1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notfallpatch: Java-Update wegen…

Re: Sollte es nicht slebstverständlich sein...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Sollte es nicht slebstverständlich sein...

Autor: PaRaDoXoS 02.02.13 - 08:18

> dass man nach Bekanntwerden von Sicherheitsproblemen innerhalb von maximal
> 2 Tagen eine Update liefert?
> Oder hat Java da was verpasst?
Es ist wohl wahr, dass ein Patch so schnell wie möglich erscheinen sollte, aber manchmal ist es einfach nicht möglich eine Sicherheitslücke sofort zu schließen, weil dadurch andere geöffnet werden.
Meist ist nicht vorhersehbar, was eine Änderung an zentraler Stelle für Auswirkungen hat. Da sind mir persönlich ein paar Tage mehr warten lieber, so dass wenigstens noch sauber getestet werden kann. Wie sagt man so schön: gut Ding will Weile haben.

> Naja, mir egal. Java wird nie wieder meine Platte verseuchen.
Bitte verwechsle nicht die JRE und das Java-PlugIn!! Java selbst ist gar nicht schlecht. Aber das Browser-PlugIn hab ich schon seit Jahren nicht mehr, weil es schon damals von vielen Seiten als unsicher eingestuft wurde und nicht wirklich nützlich war. Und wenn ich doch mal eine Java-Webanwendung brauche: manchmal kann man die runterladen und dann als Programm ausführen (geht jedenfalls mit dem Upload-Portal der Uni (eines von denen ist tatsächlich mit Java-Uploader)).
Aber wenn du kein Java brauchst, dann kannst du da natürlich auch drauf verzichten. Ich jedenfalls entwickle gerne in Java, einfach weil es so wunderbar portabel ist.

Gruß,
PaRaDoXoS


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Sollte es nicht slebstverständlich sein...

guckenpockel | 02.02.13 - 02:32
 

Re: Sollte es nicht slebstverständlich sein...

PaRaDoXoS | 02.02.13 - 08:18

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Inhouse SAP FI/CO-Berater (m/w/d)
    THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  2. Systemtechniker*in (m/w/d)
    sedna GmbH, Berlin
  3. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Techn. Entwicklung und Administration polizeilicher ... (m/w/d)
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  4. IT Security Officer Infrastruktur (m|w|d)
    MTU Aero Engines AG, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitale Souveränität: Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt
Digitale Souveränität
Die gefährliche Idee des Schlandnet neu aufgelegt

Mit dem Schlagwort Digitale Souveränität gehen Provider nun gegen Apples Private Relay vor. Das Internet Chinas sollte hierzulande aber kein Vorbild sein.
Ein IMHO von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

  1. Lieferengpässe Ist es moralisch okay, eine PS5 auf Ebay zu kaufen?
  2. Samsung Falt-Smartphones sind noch nichts für den Massenmarkt
  3. Corona Der digitale Impfpass ist Security-Theater mit Ansage

Core i5-12400(F) im Test: Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis
Core i5-12400(F) im Test
Der Hexacore mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis

Für unter 200 Euro schlägt der Core i5-12400F den viel teureren Ryzen 5600X, selbst samt Board und DDR4 bleibt das Intel-System günstiger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Denuvo Intels Alder Lake macht keine DRM-Probleme mehr
  2. AVX-512 Intel macht Alder-Lake-CPUs künstlich langsamer
  3. Alder Lake S Intel bringt günstige Hybrid-Chips plus Boards

IT Trends 2022: Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger
IT Trends 2022
Gartners magische Jahresvorschau für ahnungslose Anzugträger

Bei Gartner sind nicht nur die Quadranten magisch, auch die Jahresvorschau samt Trends hat nur bedingt mit der Realität zu tun.
Ein IMHO von Sebastian Grüner