1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Apple: iPad 4 wird auf 128…

was wirklich innovativ und sinnvoll wäre...

  1. Beitrag
  1. Thema

was wirklich innovativ und sinnvoll wäre...

Autor: nudel 29.01.13 - 16:28

16GB wegfallen lassen und die 32GB einfach nachrücken lassen. und dann die 128 als maximum zum preis der 64GB.

aber neee, das ist ja apple.

dann wäre man wenigstens in sachen speicher der konkurrenz vorraus.

ich habe meinen ipod touch 1G 2008 mit 16GB speicher gekauft. das ist heute in der "HD-zeit" nicht mehr zeitgemäß und sollte ausgemistet werden.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

was wirklich innovativ und sinnvoll wäre...

nudel | 29.01.13 - 16:28
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

helgebruhn | 29.01.13 - 16:51
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

caso | 29.01.13 - 17:27
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

Cohaagen | 29.01.13 - 18:02
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

Caturix | 29.01.13 - 18:42
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

hackCrack | 29.01.13 - 19:08
 

Wenn man solche Beitraege liest...

rj.45 | 30.01.13 - 00:06
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

GrannyStylez | 29.01.13 - 19:20
 

Re: was wirklich innovativ und sinnvoll...

Hösch | 30.01.13 - 08:00

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  3. DB Systel GmbH, Berlin, Frankfurt (Main)
  4. Deloitte, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17