Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Defiance: Actionspiel und TV-Serie mit…

An sich ein interessanter Titel, ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: booyakasha 01.02.13 - 17:58

    aber ich habe au dem Artikel leider keine weiteren Details entnehmen können, inwiefern die beiden Produkte miteinander verbunden sein sollen. Schade, ich hatte auf wenigstens einen konreteren Hinweis gehofft.

  2. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: Nephtys 01.02.13 - 18:20

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber ich habe au dem Artikel leider keine weiteren Details entnehmen
    > können, inwiefern die beiden Produkte miteinander verbunden sein sollen.
    > Schade, ich hatte auf wenigstens einen konreteren Hinweis gehofft.


    Keine Schuld von Golem, sondern von Syfy.
    Genau spezifiziert haben sie es nicht, man wird es also erst erfahren, sobald die Serie wirklich startet.

  3. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: Shismar 01.02.13 - 20:08

    Allzu viel Berührungspunkte wird es da wohl nicht geben, vermute ich. Schon alleine, weil die Serie in St.Louis spielt, das Spiel aber nicht.

    Aber es sollte nicht mehr lange dauern, bis bessere Informationen verfügbar sind.

  4. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: Eisklaue 02.02.13 - 08:46

    Shismar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allzu viel Berührungspunkte wird es da wohl nicht geben, vermute ich. Schon
    > alleine, weil die Serie in St.Louis spielt, das Spiel aber nicht.
    >
    > Aber es sollte nicht mehr lange dauern, bis bessere Informationen verfügbar
    > sind.

    Seh ich ähnlich, da ne Serie mehr oder wenig statisch und meist schon bei Ausstrahlung fertig gedreht ist, wird eher das Spiel Infos, Handlungen oder Ereignisse aus der Serie aufschnappen und die Serie dann wahrscheinlich mit Start einer neuen Staffel was aus dem Spiel aufgreifen.

    Aber großartig viel wird nicht passieren, denke ich. Das bahnbrechende Medienereignis, wie es SyFy beschreibt, wird wahrscheinlich wie immer nur leeres PR Geblubber sein um drüber hinweg zu täuschen das es mehr oder weniger auch nur ne Lizenzversoftung ist, wie sie es schon seit Anbeginn der Videospiele gibt.

  5. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: Yash 02.02.13 - 16:57

    Ich denke das wird auf die Qualität der Serie und des Spiels ankommen. Wenn beides nur durchschnittlich ist, dann wird da überhaupt nichts passieren und die Serie nach der zweiten Staffel eingestellt und das Spiel in einem Jahr F2P sein und die letzten Monate noch mit P2W gemolken.

    Aber wenn beides super ist und bei der Masse ankommt, dann könnte so ein Konzept aufgehen und wirklich toll werden. Abwarten

  6. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: elgooG 03.02.13 - 19:58

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das wird auf die Qualität der Serie und des Spiels ankommen. Wenn
    > beides nur durchschnittlich ist, dann wird da überhaupt nichts passieren
    > und die Serie nach der zweiten Staffel eingestellt und das Spiel in einem
    > Jahr F2P sein und die letzten Monate noch mit P2W gemolken.
    >
    > Aber wenn beides super ist und bei der Masse ankommt, dann könnte so ein
    > Konzept aufgehen und wirklich toll werden. Abwarten

    Bei Matrix hat es ja damals prima funktioniert mit der engen Verknüpfung und der hohen Spielqualität. ;D

    Die Idee mehrere Medien zu verknüpfen ist ja nicht schlecht. Nur wenn beides wirklich nicht ohne dem Anderen auskommt, ist die Gefahr für Spoiler ziemlich groß. Vermeidet man das, hat man lediglich zwei ersetzbare Geschichten die völlig parallel aneinander ablaufen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  7. Re: An sich ein interessanter Titel, ...

    Autor: Insomnia88 04.02.13 - 13:17

    Sowieso, was ist daran jetzt überhaupt neu? Das ganze gibt es doch schon seit Star Wars? Man hat eine primäre Handlung im Film und dazu verschiedene Spiele, die weitere Hintergründe des Star Wars Universums erklären – Der Unterschied liegt jetzt höchstens in der Zeit.
    Lego Bionicle und sämtliche Ableger, ähnliches Prinzip. Spielfiguren die mit einer Hintergrundgeschichte die Fantasie anregen sollen und dazu diverse Spiele, die die einzelnen Bionicle besser/tiefer darstellt, zusammen mi der Geschichte.

    Hier wurde es lediglich vor Start eingeplant. Eine wirklich innovative „wechselwirkung“ wird es nicht geben. Dazu müsste das Spiel mit jeder Folge ein neues Update erhalten und das wird wohl nicht geschehen …

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. DuPont Sustainable Solutions (DSS), Neu-Isenburg
  3. FactSet Digital Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  4. Deloitte GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Elektromobilität: Londoner E-Taxi misst falsch
    Elektromobilität
    Londoner E-Taxi misst falsch

    Seit diesem Monat werden in London nur noch Taxis mit Elektro- oder Hybridantrieb zugelassen. Die Einführung der Elektroautos verzögert sich - wegen eines Messfehlers.

  2. 5G Radio Dot: Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an
    5G Radio Dot
    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

    Ericsson hat seine Small Cells für 5G weiterentwickelt. Sie sollen schon in diesem Jahr getestet werden können.

  3. Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
    Zahlungsverkehr
    Das Bankkonto wird offener

    Mit der zweiten EU-Zahlungsdiensterichtlinie erhalten neben der Hausbank externe Dienstleister für Überweisungen und Kontoinformationen Zugriff aufs Konto, wenn der Kunde dies wünscht. Experten warnen vorm gläsernen Verbraucher.


  1. 10:45

  2. 09:20

  3. 09:04

  4. 08:26

  5. 08:11

  6. 07:55

  7. 07:30

  8. 00:02