1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phishing: Auch die iTAN bietet keinen…

Mache ein Programm idiotensicher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 11:05

    ... und jemand wird einen noch größeren Idioten finden. (frei übersetzt -.-)

    Selbiges gilt wohl auch für jedes Verfahren. Und so lange 90% und mehr User dem Internet Explorer vertrauen bezweifle ich, dass Phishing irgendwie verhindert werden kann. (Nicht nur, weil der IE so unsicher ist, sondern auch, weil ich dem durchschnittlichen IE-User nicht allzu viel Grips zutraue.)

  2. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Bubbapizzamann 11.11.05 - 11:08

    Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur weil den IE nicht mehr benutzt.


    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und jemand wird einen noch größeren Idioten
    > finden. (frei übersetzt -.-)
    >
    > Selbiges gilt wohl auch für jedes Verfahren. Und
    > so lange 90% und mehr User dem Internet Explorer
    > vertrauen bezweifle ich, dass Phishing irgendwie
    > verhindert werden kann. (Nicht nur, weil der IE so
    > unsicher ist, sondern auch, weil ich dem
    > durchschnittlichen IE-User nicht allzu viel Grips
    > zutraue.)


  3. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 11:13

    Bubbapizzamann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur weil
    > den IE nicht mehr benutzt.
    Woher willst du das wissen? Es gehört nun mal schon ein bisschen Intelligenz dazu den IE _nicht_ zu verwenden. Und man muss schon überdurchschnittlich Intelligent sein, um den IE einigermassen sicher benutzen zu können.

  4. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Blackdog 11.11.05 - 11:18

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bubbapizzamann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur
    > weil
    > den IE nicht mehr benutzt.
    > Woher willst du das wissen? Es gehört nun mal
    > schon ein bisschen Intelligenz dazu den IE _nicht_
    > zu verwenden. Und man muss schon
    > überdurchschnittlich Intelligent sein, um den IE
    > einigermassen sicher benutzen zu können.


    Nur imho ist es bei phishing egal welcher browser verwendet wird. das leute noch immer blind und ohne nachzudenken auf links in angeblichen emails von ihren banken klicken, kann nicht durch diesen oder jenen browser verhindert werden.
    greetz
    Blackdog

  5. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: ca 11.11.05 - 11:51

    Nich das ich IE Fan währe aber http://www.extended64.com/Article36.x64

    Das Feature Klingt Interresant!

  6. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: miro 11.11.05 - 12:12

    ca schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nich das ich IE Fan währe aber www.extended64.com
    >
    > Das Feature Klingt Interresant!


    Also wenn der IE ein gutes Feature mitbringt, dann soll man das ruhig erwähnen und auch mal loben. Aber das hier klingt doch äusserst vage...vor allem der Satz:

    "If the page is not marked as a phishing site, IE7 will look at the downloaded page for things it determines phishing sites to have, and form an opinion whether the site is a phishing site or not."

    Selbst wenn man davon ausgeht dass da ein guter Mechanismus am Werk ist, dann machen die Jungs die diese Seiten bauen mal einen Try-And-Error-Test mit 50-60 Seiten und dann wissen sie nach welchen Kriterien der IE Phishing-Seiten identifiziert.

  7. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Ein Stein 11.11.05 - 12:22

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bubbapizzamann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur
    > weil
    > den IE nicht mehr benutzt.
    > Woher willst du das wissen? Es gehört nun mal
    > schon ein bisschen Intelligenz dazu den IE _nicht_
    > zu verwenden. Und man muss schon
    > überdurchschnittlich Intelligent sein, um den IE
    > einigermassen sicher benutzen zu können.


    Sag mal gehts dir noch gut?
    Was hat den die Inteligenz mit dem Browser zu tun?
    Wen mir ein Brower das denken abnimmt weil ich zu blöd bin zu merken das
    die Seite nicht wirklich von meiner Bank ist dan muss ich Dir sagen ist
    der Brower SCHULD an der VERDUMMUNG der User.

    Gib einem Menschen einen Fisch und er hat essen für einen Tag, gib Ihm eine Angel und er hatt für immer was zu essen.

    frei Übersetzt... AUFKLÄRUNG STATT BEVORMUNDUNG DURCH BROWSER!..

    PS: ich füll die Phising Webseiten immer mit Daten. Hab mir sogar ein Makro geschrieben was diese Seiten mit Datenmüll zuschüttet!!!

  8. Re: Aufklärung

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 12:57

    Ein Stein schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sag mal gehts dir noch gut?
    Ja.

    > Was hat den die Inteligenz mit dem Browser zu tun?
    So viel wie Rechtschreibung mit der inhaltlichen Relevanz eines Beitrags?

    > Wen mir ein Brower das denken abnimmt weil ich zu
    > blöd bin zu merken das die Seite nicht wirklich von
    > meiner Bank ist dan muss ich Dir sagen ist der Brower
    > SCHULD an der VERDUMMUNG der User.
    So wollte ich es nicht ausdrücken, spiegelt aber im Großen und Ganzen das wieder, was ich sagen wollte.

  9. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Stereoide 11.11.05 - 12:58

    Ein bißchen vom Thema ab, ich weiß, aber ging der Spruch nicht ungefähr so?
    "Mach ein Programm idiotensicher und nur ein Idiot wird es noch benutzen wollen"

    --
    Auf bald, Stereoide

  10. Re: wurde bereits totdiskutiert

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 13:00

    Auch dieser "Schutz" wird nicht wirksam sein und kann sich sogar negativ auswirken. Sobald eine Phishing-Seite es schafft in die white-list aufgenommen zu werden (sei es durch "Hacks" oder Dummheit des Users), war es das mit der Sicherheit. Ganz davon abgesehen, dass ich es für fragwürdig halte, Daten über mein Surfverhalten an Microsoft zu schicken.

  11. OT

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 13:03

    Den Spruch gibt es auch noch, ja. ;D
    Ich erinnere mich nur noch vage an den englischen Text, der da in etwa lautete: "make a program idiot-proofed and someone will make a better idiot"

  12. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: preske 11.11.05 - 13:20

    Bubbapizzamann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur weil
    > den IE nicht mehr benutzt.


    Richtig. Aber wärst du intelligenter, würdest du den IE nicht mehr benutzen..

  13. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: royalsolo 11.11.05 - 14:59

    Naja, ich kann nur zitieren:

    "Ein idiotensicheres System wird auch nur von solchen genutzt." und
    "Man kann kein System Idiotensicher machen, Dummköpfe sind
    einfach zu erfinderisch."

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und jemand wird einen noch größeren Idioten
    > finden. (frei übersetzt -.-)

  14. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: vondeppenumzingelter 12.11.05 - 02:10

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und jemand wird einen noch größeren Idioten
    > finden. (frei übersetzt -.-)
    >
    > Selbiges gilt wohl auch für jedes Verfahren. Und
    > so lange 90% und mehr User dem Internet Explorer
    > vertrauen bezweifle ich, dass Phishing irgendwie
    > verhindert werden kann. (Nicht nur, weil der IE so
    > unsicher ist, sondern auch, weil ich dem
    > durchschnittlichen IE-User nicht allzu viel Grips
    > zutraue.)

    mal davon abgesehen das phishing NICHTS mit nem IE oder sonstigen Browser zu tun hat...aber du bist ja sooo klug.


  15. Re: Aufklärung

    Autor: NN 13.11.05 - 11:00

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Was hat den die Inteligenz mit dem Browser zu
    > tun?
    > So viel wie Rechtschreibung mit der inhaltlichen
    > Relevanz eines Beitrags?

    Also nichts...

  16. Re: mal abgesehen davon

    Autor: Missingno. 14.11.05 - 15:38

    > mal davon abgesehen das phishing NICHTS mit nem IE
    > oder sonstigen Browser zu tun hat...
    habe ich das irgendwo behauptet?

    btw - Der IE ist in meinen Augen nicht einmal ein Webbrowser.

  17. Re: Mache ein Programm idiotensicher...

    Autor: Neo2k 27.11.05 - 02:25

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bubbapizzamann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Du wurdest aber auch nicht intelligenter, nur
    > weil
    > den IE nicht mehr benutzt.
    > Woher willst du das wissen? Es gehört nun mal
    > schon ein bisschen Intelligenz dazu den IE _nicht_
    > zu verwenden. Und man muss schon
    > überdurchschnittlich Intelligent sein, um den IE
    > einigermassen sicher benutzen zu können.


    Also auch da muss ich dir wiedersprechen..mitm IE hat das Thema itan und TAN und Phishing gar nix zu tun..oder blockt neuerdings Firefox und co diese Phising Seiten? würde mich auch wundern ;)

    Phising setzt auf die dumheit der user (es scheint wohl viele zu geben) die echt noch denken das die Banken mails verschicken und anstatt trotzdem den normalen Link zu benutzten , den man immer verwendet..nein muss natürlich der Link in der Mail verwendet werden.

    Die Leute wurden oft genug gewarnt..wer jetzt noch darauf reinfällt hat selbst schuld..AAABER es hat mit dem IE nicht die spur zu tun .

    Du als angeblich überdurchschnittlicher Intelligenter Mensch hättest das aber wissen sollen.^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Simovative GmbH, München
  2. Obermeyer Planen + Beraten GmbH, München
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  4. über grinnberg GmbH, Raum Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

  1. Wikileaks: Worum es im Fall Assange nun geht
    Wikileaks
    Worum es im Fall Assange nun geht

    Geheimnisverrat, Leben in der Isolation, Anklage in den USA, Foltervorwürfe: Die Auslieferungsanhörung von Wikileaks-Gründer Julian Assange beginnt. Im Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen.

  2. Zahlungsabwickler: Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Protest gegen Massenentlassungen bei Paypal Deutschland

    Die Beschäftigten von Paypal Deutschland wollen den Abbau von über 300 Arbeitsplätzen nicht hinnehmen. Die Jobs sollen an andere Standorte oder an externe Partner gehen.

  3. DSGVO: Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
    DSGVO
    Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

    Bei der irischen Datenschutzbehörde laufen seit 2018 elf Untersuchungen gegen Facebook. Dass noch keine Entscheidungen gefallen sind, bemängeln Politiker und Datenschützer gleichermaßen.


  1. 18:08

  2. 18:01

  3. 17:07

  4. 16:18

  5. 15:59

  6. 14:36

  7. 14:14

  8. 13:47