Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beta 2 von Windows Vista angeblich…

Beta 2 tut dringenst NOT!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beta 2 tut dringenst NOT!

    Autor: astra1b 11.11.05 - 18:55

    Also ich habe die Beta 1 und Office 12 PreRelease laufen. Es ist noch nicht stabil zu bekommen, Hardware-Reboots sind an der Stunden-Ordnung;-)

    Die Oberfläche ist noch sehr schlecht gerendert, meine GF6600 zeichnet Icons und Buchstaben noch sehr unschaft, zumindest auf meinem TFT. Das Startmenü, OK ist ähnlich aber anders, die Geschwindigkeit ist sehr mäßig, außerdem zieht sich Vista zur Zeit noch zuviel Ressourcen.

    Das Zusammenspiel von Vista und dem neuen Office ist aber tatsächlich ein völlig anderes Look&Feel. Ähnlich wie ein Linux-Desktop mit einem neuartigen Office. Die Admintools im der Sys-Steuerung sind noch nicht wirklich brauchbar, scheinen aber auf mehr Sicherheit und leichtere Wartung hinzudeuten.

    Alles in Allem ist die Beta 1 zur Zeit noch ein rudimentärer Ausblick. Die Beta 2 sollte, wenn sie denn kommt, einiges mehr an verlässlichen Features bieten. Sonst ist auch der Werbeeffekt, den eine Beta ja auch bringen soll, schnell verpufft.

    Gruß an die Leser.

    Astra

  2. Re: Beta 2 tut dringenst NOT!

    Autor: GuenterMuc 11.11.05 - 19:18

    Die wird ja auch kommen. Den wichtigsten Aspekt lässt Golem aber mal wieder geschickt beiseite, nämlich, dass ein RC wohl wegfällt, andererseits aber die Zahl der CTPs erhöht wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  4. Hays AG, Raum Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

  1. Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen
    Videostreaming
    Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

    Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

  2. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  3. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.


  1. 07:56

  2. 18:53

  3. 17:38

  4. 17:23

  5. 16:54

  6. 16:39

  7. 15:47

  8. 15:00