1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phishing: Auch die iTAN bietet keinen…

Dümmster anzunehmender User

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dümmster anzunehmender User

    Autor: madhatter 11.11.05 - 11:37

    Ich versuche mir das gerade mal vorzustellen.

    "Ich bekomme irgendeine dubiose Mail in teilweise ziemlich schlechtem Deutsch von meiner renommierten Hausbank. Genau in diesem Augenblick fällt mir doch just ein das ich ja unbedingt mal wieder irgendwelches Geld durch die Gegend überweisen wollte. Ja dann nehme ich doch einfach mal diesen Link der Mail ist doch am einfachsten.

    Hmm aber langsam sind diese Abfragen ja doch, immerhin werden ja meine Daten erstmal von mir zum Phishing Server und zum Bankserver und wieder zurückgeschickt. Dann noch meine ITAN. Fertig ... Geld fort.

    Hurra ..."

    Also wenn ein User so Dumm ist, dann sollte er auch kein Online Banking machen sondern am besten nur an den Schalter gehen.

  2. Re: Dümmster anzunehmender User

    Autor: Missingno. 11.11.05 - 11:46

    > Also wenn ein User so Dumm ist, dann sollte er
    > auch kein Online Banking machen sondern am besten
    > nur an den Schalter gehen.
    Ha, dann bau ich mir einen Schalter vor der Bank auf und weil der DAU dank mir nicht mehr am Schalter drinnen warten muss, gibt er mir bestimmt seine Kontodaten etc. pp. und schwups, ist das Geld wieder weg. ;)

  3. Re: Dümmster anzunehmender User

    Autor: ca 11.11.05 - 11:49

    Du wirst lachen aber es gab mal in HH eine Zeit lang Probleme mit Gefälschten Bankautomaten..die namen Karte + Pin sagten "pin nich ok" und schluckten die Karte.....

  4. Re: Dümmster anzunehmender User

    Autor: foreach(:) 11.11.05 - 14:00

    madhatter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich versuche mir das gerade mal vorzustellen.
    >
    > "Ich bekomme irgendeine dubiose Mail in teilweise
    > ziemlich schlechtem Deutsch von meiner
    > renommierten Hausbank. Genau in diesem Augenblick
    > fällt mir doch just ein das ich ja unbedingt mal
    > wieder irgendwelches Geld durch die Gegend
    > überweisen wollte.
    das schlechte deutsch überliest du einfach
    dann steht da ja auch: wegen eines serverproblems wird ihr internetbanking zugang gesperrt wenn sie nicht sofort unsere bankseite besuchen, oh: was ist ein serverproblem? wie war nochmal die url von der bank, ne suchen?! hier ist ja der link eh drauf.
    >
    > Hmm aber langsam sind diese Abfragen ja doch,
    dass sind sie sowieso immer
    > immerhin werden ja meine Daten erstmal von mir zum
    > Phishing Server und zum Bankserver und wieder
    > zurückgeschickt. Dann noch meine ITAN. Fertig ...
    > Geld fort.
    dass kann man so sagen :(
    >
    > Hurra ..."
    >


  5. Re: Dümmster anzunehmender User

    Autor: catreaper 11.11.05 - 14:50

    Willkommen in Deutschland,

    wir haben zwar tausende von gesetzen um missbrauch von daten zu verhindern, aber das profil des standard internetnutzers hat sich rapide verändert. Letztens hatte ich einen DAU in der Hotline, der mir sagte, daß er das Internet durchgelesen hat. Ich wusste erst gar nicht, was er da so recht von mir wollte, aber dann stellte sich heraus, das der gute Mann seine Startseite des Providers akribisch abgeklickt hat und ernsthaft glaubte, das gesamte Internet gelesen zu haben ...

    SEHR TRAURIG ABER WAHR

    Internet ist ein Hype, an dem sich zu viele unbedarfte Nutzer versuchen.


    catreaper [www.abmatten.de]

  6. Re: Dümmster anzunehmender User

    Autor: royalsolo 11.11.05 - 14:58

    Naja, ich kann nur zitieren:

    "Ein idiotensicheres System wird auch nur von solchen genutzt." und
    "Man kann kein System Idiotensicher machen, Dummköpfe sind
    einfach zu erfinderisch."

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. FLYERALARM Digital GmbH, Berlin, Würzburg
  3. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  4. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 13,49€
  3. (-40%) 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ausstieg: Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft
    Ausstieg
    Hausakkus für Siemens kein Zukunftsgeschäft

    Siemens stellt den hauseigenen Strom-Heimspeicher Junelight offiziell ein. Die Solarspeicherakkus scheinen nicht genügend Geld zu bringen.

  2. Trollfabrik: Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018
    Trollfabrik
    Trump bestätigt Cyberangriff gegen Russland 2018

    Der US-Präsent hat erstmals gesagt, dass es 2018 einen Cyberangriff gegen die russische Internet Forschungsagentur gegeben habe, der Einmischung in die US-Politik vorgeworfen wird.

  3. Leak: Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen
    Leak
    Macbook Pro mit Apple Silicon könnte Ende 2020 erscheinen

    Noch schnell ein Macbook mit Intel-Prozessor kaufen - oder auf Apple Silicon warten? Ein Leak hilft etwas bei den Überlegungen.


  1. 14:11

  2. 13:37

  3. 12:52

  4. 12:18

  5. 11:27

  6. 10:06

  7. 17:20

  8. 15:21