Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Normen: Apple darf Mac Pro…

Stolze Preise!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stolze Preise!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.02.13 - 09:33

    Zitat: "Zwei davon sind im teuersten Modell verbaut, das zusammen mit einer einzelnen Radeon HD 5770 und 12 GByte ECC-RAM schon rund 3.900 Euro kostet. Gegen 2.400 Euro Aufpreis gibt es auch zwei Xeon X5675 mit 3,06 bis 3,46 GHz."

    Meine Güte, was könnte ich mir für 3900 Euro einen Rechner zusammen kloppen, wenn ich die Hardware-Bestandteile einzeln zukaufe... Und für 2400 Euro Aufpreis, wäre mit Sicherheit noch ein Zweitrechner für Besucher drin. Inklusive Monitor und jede menge Speicherplatz.

    Was um alles in der Welt macht Apple-Rechner so viel besser? An dem OS kann es nicht liegen. Also, was ist es?

    Ich muss dazu sagen, dass ich mit Preisen von Apple-Desktoprechnern bis heute nie konfrontiert war. Ich bin daher etwas geschockt, über die Höhe für einen guten Desktop-PC. Mein Rechner (ohne Display und Eingabegeräte) hat ca. 1700 Euro gekostet. Und wenn ich ehrlich bin, das Teil reißt so einiges an Leistung! Warum sollte ich also nochmal 2000 Euro mehr drauf legen? Was bietet Apple? Ich kann es nicht verstehen.

    Vielleicht hat ja hier jemand fundiertes Eigenwissen und kann mir erklären, warum mein Rechner, der wirklich Power ohne Ende hat, ein Billigteil sein soll.

  2. Re: Stolze Preise!

    Autor: stoneburner 01.02.13 - 09:38

    das sind keine apple preise, das sind workstation preise, da sind zwei xeon cpus drinnen, das macht die dinger sehr teuer, auch bei anderen herstellern, schau mal was eine Dell Precision T7600 workstation kostet (mit zwei 6 kern xeons übrigens 6257,-)

    schau mal was eine einzelne xeon cpu kostet ;) http://geizhals.at/520528

  3. Re: Stolze Preise!

    Autor: karuso 01.02.13 - 09:38

    Du hast ein System mit 2 6-Kern XEON Prozessoren?

    Das Kostspielige an den Mac Pro sind die XEON Prozessoren. Mittlerweile sind die verbauten Prozessoren aber veraltet, das weiß auch Apple. Ein Update ist schon seit Jahren überfällig.
    Als die Mac Pro noch aktualisiert wurden waren sie aber verglichen mit gleichwertigen Systemen von Dell oder HP ziemlich günstig.

  4. Re: Stolze Preise!

    Autor: azeu 01.02.13 - 09:40

    3.900 EUR bzw. 2.000 EUR Aufpreis sind gar nix :)

    Wenn ich im Konfigurator alles auswähle was ich gerne haben würde - 4. Festplatten etc. - dann komme ich locker über 10.000 EUR für einen Mac Pro :)

    Mein Wunsch-Mac-Pro liegt zwischen 12.000 und 13.000 EUR :D

    ... OVER ...

  5. Re: Stolze Preise!

    Autor: slashwalker 01.02.13 - 09:52

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 3.900 EUR bzw. 2.000 EUR Aufpreis sind gar nix :)
    >
    > Wenn ich im Konfigurator alles auswähle was ich gerne haben würde - 4.
    > Festplatten etc. - dann komme ich locker über 10.000 EUR für einen Mac Pro
    > :)
    >
    > Mein Wunsch-Mac-Pro liegt zwischen 12.000 und 13.000 EUR :D


    Pack mal in den T7600 Advanced alles rein, was angeboten wird, da kommst auf 20k+

  6. Re: Stolze Preise!

    Autor: theFiend 01.02.13 - 09:55

    karuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast ein System mit 2 6-Kern XEON Prozessoren?
    >
    > Das Kostspielige an den Mac Pro sind die XEON Prozessoren. Mittlerweile
    > sind die verbauten Prozessoren aber veraltet, das weiß auch Apple. Ein
    > Update ist schon seit Jahren überfällig.
    > Als die Mac Pro noch aktualisiert wurden waren sie aber verglichen mit
    > gleichwertigen Systemen von Dell oder HP ziemlich günstig.

    So ist es, und man muss die Preise auch im Verhältnis zum "Startzeitpunkt" dieser Rechner sehen, denn da gab es noch keine Core I Prozessoren und die Xenon waren die einzig wirklich leistungsstarke Alternative.
    Über die Laufzeit des Gerätes hat sich das deutlich geändert, und zählt sicher zu den Gründen warum Apple das Gerät nie wirklich geupdated hat.

    Mal davon ab das man sich bei Apple im wesentlichen nur einen Basisrechner mit Prozessor, (in diesem Fall) Arbeitsspeicher und Graka bestellen sollte. HD´s ect. baut man selbst ein, da dies DEUTLICH günstiger ist.

    Der MacPro ist eine WORKSTATION, kein besserer spiele PC! Und nun verlgeicht mal die Preise bei Dell/HP/ect. für Workstations...

  7. Re: Stolze Preise!

    Autor: Drizzt 01.02.13 - 10:37

    http://www.alternate.de/html/product/Intel(R)/Xeon(R)_Prozessor_E5645/808946/

    519¤ pro Prozessor

    http://www.amazon.de/MSI-Radeon-HD5770-Grafikkarte-Speicher/dp/B0030BT4BM/ref=sr_1_9?ie=UTF8&qid=1359711222&sr=8-9

    150¤ Graka

    macht zusammen 1188¤. Bei einem Preis von 3900¤ zahlt man also knapp 2700¤ für Gehäuse, Netzteil, RAM, Festplatten und Laufwerke...

    Mag ja sein, das der Preis 2006 mal gerechtfertigt war, aber jetzt ist das Teil definitiv maßlos überteuert.

  8. Re: Stolze Preise!

    Autor: stoneburner 01.02.13 - 10:43

    Drizzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.alternate.de
    >
    > 519¤ pro Prozessor

    das ist kein mp prozessor, von denen kannst du nur einen einbauen, alternate hat keine mp im angebot, ein dual xeon mainboard hast du auch nicht eingerechntet und ecc speicher auch nicht

  9. Re: Stolze Preise!

    Autor: Drizzt 01.02.13 - 10:55

    Es gibt von intel xeaon nur DP und MP... und im Mac sind 2 drin... ka wie du darauf kommst das ich nen MP nehmen müsste....

    Mainboard gibts für 380¤

    [www.mindfactory.de]

    12GB ECC-RAM 80¤

    [www.mindfactory.de]

    damit ist man bei 1648¤ ohne gehäuse, netzteil und laufwerke...

  10. Re: Stolze Preise!

    Autor: stoneburner 01.02.13 - 11:08

    Drizzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt von intel xeaon nur DP und MP... und im Mac sind 2 drin... ka wie
    > du darauf kommst das ich nen MP nehmen müsste....
    >
    > Mainboard gibts für 380¤
    >
    > www.mindfactory.de
    >
    > 12GB ECC-RAM 80¤
    >
    > www.mindfactory.de
    >
    > damit ist man bei 1648¤ ohne gehäuse, netzteil und laufwerke...

    ok, dann bitte noch ein 1500W netzteil, ein nettes alu gehäuse mit 4 leisen lüftern und mit 4 schwingungsentkoppelten festplatteneinschüben und das ganze sehr leise, dann wirst du nicht viel billiger als der mac pro, hp oder dell

    workstations sind teuer, und es hat auch einen grund warum man die nicht selbst bastelt - die jobs die eine workstation brauchen werden in der regel gut genug bezahlt das es besser ist den leuten ein zuverlässiges system zu geben als eine kiste mit einzelteilen und viel glück - solche workstations sind nicht für zuhause gedacht

  11. Re: Stolze Preise!

    Autor: Rulf 01.02.13 - 11:10

    irgendwie müssen ja die apfeljünger ihren elitären status ja begründen können...das ist so ähnlich, als wenn du in ein schickes restaurant gehst, wo ein glas wasser nicht unter 10 euro zu haben ist...drum fühlen sich die apfeljünger auch gegenseitig so verbunden...praktisch wie leidensgenossen...

  12. Re: Stolze Preise!

    Autor: ger_brian 01.02.13 - 11:20

    Drizzt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt von intel xeaon nur DP und MP... und im Mac sind 2 drin... ka wie
    > du darauf kommst das ich nen MP nehmen müsste....
    >
    > Mainboard gibts für 380¤
    >
    > www.mindfactory.de
    >
    > 12GB ECC-RAM 80¤
    >
    > www.mindfactory.de
    >
    > damit ist man bei 1648¤ ohne gehäuse, netzteil und laufwerke...


    Und du glaubst, dass größere Firmen, die die Zielgruppe solcher Workstations ist, sich Teile einzeln bei mindfactory bestellt und die Zusammenschraubt?
    Was du bei Apple/Dell/HP/whatever mitbezahlst ist der Service, den du bei deiner Bastelkiste nicht bekommst. Ist ein Teil Defekt, kommt in der Regel am selben Tag ein Mitarbeiter und tauscht das Teil aus oder bringt direkt ein Austauschgerät mit, denn jeder Tag, an dem nicht produktiv gearbeitet werden kann, kostet Geld.

  13. Re: Stolze Preise!

    Autor: androidfanboy1882 01.02.13 - 11:20

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie müssen ja die apfeljünger ihren elitären status ja begründen
    > können...das ist so ähnlich, als wenn du in ein schickes restaurant gehst,
    > wo ein glas wasser nicht unter 10 euro zu haben ist...drum fühlen sich die
    > apfeljünger auch gegenseitig so verbunden...praktisch wie
    > leidensgenossen...


    Es gibt schon echt gutes, leckeres Wasser.

    Und nein, das ist keine Ironie.

  14. Re: Stolze Preise!

    Autor: JarJarThomas 01.02.13 - 11:21

    Blödsinn.
    Die Apple MacPros waren die meiste Zeit immer die günstigsten Workstations im Vergleich.
    Ganz abgesehen davon dass ihre Gehäuse um einiges wartungsfreundlicher sind als die der meisten Konkurrenten.

  15. Re: Stolze Preise!

    Autor: theFiend 01.02.13 - 11:21

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > workstations sind teuer, und es hat auch einen grund warum man die nicht
    > selbst bastelt - die jobs die eine workstation brauchen werden in der regel
    > gut genug bezahlt das es besser ist den leuten ein zuverlässiges system zu
    > geben als eine kiste mit einzelteilen und viel glück - solche workstations
    > sind nicht für zuhause gedacht

    Wie man am darauf folgenden Kommentar sieht, gibt es selbst in IT Foren mehr als genug Menschen die diese Zusammenhänge nicht verstehen, geschweige denn genug betriebswirtschafliches Wissen haben. Natürlich äussert sich das primär bei Apple, weil es ja opportun ist sich da über die Preise zu mokieren, während die bei Dell/HP und ähnlich gelagerten Wettbewerbern als völlig normal hingenommen werden.

    Insofern ist diese Diskussion auch immer überflüssig, weil sie sich wenig um Fakten und viel mehr um generelle Markenvorbehalte dreht...

  16. Re: Stolze Preise!

    Autor: snoooc 01.02.13 - 11:49

    Das was ich an diesen Workstations nicht verstehen, ist die Grafikkarte. Warum werden da keine Fire GT/Pro oder Tesla/Quadros verbaut? In den meisten Workstations zählt ja auch die CAD Leistung enorm viel, die eine normale Karte halt nicht hat. Mir fällt jetzt adhoc kein Gebiet ein, wo zwar viel CPU Leistung aber kaum GPU Leistung gefragt ist, im Anwender Bereich, Server ja.
    Und der Preis ist durch aus normal. Gerade bei hoch Produktiv Systemen wird gerne mehr bezahlt, hat dann aber die Sicherheit, das Rechenfehler sowie Defekte so gut wie Ausgeschlossen sind oder innerhalb von wenigen Stunden behoben werden, nicht erst in 3-4 Wochen.

  17. Re: Stolze Preise!

    Autor: dirktxl 01.02.13 - 12:15

    Ich liebe die Spielkinder mit ihren selbst zusammen gestöpselten billig PCs :)

    "Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal ... halten" Dieter Nuhr

  18. Re: Stolze Preise!

    Autor: coiberg 01.02.13 - 13:40

    Rulf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irgendwie müssen ja die apfeljünger ihren elitären status ja begründen
    > können...das ist so ähnlich, als wenn du in ein schickes restaurant gehst,
    > wo ein glas wasser nicht unter 10 euro zu haben ist...drum fühlen sich die
    > apfeljünger auch gegenseitig so verbunden...praktisch wie
    > leidensgenossen...

    Deine Verbortheit hindert dich (und alle anderen Fundamentalisten) am klaren Denken, du solltest in dich gehen und das was du so von dir gibst (bzw. nachplapperst) mal reflektieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 13:41 durch coiberg.

  19. Re: Stolze Preise!

    Autor: xanapo 01.02.13 - 14:07

    dirktxl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich liebe die Spielkinder mit ihren selbst zusammen gestöpselten billig PCs
    > :)
    >
    > "Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal ... halten" Dieter Nuhr

    Du solltest deinen Rat wirklich mal zu Herzen nehmen. Die Kisten werden nicht besser, weil man 2k mehr abdrückt oder die an einem Band zusammengestöpselt werden. Diese Abfälligkeit ist komplett unangebracht, leistet aber wohl ihren Beitrag zu gewissen Vorbehalten gegenüber bestimmten Käufergruppen.

    Richtig ist hier alleine die Aussage, das man für Service und Verfügbarkeit hier viel mehr abdrückt. Da muss der Techniker auch bei einer Garantieverlängerung nach 2,5 Jahren noch innerhalb 24h mit dem entsprechenden Ersatzboard aufkreutzen - so das man das Gerät hinterher nicht weiter anfassen muss.

    Für kleine 5mann Klitschen oder Einzelpersonen halte ich den Service-Aufpreis für Quatsch, aber das sollte jeder selber wissen. Das wirklich ärgerliche ist, das die Leute denken sie zahlen hier die erhöhten Preise für Qualität...

  20. Re: Stolze Preise!

    Autor: Rulf 01.02.13 - 14:27

    für mac-compatible sw, printlayout und opengl-sachen, also allem was aus der unixioden ecke kommt vielleicht und auch weil apple sein bs nur auf eigenen maschinen zuläßt...die produktive welt verwendet dagegen zu einem bruchteil des preises erprobte hardware zu reellen preisen von der stange(sprich pc-hardware)...

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  2. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. WALHALLA Fachverlag, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Bundestagswahl 2017: Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
    Bundestagswahl 2017
    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

    Die große Koalition ist bei der Bundestagswahl 2017 abgestraft worden. Als mögliche Koalition dürfte nur Schwarz-Gelb-Grün in Frage kommen. Was für die Netzpolitik nicht das Schlechteste wäre.

  2. IFR: Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
    IFR
    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

    Autonome Staubsauger, Rasenmäh- und Fensterputz-Roboter erobern die Welt. Der Anstieg von 25 Prozent erfolgt aber auf niedriger Grundlage.

  3. FTTH: CDU für Verkauf der Telekom-Aktien
    FTTH
    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

    Grüne, FDP und nun auch Teile der CDU wollen die Staatsanteile an der Telekom verkaufen. Die so erlösten 10 Milliarden Euro sollen ländlichen Regionen FTTH bringen.


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28