1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reflexionsschutz: Apple…

Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: entonjackson 04.02.13 - 10:16

    Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?

  2. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 10:28

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?

    http://www.flickr.com/cameras/apple/iphone_5/

    zeig mal her den ultraschlimmen violetten farbstich

    (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist - wie bei allen vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

  3. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: hypron 04.02.13 - 10:38

    stoneburner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (der übrigens nur auftritt wenn die sonne im bild ist -

    Ist ja auch logisch, ist ja ein Lensflare.

    > wie bei allen
    > vergleichbaren kameras(smartphones - nur da die nicht von apple sind ist
    > das nicht ein riesiges problem sondern ganz normal)

    Also bei meiner Kamera sieht ein Lensflare normal aus und kann sogar ein schöner Effekt sein. Der beim iPhone ist aber lila und sieht hässlich und falsch aus.

  4. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Hösch 04.02.13 - 12:41

    entonjackson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sage nur violette Farbstiche. Oder ist das wieder die Schuld des
    > Anwenders?


    Ich habe einige hundert Bilder mit dem iPhone 5 geschossen, diesen Effekt hatte ich nicht 1 mal. So schlimm kann es also nicht sein...

  5. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 10:41

    Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr heiliges Unternehmen schreibt:
    Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen Fehler abzulenken.

  6. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: gaym0r 04.02.13 - 10:52

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    so ist es...

  7. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    Typische Reaktion von Apple-Hassern, die alles überdramatisieren müssen, weil sie Apple absolut nicht abkönnen und alles in jedem Fall mies schlecht whatever ist.

    Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare liest. :-P

  8. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:21

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Scheint wohl wieder Freistunde zu sein, wenn man so manche Kommentare
    > liest. :-P

    Ja sieht man überdeutlich! ;-)

  9. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: blaub4r 04.02.13 - 11:24

    Sind nicht Ferien?

  10. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Whitey 04.02.13 - 11:26

    Ich hab keine Ahnung. o.ö

  11. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: VI 04.02.13 - 11:33

    Lenseflare verbraucht in der regel brutal viel Gpu, schon krass das apple dieses feature im Iphone anbietet.

  12. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: stoneburner 04.02.13 - 11:38

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Typische Reaktion von Apple oder einer seiner Fans, die sich sofort
    > persönlich angegriffen fühlen, wenn jemand etwas schlechtes über ihr
    > heiliges Unternehmen schreibt:
    > Fehler abstreiten und mit dem Finger auf andere zeigen um vom eigenen
    > Fehler abzulenken.

    nein das ist eine reaktion von jemanden dem es extrem auf die nerven geht das wann immer ein artikel über irgendwas von apple kommt sofort jemand alle fehler und probleme aufzählt die er offenbar extra für diese gelegenheit nachgelesen hat

  13. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: rabatz 04.02.13 - 11:49

    Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier nicht diskutiert werden?

  14. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Netspy 04.02.13 - 12:37

    Typisch war nur die Reaktion, am Thema vorbei wieder mal sinnlos über Apple zu meckern (oder GameBoy-Fotos zu posten). Wer so anfängt, muss sich nicht wundern, wenn das jemand anders richtigstellt.

  15. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 13:37

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso dürfte ein Problem, auf welches der Artikel indirekt eingeht hier
    > nicht diskutiert werden?

    Das darf es. Es geht lediglich um die Art und Weise, wie das gemacht wird. Stoneburner hat sicher nichts gegen eine sachliche Diskussion, aber wenn jemand schreibt: "(...)Ich sage nur violette Farbstiche.(...)", dann ist das doch nur eine Umschreibung von Ätschi-Bätsch und wenn jemand schreibt: "(...)Oder ist das wieder die Schuld des Anwenders?(...)"... was soll man denn dazu sachlich sagen? So jemand WILL doch gar nicht sachlich diskutieren.

  16. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.13 - 14:35

    > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > diskutieren.

    Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir nämlich inzwischen auch so!

  17. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 04.02.13 - 15:59

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > (...) So jemand WILL doch gar nicht sachlich
    > > diskutieren.
    >
    > Oder ist ganz einfach inzwischen total angenervt von religiös motivierten
    > "Diskussionen"! Etwas das ich absolut nachvollziehen kann - geht mir
    > nämlich inzwischen auch so!

    Die Formel: "DIE sind religiös, desswegen bin ICH im Recht" ist mir einfach zu billig (und dazu auch noch falsch... verlink mich doch mal zu einem ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon, wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden). Außerdem hat entonjackson doch unaufgefordert mit dem Getrolle angefangen und nicht etwa auf etwas *Religiöses* reagiert.

  18. Re: Solange die Aufnahmen nicht so "verfremded" werden wie beim iPhone 5...

    Autor: JanZmus 05.02.13 - 10:23

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > verlink mich doch mal zu einem
    > ernsten Beitrag hier, der *religiös* ist? Wenn ihr so genervt seid davon,
    > wird es ja nicht schwer fallen, so etwas zu finden

    War ja so klar, dass da nichts kommt. Das habe ich schon x-mal hier gefragt und noch NIE ist da was gekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GERB Schwingungsisolierungen GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Hays AG, Pfaffenhofen an der Roth
  3. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn
  4. Nordgetreide GmbH & Co. KG, Lübeck

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker