1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umstrittene Leiharbeiter: Wie…

Eigentlich sind wir Kunden mit schuldig, was meint Ihr?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich sind wir Kunden mit schuldig, was meint Ihr?

    Autor: Klaus Perler 19.02.13 - 18:08

    Ich glaube das Problem liegt doch eher bei den Konsumenten.
    Genau wie bei den Fleischprodukten möchten doch Alle "Billig", "Billig"!
    Das hat natürlich Auswirkungen auf die Liefer-Prozess-Kette.

    Bei Amazon "erwartet" man doch eine kostenlose Lieferung. Und manchmal hat kostenlos halt auch seinen Preis!
    Im diesem Fall halt nicht beim Kunden sonder den Billiglöhnen der Paketzustellern.
    Seid doch mal ehrlich, bestellt Ihr nicht auch am ehesten, wenn eine kostenlose Lieferung möglich ist?

    Sind WIR bereit ein Teil der Kosten zu übernehmen, um es den Firmen es zu ermöglichen seine Mitarbeiter entsprechend zu entgelten?
    Ich glaube die Mehrzahl der Kunden möchte dies nicht.

    Darum sehe ich die Verantwortung nicht nur bei Amazon!

    Was meint Ihr?

  2. Re: Eigentlich sind wir Kunden mit schuldig, was meint Ihr?

    Autor: Analysator 19.02.13 - 23:42

    Teils ja.
    Teils kann ich es aber auch niemanden der so genannten "Geringverdiener" verübeln, wenn sie auch "mal ein Fleisch" wollen. Oder einen Elektroartikel. Und wenn die sich dann entscheiden "hey, ja, ich verdiene 6,50¤ als Friseur aber mein Sohn soll auch mal Fleisch haben/will dem auch mal was gönnen, und $Internetanbieter ist da am günstigsten", kann ich zumindest das niemanden wirklich verübeln.
    Und ja, das ist nicht konsequent weil das für Menschen anderer Länder absolute Luxusprobleme wären, das ist mir auch klar...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 23:42 durch Analysator.

  3. Re: Eigentlich sind wir Kunden mit schuldig, was meint Ihr?

    Autor: Ass Bestos 20.02.13 - 01:08

    Analysator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teils ja.
    > Teils kann ich es aber auch niemanden der so genannten "Geringverdiener"
    > verübeln, wenn sie auch "mal ein Fleisch" wollen. Oder einen
    > Elektroartikel. Und wenn die sich dann entscheiden "hey, ja, ich verdiene
    > 6,50¤ als Friseur aber mein Sohn soll auch mal Fleisch haben/will dem auch
    > mal was gönnen, und $Internetanbieter ist da am günstigsten", kann ich
    > zumindest das niemanden wirklich verübeln.
    jo

    > Und ja, das ist nicht konsequent weil das für Menschen anderer Länder
    > absolute Luxusprobleme wären, das ist mir auch klar...
    daran darf man sich aber nicht orientieren. sonst kann man gleich alle seine prinzipien aufgeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH, Erkelenz
  3. ARYZTA, Berlin
  4. hbz-Hochschulbibliothekszentrum des Landes NRW, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  2. 1.069€
  3. 55€ (Vergleichspreis ca. 66€)
  4. 57€ (Vergleichspreis ca. 80€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender