Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Destiny: Der Always-Online-Sonnensystem…

Looks nice...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Looks nice...

    Autor: kitingChris 17.02.13 - 21:48

    hoffentlich wird es auch genauso episch wie es den Anschein macht...
    von Bungie kommen einfach nur klasse spiele

  2. Re: Looks nice...

    Autor: theonlyone 17.02.13 - 22:50

    kitingChris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hoffentlich wird es auch genauso episch wie es den Anschein macht...
    > von Bungie kommen einfach nur klasse spiele


    Ohoh das ist ganz ganz gefährlich auf den hype zug zu springen.

    Hoffen darf man immer, aber lass den hype zug einfach abfahren, das kann extrem übel nach hinten los gehen, gerade wenn man sich von Marketing Geblubber komplett über den Haufen quatschen lässt.


    Ich mag es auch irgendwie dem hype zu unterliegen, aber es tut ne ganze ecke mehr weh wenn das achso tolle Spiel am Ende komplett an den Erwartungen scheitert.


    Wenn ich echte Ingame Szenen sehen kann, DANN kann man sich ein urteil bilden.

    Über reines gequatsche aber nicht.

  3. Re: Looks nice...

    Autor: supermulti 17.02.13 - 23:30

    Was auch immer dabei rauskommt, diese Artworks sind so ziemlich das ansprechende was ich jemals in dem Bereich gesehen habe.

    Persistent, Online, Shooter, Bungie.. Bei den Schlagwörtern hab ich mich wirklich gefreut, aber Konsolenexklusiv, das schreckt dann doch ab.
    Ich finde einfach, dass man in PC-Titel besser eintauchen kann, da sie irgendwie mehr Spieltiefe bieten.

    Achtung: nur meine Meinung

  4. Re: Looks nice...

    Autor: kitingChris 18.02.13 - 00:02

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Persistent, Online, Shooter, Bungie.. Bei den Schlagwörtern hab ich mich
    > wirklich gefreut, aber Konsolenexklusiv, das schreckt dann doch ab.
    > Ich finde einfach, dass man in PC-Titel besser eintauchen kann, da sie
    > irgendwie mehr Spieltiefe bieten.
    >
    > Achtung: nur meine Meinung

    Naja ich bin mittlerweile mehr Fan von Konsolenspielen... speziel xbox360
    Finde ich entspannter zu spielen (zurücklehnen statt an der Tastatur zu klemmen)

    Aber da sind die Geschmäcker bekanntlich verschieden.
    Und ich spiel durchaus auch gerne auf meinem Rechner...

    Dass es wieder exklusiv für Konsole rauskommen soll finde ich aber auch etwas blöd.
    Solche Einschränkungen sind mir auch immer unsympatisch.

  5. Re: Looks nice...

    Autor: thorsten thorben kai uwe 18.02.13 - 05:25

    Ich finde, dass sieht irgendwie alles sehr nach Halo 4 aus. Natürlich hat Bungie die Artworks nicht erst bei Erscheinen von Halo 4 angenfangen, aber trotzdem. So z.B. sind Ähnlichkeiten mit der Kugel des Didaktikers, der Prometheaner und generell der abstrakten Blutsvater-Konstrukte zu erkennen.

  6. Re: Looks nice...

    Autor: samurai1226 18.02.13 - 08:20

    thorsten thorben kai uwe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde, dass sieht irgendwie alles sehr nach Halo 4 aus. Natürlich hat
    > Bungie die Artworks nicht erst bei Erscheinen von Halo 4 angenfangen, aber
    > trotzdem. So z.B. sind Ähnlichkeiten mit der Kugel des Didaktikers, der
    > Prometheaner und generell der abstrakten Blutsvater-Konstrukte zu erkennen.

    Bungie arbeitet seit 2009 an Destiny, Halo 4 hingegen wurde von 343 Industries entwickelt - Bungie hat mit Halo 4 also nichts am Hut ;)

  7. Re: Looks nice...

    Autor: kitingChris 18.02.13 - 11:07

    samurai1226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bungie arbeitet seit 2009 an Destiny, Halo 4 hingegen wurde von 343
    > Industries entwickelt - Bungie hat mit Halo 4 also nichts am Hut ;)

    mh nicht ganz im Video wird schon Bezug zur Halo Reihe hergestellt... aber die starken Ähnlichkeiten sehe ich jetzt nicht.

  8. Re: Looks nice...

    Autor: thorsten thorben kai uwe 18.02.13 - 19:23

    samurai1226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thorsten thorben kai uwe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde, dass sieht irgendwie alles sehr nach Halo 4 aus. Natürlich
    > hat
    > > Bungie die Artworks nicht erst bei Erscheinen von Halo 4 angenfangen,
    > aber
    > > trotzdem. So z.B. sind Ähnlichkeiten mit der Kugel des Didaktikers, der
    > > Prometheaner und generell der abstrakten Blutsvater-Konstrukte zu
    > erkennen.
    >
    > Bungie arbeitet seit 2009 an Destiny, Halo 4 hingegen wurde von 343
    > Industries entwickelt - Bungie hat mit Halo 4 also nichts am Hut ;)

    Ich weiß, dass Halo 4 nicht von Bungie kommt :D
    Dann müssen es einfach sehr zufällige Parallelen sein. Oder Frank O Connor hat nach seinem Abgang (nach der Fertigstellung von Halo:Reach Ende 2010) zu 343 ein paar Ideen mitgenommen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. awinia gmbh, Freiburg
  2. Haufe Group, Sankt Gallen (Schweiz) / Deutschland (Home-Office)
  3. Hays AG, Heilbronn
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 245,90€ + Versand
  4. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Tinkerforge: E-Paper-Display und Lidar-Sensor für Bastelprojekte nutzen
      Tinkerforge
      E-Paper-Display und Lidar-Sensor für Bastelprojekte nutzen

      Der Anbieter Tinkerforge erweitert seine Sammlung aus Sensoren und Steuerungselementen um mehrere Produkte: darunter ein E-Paper-Display, ein neuer Segmentanzeiger und ein verbesserter Lasersensor. Die Bausteine sollen auch ohne Programmierkenntnisse nutzbar sein.

    2. Intel: Linux-Kernel unterstützt HDR-Metadaten für Displays
      Intel
      Linux-Kernel unterstützt HDR-Metadaten für Displays

      Der Linux-Kernel kann künftig mit den HDR-Metadaten zur Darstellung auf Displays umgehen. Der Code dazu stammt von Intel und ist seit ungefähr zwei Jahren in Arbeit.

    3. Galaxy S10: Samsung präsentiert eigene Hintergrundbilder mit Loch
      Galaxy S10
      Samsung präsentiert eigene Hintergrundbilder mit Loch

      Nach der Veröffentlichung des Galaxy S10 dauerte es nicht lange, bis erste Nutzer das Kameraloch in der rechten oberen Ecke des Displays kreativ in Hintergrundbilder eingebunden haben. Samsung hat nun in Kooperation mit Disney eine erste eigene Wallpaper-Kollektion vorgestellt.


    1. 10:47

    2. 10:20

    3. 09:51

    4. 09:39

    5. 09:30

    6. 08:56

    7. 08:33

    8. 08:27