1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Umstrittene Leiharbeiter: Wie…

Amazon Boykott total dumm!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Amazon Boykott total dumm!

    Autor: Deathmean 20.02.13 - 09:19

    Es tut mir leid aber ich finde die Aussage: "Der Bericht hat mich so schockiert ich werde nichts mehr bei Amazon bestellen" ist einfach dumm!

    Wem wird damit geholfen den Leiharbeitern? Ganz bestimmt nicht!
    Ich sehe durch aus ein das die Behandlung der Leiharbeiter nicht gut war aber Amazon hat versprochen dies zu bessern.
    Aber wenn niemand mehr bestellt werden keine Leiharbeiter mehr benötigt. So was ist jetzt besser Arbeitslos und am Abgrund der menschlichen Existenz (ja schaut mal nach wie die in Ihrem land leben!) zu leben oder nach Deutschland gefahren, verpflegt zu werden und mit einem batzen Geld wieder heim zu kommen. Die bekommen hier sogar mehr zu essen als zu Hause!!!!!

    So der zweite wichtige Aspekt den ich sehe ist, wenn Amazon weniger Bestellungen hat und deswegen weniger Stellen benötigt werden, werden diese abgebaut! So was also als nächstes?! Die selben Leute die jetzt Amazon boykottieren beschweren sich in einem halben Jahr das Amazon Mitarbeiter entlässt?

  2. Re: Amazon Boykott total dumm!

    Autor: Charles Marlow 20.02.13 - 11:00

    Deathmean schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es tut mir leid aber ich finde die Aussage: "Der Bericht hat mich so
    > schockiert ich werde nichts mehr bei Amazon bestellen" ist einfach dumm!

    Genau, einfach weiter bestellen und sich nicht daran stören, dass man so zum Mittäter wird und der Nachahmereffekt früher oder später auch beim eigenen Unternehmen ankommen könnte. "Hey, wenn Amazon das so macht, warum dann nicht wir?"

    Man bleibt ja auch für immer 25 Jahre alt.

    > Wem wird damit geholfen den Leiharbeitern? Ganz bestimmt nicht!

    Und die Einführung der geregelten Arbeitszeiten und Tarifverträge hat ganz bestimmt auch den Tagelöhnern fürchterlich geschadet?

    > Ich sehe durch aus ein das die Behandlung der Leiharbeiter nicht gut war
    > aber Amazon hat versprochen dies zu bessern.

    Genau. Das hilft ja immer kolossal, wenn ein Unternehmen, das sich schon seit Jahren sittenwidrig verhält aufgrund des öffentlichen Drucks "Besserung" gelobt. Das impliziert dann schon automatisch, dass die es wirklich ernst meinen.

    > Aber wenn niemand mehr bestellt werden keine Leiharbeiter mehr benötigt.

    Denn Amazon wird den Laden dicht machen und sich aus Deutschland zurückziehen.

    > So was ist jetzt besser Arbeitslos und am Abgrund der menschlichen Existenz
    > (ja schaut mal nach wie die in Ihrem land leben!) zu leben oder nach
    > Deutschland gefahren, verpflegt zu werden und mit einem batzen Geld wieder
    > heim zu kommen.

    Auch die Sklaven im alten Rom waren bestimmt glücklich darüber, dass man sie als wertvollen Besitz ansah und entsprechend kleidete und ernährte. Wer braucht da schon seine Freiheit.

    > Die bekommen hier sogar mehr zu essen als zu Hause!!!!!

    Und weil's woanders noch schlechter wie hier ist, müssen wir hart daran arbeiten, dass es bei uns genauso wird.

    > So der zweite wichtige Aspekt

    Ach es gibt noch einen ZWEITEN wichtigen Aspekt! Reicht Dir einer noch nicht?

    > wenn Amazon weniger Bestellungen hat und deswegen weniger Stellen benötigt
    > werden, werden diese abgebaut!

    Was natürlich völlig anders ist als Du oben geschrieben hast. Und wie oben sage ich dazu, dass Amazon dann vermutlich den Laden ganz zumacht und auf allen Gewinn freiwillig verzichtet.

    > So was also als nächstes?! Die selben Leute die jetzt Amazon
    > boykottieren beschweren sich in einem halben Jahr das Amazon Mitarbeiter
    > entlässt?

    "Die selben Leute" sollen ihren Mund halten und den Umstand dulden, dass Amazon nicht nur die Sozialabgaben und Steuern bescheisst, sondern auch noch brav deren Gewinn steigern, weil ja Arbeitsplätze daran hängen.

    [/ Polemik weitgehend off]

    Typen wie Du sind das grösste Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  3. emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA, Nabburg / Oberpfalz
  4. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue für 58,19€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de