB-A 1,2m für 8,89€, Emtec T650C Type-C Hub für 36...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

  1. Videostreaming: Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen
    Videostreaming
    Disney+ vor offiziellem Start vergünstigt zu bekommen

    Wer sich vor dem Start von Disney+ in Deutschland für ein Jahresabo entscheidet, erhält es vergünstigt. Disney will damit gleich zum Start möglichst viele zahlende Abonnenten gewinnen.

  2. Asus PG43UQ im Test: Haben Sie es auch eine Nummer größer?
    Asus PG43UQ im Test
    Haben Sie es auch eine Nummer größer?

    32 Zoll reichen nicht jeder Person aus. Deshalb bietet Asus den PG43UQ an, der mit 43 Zoll noch einmal wesentlich mehr Bildfläche liefert und trotzdem noch auf den Schreibtisch passt. Im Test schlägt sich der Bildschirm mit 4K, HDR und 144 Hz gut - wenn auch das Design Geschmackssache ist.

  3. Xperia 10 II: Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera
    Xperia 10 II
    Sony präsentiert neues Smartphone mit Dreifachkamera

    Sony hat beim Xperia 10 II im Vergleich zum Vorgänger einige Details verbessert: Das neue Modell hat drei statt zwei Kamera, kann Videos in 4K aufnehmen und hat ein OLED-Display. Der Preis liegt mit 370 Euro im Mittelklassebereich.


  1. 10:03

  2. 09:00

  3. 08:45

  4. 08:45

  5. 08:32

  6. 07:29

  7. 07:17

  8. 17:37