1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Antigua und Barbuda: USA warnen…
  6. Thema

Komische Rechtsauffassung haben die da.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Komische Rechtsauffassung haben die da.

    Autor: ChMu 30.01.13 - 12:57

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > > Wieso dieser Fokus auf Öl? Die aktuellen Nachrichten lassen eher
    > > vermuten,
    > > > dass die USA in Zukunft wesentlich weniger abhängig von der
    > > > nichtamerikanischen Öl- und Gasförderung sein werden.
    > >
    > > Ach, weil sie nach der Zerstoerung Alaskas bis zu 5% weniger einfuehren
    > > muessen? Das ist aber auch nur fuer ein paar Jahre gut.
    >
    > Wie du auf Alaska kommst, kannst du mal nachreichen.

    Weil nur das Oel aus Alaska nennenswert ist. Jedenfalls kurzfristig.

    > Meine Aussage hat mit Alaska nichts zu tun. Ich habe mal für dich Google
    > (Suchbegriffe: USA Öl) benutzt und dabei findet man solche Nachrichten:
    >
    > www.express.de
    >
    > www.handelsblatt.com
    >
    > www.n-tv.de
    >
    > www.welt.de

    Ja klar, wobei nichts davon, selbst alles zusammen, auf das Volumen und die Bedeutung von Alaska kommt. Einfach mal die Groessenverhaeltnisse anschauen. Den tatsaechlichen Verbrauch (nicht den projektierten in 10 Jahren auf den man hofft, das wird naemlich nichts) gegenueber den "Funden" , welche auch zum Teil eher theoretischer Natur sind, vergleichen.

    Dazu kommt, das fuer die meissten Techniken ein Oelpreis von $150/b minimum bis eher $200/b noetig sind um das ganze ueberhaupt rentabel zu machen. Aber bei $5-6/gl an der Zapfsaeule geht eh nichts mehr und das waere vorher. Bis dahin ist die traditionelle Loesung, also irgendwo wo Oel ist einmarschieren, die warscheinlichere Loesung.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler C# / DevOps (m/w/d)
    VIVAVIS AG, Bochum, Koblenz, Ettlingen (Home-Office möglich)
  2. Storage Engineer Backup (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Data Scientist / Informatiker (m/w/d)
    Deutsche Nationalbibliothek, Leipzig, Frankfurt am Main
  4. Senior Software-Entwickler_in (w/m/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 569,99€
  2. 419,99€
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Nvidia Geforce RTX 3070 Mobile Statt teurer Grafikkarte einen Laptop kaufen?
  2. Geforce RTX 3070 Ti im Test Die grüne Mitte wurde verfehlt
  3. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
Kryptominer in Anti-Virensoftware
Norton 360 jetzt noch sinnloser

Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
  2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT